FANDOM


“Liebe Gäste! Willkommen im Hui-Hotel! Mein Name ist Sarah Schreck. Ich bin die Inhaberin dieses Hotels. Es freut mich wirklich sehr, dass ihr meiner Einladung gefolgt seid! [...] Ich wünsche einen angenehmen Aufenthalt! Ich wage vorauszusagen, dass er absolut unvergesslich sein wird!”

— Sarah Schreck

Sarah Schreck ist die sekundäre Antagonistin und eine Bossgegnerin aus dem 2019 erschienenen Videospiel Luigi's Mansion 3.

Sie ist die Besitzerin des Hui-Hotels und ein großer Fan von König Buu Huu, dessen Befreiung sie sich verschrieben hat. Nachdem es ihr gelungen ist, den Geisterkönig zu befreien, legt sie gemeinsam mit ihm eine Falle für Luigi und all seine Freunde, indem sie ihnen einen Gratis-Aufenthalt im Hotel versprechen. Erst nachdem die Gruppe sich dort eingelebt hat, offenbart Sarah ihnen ihr wahres Gesicht und kann durch ihre Täuschung Prinzessin Peach, Mario und drei Toads überwältigen und von König Buu Huu in Gemälde sperren lassen. Lediglich Luigi entkommt und muss sich fortan durch das Hotel durchschlagen, um Sarah und ihre Geisterscharen zur Strecke zu bringen.

Biographie

Vergangenheit

Sarah ist ein mächtiger Geist und ist die Besitzerin des Hui-Hotels, einem riesigen Spukhaus, über welches sie die komplette Kontrolle hat. Sie ist zudem eine Bewunderin des schurkischen König Buu Huu und ist nach dessen Niederlage gegen Luigi entschlossen, ihn zu befreien. Um dies zu tun, verpasst sie dem Hui-Hotel durch ihre Geistermagie ein neues, luxuriöses Äußeres und lädt den renommierten Professor I. Gidd unter dem Vorwand ein, ihm ihre umfangreiche Geistersammlung zeigen zu wollen. Als I. Gidd auftauchte, trickste sie ihn jedoch aus, überwältigte ihn und befreite sämtliche Geister aus Gidds Sammlung - einschließlich König Buu Huu.

Dieser will nun Rache an Luigi nehmen und Sarah beschließt, ihr Idol dabei zu unterstützen. Sie schreibt einen Brief an Prinzessin Peack, Mario, Luigi und drei Toad-Begleiter und lädt sie ein, umsonst in ihrem Hui-Hotel zu nächtigen. Der Plan ist es jedoch, die Gruppe - wie schon bei I. Gidd - nachts zu überwältigen und sie in Gemälde einzusperren.

Entführung von Luigis Freunden

Als die Gruppe im Hotel ankunft, heißt Sarah sie persönlich willkommen. Um ihre geisterhaften Augen zu verstecken, trägt sie eine verspiegelte Sonnenbrille. Nachdem sie sich vorgestellt und die Gäste begrüßt hat, bringt Sarah sie mit dem Fahrstuhl hoch zu ihren VIP-Zimmern und verspricht ihnen einen unvergesslichen Aufenthalt. Mit diesen Worten lässt sie die Gruppe vorerst alleine, die sich daraufhin in ihren Zimmern einrichtet und entspannt. Als die Nacht hereinbricht, bricht jedoch der Bann und das Hui-Hotel nimmt seine normale, geisterhafte Form an. Auch Sarah und die restlichen Geister halten ihre Verkleidung nicht länger aufrecht. Es gelingt ihnen, Mario, Peach und die Toads zu überwältigen, die König Buu Huu daraufhin in Gemälden einsperrt.

Luigi wacht jedoch auf, bevor die schurkischen Geister ihn erreichen können. Als er sich ängstlich auf seinem Stockwerk umschaut, erscheint plötzlich Sarah und behauptet höflich, dass sie grade auf dem Weg zu ihm war. Sie fragt amüsiert, ob mit den Zimmern alles in Ordnung ist und verrät, dass es ihr wirklich viel bedeutet, dass Luigi ihre Einladung angenommen hat. Sie offenbart, dass es eine Person gibt, die sie inspiriert und die sie über alles verehrt. Sarah bezeichnet es als Ehre, diese Person vorstellen zu dürfen und offenbart, dass sie mit König Buu Huu zusammenarbeitet. Dieser verhöhnt Luigi und will ihn wie die anderen in einem Bild einsperren, doch Luigi kann sich durch einen Sprung in den Müllschacht des Hotels retten. Nicht nur gelingt es Luigi, Sarah und König Buu Huu zu entkommen, er kann in der Tiefgarage auch I. Gidds Auto finden und daraus seinen Schreckweg FL-U-Staubsauger zurückerhalten, mit dem sich Geister einsaugen lassen. Er beginnt nun, das Hotel zu durchströmen um seine Freunde zu finden, deren Gemälde Sarah mittlerweile überall im Hotel verteilt und verbündeten Geistern anvertraut hat.

Nachdem es Luigi gelungen ist, I. Gidd ausfindig zu machen und aus dem Gemälde zu befreien, ist es ihm durch die Unterstützung des Professors jedoch möglich, im Hotel stetig voranzustreiten, sämtliche Geister in seinem Weg zu besiegen und einen Freund nach dem anderen zu befreien. Sarah, die sich im Penthouse befindet, muss dieses frustriert über die Überwachungskameras des Hotels miterleben und wird darüberhinaus noch von König Buu Huu geächtet, als dieser von ihrem Scheitern erfährt. Schließlich erreicht Luigi das Penthouse und kann dort in Sarahs versteckten Raum eindringen, in dem diese das Mario-Gemälde bewacht. Sarah bietet ihm einen erbitterten Kampf, kann jedoch besiegt und mit dem Schreckweg FL-U eingesaugt werden, woraufhin sie an Professor I. Gidd übergeben wird. Wie die anderen Geister wird sie in einem speziellen Glas-Behälter aufbewahrt, von dem aus sie fortan schwärmerisch das Gefäß beobachtet, in dem König Buu Huu nur kurze Zeit später nach seiner Niederlage landet.

Trivia

  • Sarah besitzt ein Haustier, das Polterkätzchen.
  • Sarah hat 600 Lebenspunkte.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.