Schurken Wiki
Advertisement

“Gott ist groß!”

— Salims letzte Worte

Salim K. Malik ist der Hauptantagonist in Danny Boyles 2008 mit dem Oscar ausgezeichneten Film Slumdog Millionär. Er war der ältere Bruder des Protagonisten Jamal Malik, der nach den vielen Unglücken, denen er und sein Bruder nach dem Tod ihrer Mutter ausgesetzt waren, über die Zeit auf einen dunklen Pfad wandelte.

Er wurde von Madhur Mittal (* 1987) als Erwachsener, von Ashutosh Lobo Gajiwala als Jugendlicher und von Azharuddin Mohammed Ismail als Kind verkörpert. Seine drei deutschen Synchronsprecher waren Leonhard Mahlich (* 1979, Erwachsener), die Stimme von Pennywise aus den Neuverfilmungen von ES (2017, 2019), Patrick Baehr (* 1992, Jugendlicher), die Stimme von Credence Barebone in Phantastische Tierwesen (seit 2016) und Asher in Hüter der Erinnerung – The Giver (2014), sowie Lukas Schust (* 1997, Kind).

Biografie

Kindheit

Als Kind war Salim der Anführer hinter seinen und Jamals Versuchen, ihre Altersgenossen um Geld zu betrügen, aber er zwang seinen Bruder auch, an Spielen mit den anderen Kindern teilzunehmen. Die beiden gerieten regelmäßig in Schwierigkeiten und Salim schikanierte Jamal oft, beispielsweise als er ihn in einer Toilette einsperrte, als sein Held Amitabh Bachchan ihre Stadt besuchte und Jamal so zwang, in einen Haufen Fäkalien zu springen, sehr zur Belustigung der anderen Kinder. Die beiden waren auch in der Schule nicht gut, obwohl sie ihren Klassenroman Die drei Musketiere genossen, in dem sich die beiden scherzhaft als Athos und Porthos sahen, aber sich den Namen des dritten Mitglieds des Trios nicht merkten.

Bald jedoch verschlechterte sich die Kindheit der beiden, als die beiden Brüder bei Unruhen in Bombay vor einem Angriff fliehen mussten, während ihre Mutter leider getötet wurde. Ein junges Mädchen namens Latika verlor bei dem Vorfall auch ihre Mutter, und obwohl Jamal zunächst zögerte, gelang es ihm anscheinend, Salim davon zu überzeugen, sie bei ihnen bleiben zu lassen. Die drei wurden dann von Maman gefunden, einem jungen Mann, der auf scheinbar wohlwollende Weise ein Waisenhaus betrieb. Später zeigte sich jedoch, dass er die Kinder nur zum Geldverdienen behielt, indem er die Kinder als Bettler einsetzte. Jamal, Salim und Latika folgten diese Idee für eine Weile, aber nachdem sie gesehen hatten, wie Maman so weit ging, einen Jungen zu blenden, um ihn zu einem erfolgreicheren Bettler zu machen, nahm Salim Jamal, rannte mit ihm weg und beide stiegen in einen Zug. Obwohl Latika versuchte, mit ihnen Schritt zu halten, ließ Salim absichtlich ihre Hand los, um sich zu rächen, dass sie und Jamal einige Nächte zuvor Chilis in seine Bettlaken gelegt hatten.

Jamal war wütend auf Salim, aber letzterer schaffte es, seinen Bruder davon zu überzeugen, dass sie schon durchkommen würde. Jamal hegte jedoch Zweifel und hörte nie auf, an Latika zu denken.

Jugend

Während ihrer Jugend ernährten sich Salim und Jamal hauptsächlich dadurch, dass sie sich in Zügen versteckten und Essen von anderen Passagieren stahlen, aber als sie sich am Taj Mahal wiederfanden, beschlossen sie, sich eine Weile niederzulassen und Schuhe von Besuchern zu stehlen, die das Mausoleum betraten. Jamal schaffte es jedoch, einen anderen Weg zu finden, um Geld zu verdienen, als zwei deutsche Touristen ihn für einen Reiseleiter hielten. Die Brüder nutzten dies zu ihrem Vorteil, indem Jamal Kunden unsinnige Touren anbot und dafür bezahlt wurde, während Salim besagte Kunden mit einer Gruppe anderer Jugendlicher bestahl.

Nach einer Weile beschloss Jamal, sehr zu Salims Ärger, nach Mumbai zurückzukehren, wobei Jamal dies hauptsächlich tat, um Latika zu finden. Die Brüder schafften es schließlich, sie aufzuspüren und herauszufinden, dass sie von Maman zur Kinderprostitution gezwungen wurde. Es gelang ihnen, sie zu befreien, als Salim seinen ehemaligen Meister mit vorgehaltener Waffe konfrontierte, bevor er ihn ermordete. Das Trio flüchtete in ein Hotel und Salim schlich sich hinaus, um Javed zu finden, der von der Arbeit des jungen Mannes beeindruckt war und ihm sagte, dass er ihm einen Job und Schutz vor dem Rest von Mamans Bande sichern würde, wenn er ihm Latika bringen würde. Ohne zu zögern ging Salim zurück zum Hotel und forderte Latika auf, mit ihm zu kommen, was den wütenden Jamal dazu brachte, sich endlich seinem Bruder zu stellen, bevor er von ihm aus dem Zimmer geworfen wurde und mit Drohung, erschossen zu werden, verstoßen wurde.

Erwachsenenalter

Jahre später war Salim einer von Javeds vertrauenswürdigsten Verbündeten geworden und vereinte sich wieder mit Jamal, nachdem dieser aufgrund seines Callcenter-Praktikums Kontakt mit ihm aufgenommen hatte. Die beiden suchten einander auf und obwohl Salim erfreut war, seinen Bruder zu sehen, war dieser nicht begeistert und schlug ihm ins Gesicht. Salim versuchte sich zu erklären, aber ohne Erfolg und erklärte Jamal schließlich alles, was vor sich ging, bevor er ihm sagte, er sollte ihn in seinem neuen Haus treffen und Latika vergessen.

Jamal ignorierte Salim jedoch und fand Latika als Javeds Mätresse, als er sich als neuer Koch für Javed ausgab. Letzterer entließ ihn jedoch sofort, nachdem er ein Sandwich bekommen hatte, das er für schlechte Qualität hielt. Bevor Jamal gehen musste, hinterließ er Latika jedoch eine Nachricht und einen Treffpunkt am Bahnhof. Als Latika dort jedoch auftauchte, wurde sie fast sofort von Salim und seinen Schlägern gefangen und weggebracht, von denen einer ihre Wange aufschlitzte und eine schmerzhafte Narbe als Warnung für Jamal hinterließ.

Salim brachte sie zu Javeds Unterschlupf, während Jamal ein Kandidat in der indischen Version der Fernsehserie „Wer wird Millionär?“ wurde und es schaffte, jede einzelne Frage richtig zu beantworten. Als er für eine zweite Nacht zurückgerufen wurde, jetzt bei 10.000.000 gewonnenen Rupien und kurz davor, 20.000.000 Rupien zu gewinnen, war Salim beeindruckt, da er die Tatsache bewundert, dass sein Bruder niemals aufgeben würde. Dadurch hatte er einen Sinneswandel und gab Latika seine Schlüssel und sein Handy, bevor er ihr sagte, sie sollte weglaufen. Sie tat es dankbar und Salim schloss sich im Badezimmer ein, legte sich in die Badewanne und füllte sie mit einer Menge Geld, um sich auf das Unvermeidliche vorzubereiten. Während der Show benutzte Jamal seinen Telefonjoker für die letzte Frage, in der nach dem Namen des dritten Musketiers gefragt wurde, den weder Jamal noch Salim kannten, und rief Salims Handy an, nur um von Latikas Stimme überrascht zu werden. Javed hörte dies und eilte zu ihm Salim im Badezimmer, der ihm prompt in die Brust schoss, als er die Tür öffnete. Salim selbst wurde dann von mehreren von Javeds Handlangern erschossen und starb glücklich.

Obwohl Salim starb, war sein Tod nicht umsonst, da Jamal es schaffte, die Show zu gewinnen und mit Latika wiedervereinigt wurde, mit der er jetzt ein glückliches Leben teilte.

Advertisement