FANDOM


Santviento, im Original als Santana (サンタナ Santana) bezeichnet, ist ein Schurke aus Tendenz zum Kampf, dem zweiten Handlungsabschnitt des Mangas JoJo's Bizarre Adventure und der gleichnamigen Anime-Adaption.

Santviento ist einer der Säulenmänner und blieb, als die verbliebenen Säulenmänner nach Europa aufbrachen, in Mexiko zurück. Dort wird sein jahrtausendlanger Schlaf beendet, als die Nazis seine Säule fanden und Experimente daran ausübten. Santviento wird erweckt und beginnt, die Nazis abzuschlachten, wird aber in einem brutalen Kampf von Joseph "JoJo" Joestar besiegt, bevor er in die Welt zurückkehren kann.

Er wird im Original von Kenji Nomura und im Englischen von Kaiji Tang gesprochen.

Biographie

Vergangenheit

Vor 10.000 Jahren war Santviento ein Mitglied einer Vorläufer-Rasse, die über übernatürliche Kräfte verfügte, jedoch Sonnenlicht nicht ertrug. Als ein Mitglied der Rasse, Kars, Steinmasken entwarf, die es ihm ermöglichen sollte, das Sonnenlicht zu ertragen, kam es zu einem Konflikt innerhalb der Rasse. Kars schlachtete alle Mitglieder seiner eigenen Rasse ab und verschonte lediglich seinen Kameraden Esidisi sowie zwei Neugeborene, Santviento und Wamuu. Diese wurden in den nächsten Jahrtausenden von Kars und Esidisi aufgezogen und zu Kriegern ausgebildet.

Die Säulenmänner versuchten nun, einen roten Stein von Aja zu finden um diesen mit Kars' Steinmaske zu kombinieren und zu der ultimativen Lebensform zu werden. Irgendwann zogen Kars, Esidisi und Wamuu in ihrer Suche nach Westen, während Santviento auf dem amerikanischen Kontintent zurückblieb. Aus unbekannten Gründen - vermutlich Wunden aus einem Kampf mit Hamon-Kriegern - wurde Santviento dazu getrieben, einen Heilschlaf in einer uralten Ruine zu beginnen, und versteinerte dafür zu einer Säule.

Erwachen

Im Jahr 1939 werden die Ruinen von einem von Robert Speedwagon beauftragtem Ausgrabungsteam gefunden. Da Speedwagon bereits Erfahrungen mit den Steinmasken gemacht hat, informiert er besorgt einige Hamon-Krieger, die die Städte von den Masken reinigen sollen. Während die Hamon-Krieger, angeführt von Straizo, die Ausgrabungsstätte durchsuchen, finden sie die Säule und erkennen, dass der Mann darin noch am Leben ist. Sie fragen sich, was dieser dort tut und wie er überlebt hat. Um die ganzen Masken zu zerstören, wollen sie Hamon in die Masken und die Säule pumpen, um sie zu durchfluten und zu zerstören. Allerdings wird Speedwagon von Straizo verraten, der alle Anwesenden vor der Säule tötet um die Macht einer der Steinmasken zu erlangen. Das Blut der Toten wird dabei von der Säule aufgesogen, so dass der besorgte Straizo die Leichen im Fluss entsorgt.

SantanaSäule

Santviento in der Säule

Die Säule wird kurz darauf von einer Nazi-Spionagetruppe gefunden, die von Hauptmann von Stroheim angeführt wird. Sie lassen die Säule aus den Ruinen abtransportieren und bringen sie in ihre Forschungsbasis, wo sie ihr weiteres Blut von zivilen Opfern zukommen lassen, um den "Mann in der Säule" zu erwecken. Da kontinuierlich Blut in die Säule gepumpt wird, beginnt die Säule langsam, zu zerbrechen, was die Nazis als Signal sehen, dass ihre Taktik funktioniert. Allerdings beginnt die Säule plötzlich, durch die Risse sämtliches Blut, welches sie aufgesaugt hat, wieder auszustoßen. Gleichzeitig beginnt Santviento, sich aus der Säule zu lösen und kommt langsam benommen wieder auf die Beine.

Als Santviento aufsteht, rutscht er allerdings direkt in dem Wasser aus, welches in die Halle gepumpt wurde um das Blut wegzuwischen, welches die Säule ausgestoßen hatte. Unbeirrt rappelt Santviento sich wieder auf und beginnt, sich zu recken und zu strecken. Als sich plötzlich die Tür zur nächsten Kammer öffnet, in der die Nazis einem Gefangenen eine Steinmaske aufgesetzt haben und ihn so zu einem Vampir gemacht haben, stürzt dieser sich sofort auf Santviento. Dieser reagiert überhaupt nicht, aber als der Vampir seine Zähne in Santvientos Schultern schlagen und sein Blut aussaugen will, wird er langsam von Santvientos Körper absorbiert und ihn ihn hereingezogen. Santanta drückt das Wesen komplett in sich hinein und verschlingt somit die gesamte Energie seiner Beute.

Finaler Kampf in Mexiko

SantanaAbsorbiertWesen

Santviento absorbiert den Vampir

Dann blickt er zu der dicken Glasscheibe hinauf, durch die Stroheim und die Nazis ihn beobachten. Mit düsterem Blick beginnt er, zu sprechen und nennt dabei Stroheims Namen. Dieser ist wie vom Donner gerührt, da er nicht davon ausgegangen ist, dass Santviento ihn in der gepanzerten Kammer hören kann. Im selben Moment verschwindet Santviento plötzlich aus der Kammer, ohne dass irgendjemand erkannt hat, wie ihm dies gelungen ist. Tatsächlich hat Santviento seinen gesamten Körper ausgekugelt und sein eigenes Skelett gebrochen, um sich in die dünnen Lüftungsschächte zu zwängen. Es gelingt ihm so, unentdeckt in die Basis einzudringen. Während die Nazis dies noch verarbeiten, dringt Santviento durch den Lüftungsschacht in Observationsraum ein und fährt direkt in den Körper einer der Soldaten ein. Indem er sich im Inneren des Soldaten ausdehnt, verformt er diesen zu einer grotesken, nur noch entfernt menschlich aussehenden Hülle und faucht wahnsinnig, dass er sich noch nie so lebendig geführt hat. Stroheim beschließt nun, dass das Wesen getötet werden muss und gibt den Befehl, Santviento zu erschießen.

Dieser wird zwar von den Kugeln durchsiebt, zeigt sich aber als völlig immun und kommt wieder auf die Beine. Er fragt, wer von den Menschen seinen Schlaf gestört hat und formt mit seinen Fingern eine Pistole, durch die er die Kugeln, die vorher auf ihn geschossen wurden, wieder ausstößt und so direkt einen der Nazi-Soldaten tötet. Santviento bricht nun vollends durch den Körper des Soldaten hindurch und landet vor den Nazis. Er eröffnet nun das Feuer auf die restlichen Nazis und tötet den Großteil von ihnen. Da einer der Soldaten aber Joseph Joestar in Verkleidung ist, kann er eine Hamon-Barriere heraufziehen und dadurch sich, Stroheim und den gefangenen Speedwagon schützen. Er stellt sich nun Santviento, geht aber sehr spöttisch an die Herausforderung heran. Santviento hingegen zeigt keinerlei Reaktion.

SantanaÜberrascht

Santviento ist überrascht

Während JoJo weiter vor ihm herumalbert um herauszufinden, ob es sich bei diesem um ein böses Wesen handelt, welches ohne Provokation angreift, stapft Santviento plötzlich einfach an ihm vorbei. JoJo nutzt die Gelegenheit um ihm ein Bein zu stellen, doch als sein Bein Santvientos Körper berührt, wird es brutal von ihm abgestoßen und JoJo stürzt zu Boden. Unbeirrt läuft Santviento weiter und hebt eins der Gewehre der toten Nazis auf, da er solche Technologie nicht kennt. Mit analytischer Präzision nimmt er das Gewehr völlig auseinander um es zu verstehen. Auch künstliches Licht ist Santviento neu und er beobachtet eine der Lampen interessiert. JoJo versucht nun erneut, eine Reaktion von Santviento zu provozieren, tritt an ihn heran und beginnt, an ihm herumzustupsen. Genervt behauptet Santviento daraufhin, dass JoJo - den er als "Primitiver" bezeichnet - langsam beginnt, ihn zu irritieren. Er fährt daher seine Fighting Ribs nach hinten hin aus und schleudert JoJo, der sich im letzten Moment durch Hamon schützen kann, in die Decke. Dies überrascht Santviento, der erwartet hat, dass der Angriff JoJo durchbohrt.

Interessiert beobachtet Santviento diese ihm unbekannte Version von Mensch und fragt sich, ob alle Menschen dieses Zeitalters so sind oder ob JoJo einzigartig ist. Er tritt daher auf den gelähmten Speedwagon zu, dem er seine Finger in den Kopf bohrt, was ohne Widerstand gelingt. Er kommt daher zu dem Entschluss, dass JoJo tatsächlich einzigartig sein muss. Hasserfüllt stürzt sich JoJo nun auf Santviento um Speedwagon zu retten und will den Feind mit einem Hamon-Angriff töten. Allerdings perlt das Hamon von Santvientos Haut ab, so dass Santviento interessiert erkennt, dass ihre beiden Körper sich voneinander abstoßen. Dies verhinder zwar, dass JoJo Hamon gegen Santviento verwenden kann, es verhindert aber auch, dass Santviento JoJos Körper einfach absorbieren kann. JoJo beschließt nun, ein Messer als Leiter zu verwenden um das Hamon in Santvientos Körper zu pumpen, was aber daran scheitert, dass Santvientos Körper wie Gummi unter Angriffen nachgibt.

SantanaLicht

Santviento wird vom Licht geblendet und verwundet

Santviento verpasst JoJo nun seinerseits einen Schlag in die Magengrube, so dass JoJo nicht länger ruhig atmen kann und sein Hamon nicht verwenden kann. Daraufhin drückt er JoJo an seinen Körper um ihn zu absorbieren, was allerdings genau JoJos Plan ist. Da Angriffe von außen nichts bewirken plant JoJo, das Hamon von innen heraus in Santvientos Körper zu pumpen. Als er dies tut, wird Santviento von der Macht des Hamon entzweigerissen. Seine Überreste bleiben kurz regungslos liegen, doch dann öffnet Santviento wieder die Augen. Sein Oberkörper stürzt sich auf JoJo dorch dieser umschlingt ihn mit einer Kette, so dass der Körper sich nicht wieder vereinen kann. Daraufhin beginnen die restlichen Körperteile, auf den Oberkörper zuzukriechen um sich wieder zu vereinen. Um zu verhindern, dass dies gelingen kann, zieht JoJo den Oberkörper in Richtung des Bunkerausgangs, damit Santviento vom Sonnenlicht vernichtet wird.

Während JoJo Santvientos Körper die Treppen hinaufschleppt, setzt dieser sich aber wieder zur Wehr und nutzt seine Fähigkeit "Foul Flesh" um einzelne Körperzellen zu steuern, auf JoJo zu hetzen und sie ihn aussaugen zu lassen. Um Santviento dennoch vernichten zu können, prescht Stroheim nach vorne, wird aber direkt von der Bunkertür von Santvientos Fleischranken angegriffen. Sie packen ihn am Bein und reißen ihn zu Boden, doch Santviento musste dafür von JoJo ablassen. Dieser reißt nun eine der dekorativen Äxte von den Wänden und hackt Stroheims Bein ab, damit dieser nach vorne hechten und die Bunkertür öffnen kann. Sofort wird der Raum von gleißendem Licht erfüllt, welches Santviento erhebliche Schmerzen zufügt.

SantanaStein

Santviento erstarrt zu Stein

Um nicht durch das Sonnenlicht getötet zu werden, stürzt Santviento sich nun auf Stroheim und fährt durch die Beinwunde in dessen Körper ein. Er ist dadurch vor dem Sonnenlicht geschützt, doch Stroheim opfert sich selbst und tötet sich mit einer Granate. Dadurch ist Santviento dem Sonnenlicht wieder ausgesetzt und sein Körper beginnt, langsam zu erstarren und zu zerbröseln. Mit letzter Kraft versucht er, einen rettenden Brunnen zu erreichen, doch JoJo stellt sich ihm in den Weg. Zwar kann Santviento in den Brunnen springen und JoJo mit sich reißen, allerdings ist es Mittag und die Sonne steht direkt über dem Brunnen, so dass Santviento selbst dort vor dem Licht nicht sicher ist. Santviento, der mittlerweile zu viel Sonnenlicht abbekommen hat, erstarrt daraufhin zu einer steinernen Statue.

Santvientos Überreste werden in das Hauptquartier der Speedwagon Foundation in Washington gebracht, wo sie von Wissenschaftlern untersucht werden. Dabei stellt sich heraus, dass Santviento nicht tot ist und alles lebendige, was ihn berührt, absorbiert und ebenfalls zu Stein werden lässt. Damit Santviento aus seinem steinernen Gefängnis nicht entkommen kann, wird er in einer hellen Kammer unter konstantem UV-Licht aufbewahrt.

Galerie

Navigation

                 Jojo's Bizarre Adventure-Schurken
                 Phantomblut

Dio und Handlanger
Dio Brando
Wang Chan | Blueford | Tarukus | Jack the Ripper | Doobie
Andere
Dario Brando
Gruppen
Steinmasken-Vampire | Zombies

                 Tendenz zum Kampf

Säulenmänner
Kars
Wamuu | Esidisi | Santviento
Andere
Straizo | Rudol von Stroheim | Wired Beck
Gruppen
Säulenmänner | Steinmasken-Vampire | Zombies

                 Stardust Crusaders

Dio und Handlanger
DIO
Enyaba | Cool Ice
Auftragsmörder
Graue Fliege | Falscher Captain Dragon | Forever | Seelenopfer | Gummiseele | Hol Horse
Centerfold | Nena | Zii Zii | Dan of Steel | Arabia Fats | Manishu Booi | Cameo
N'doul | Mondatta | Zenyatta | Anubis | Mariah | Alessi | D'Arby der Ältere | Pet Shop | D'Arby der Jüngere

                 Diamond is Unbreakable

Yoshikage Kira
Anjuro "Angelo" Katagiri | Keicho Nijimura | Toshikazu Hazamada | Akira Otoishi | Käferbiss | Yoshihiro Kira | Terunosuke Miyamoto | Cheap Trap

                 Golden Wind

Passione
Diavolo
Doppio | Polpo
Elite-Squad
Secco | Cioccolata | Carne | Squalo | Tiziano
La Squadra Esecuzioni
Risotto Nero | Ghiaccio | Melone | Pesci | Prosciutto | Illuso | Formaggio
Gewöhnliche Mitglieder
Sale | Mario Zucchero | Siffaugen-Luca

Organisationen
Passione | La Squadra Esecuzioni

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.