FANDOM


Biographie

Biographie

Vergangenheit

Savitar ist ein Produkt der Flashpoint-Zeitlinie; nachdem Barry Allen - der Flash - diese Zeitlinie rückgängig macht, wird Savitar in der neuen Zeitlinie in die Existenz geschrieben. Er ist eine von vielen Tempospiegelungen der Zukunftsversion von Barry, die von diesem geschaffen wurde um Zukunfts-Barry im Kampf gegen den monströsen Speedster Savitar zu helfen. Savitar tötete alle Tempo-Spiegelungen - außer die, die selbst zu Savitar werden würde. Da die Tempo-Spiegelung nicht der "richtige" Barry Allen war, wurde er von dem Rest von Team Flash gemieden und nie als richtige Person angesehen, obwohl er sämtliche von Barrys Gefühlen und Erinnerungen teilte. Dies führte dazu, dass die Tempo-Spiegelung sich alleine, ausgeschlossen und gebrochen fühlte und irgendwann beschloss, Rache an dem "echten Barry" zu nehmen.

Er schuf sich eine metallerne High-Tech-Rüstung und nahm den Titel Savitar - den Namen des Hindu-Gottes der Geschwindigkeit - an; er wurde somit zu dem Schurken, zu dessen Besiegen er geschaffen wurde. Er bekämpfte Barry in vielen Zeiten - getrieben von dem Wunsch, Barry alles zu nehmen, was dieser ihn gekostet hatte. Dazu gehört auch Team Flash, welches Savitar auseinandertreiben kann, und Iris West - Barrys große Liebe - die Savitar demonstrativ vor Barry Augen ermordet. Dadurch verpasst er Barry einen schweren Schlag - der der Grundstein der Entscheidung ist, die im Verlauf der Zeitlinie dazu führt, dass Savitar erschaffen wird.

Letztendlich gelingt es Flash mit Hilfe der Wissenschaftlerin Tracy Brand, Savitar mit einer sogenannten Speed Force-Bazooka, Savitar in die Speed Force zu verbannen und dort ein spezielles Gefängnis für ihn zu erschaffen, welches Savitar nicht verlassen kann. Für Savitar wirkt diese Verbannung in der zeitlosen Speed Force, als wäre er für ewig im Nichts gefangen, während ihn seine schlimmsten Ängste und Albträume heimsuchen. Durch ungeklärte Art und Weise kann sich Savitar aber mit einem uralten Artefakt, dem Stein der Weisen, verbinden und durch diesen versuchen, Ereignisse in der realen Welt so zu manipulieren, dass sie zu seiner Befreiung führen. In dem Jahr 2016 beginnt Savitar, diese Befreiung in die Tat umzusetzen. Sein Ziel nach seiner Befreiung ist es, Flash aufzuhalten, bevor dieser ihn in der Zukunft aufhalten kann. Zudem ist es sein Hauptziel, Iris West zu ermorden, da nur durch Iris' Tod dafür gesorgt wird, dass Savitar in der Zukunft beginnt, zu existieren.

Speed-Force-Gefangenschaft

Trotz seiner Gefangenschaft in der Speed Force kann Savitar noch Einfluss auf die reale Welt nehmen. Er kann telepathischen Kontakt zu Menschen aufnehmen, als geisterhafte Stimme zu ihnen sprechen und sie Visionen jener Personen sehen lassen, die ihnen wichtig sind. Diese Kräfte nutzt Savitar, um seinen Ausbruch aus dem Speed Force-Gefängnis zu planen. Er sucht sich einen Handlanger, der in der realen Welt seine Ziele durchsetzen kann, und wird bei Julian Albert fündig. Dieser hat gerade seine Schwester verloren und wird in seiner Trauer durch Savitar angreifbar. Savitar lässt Julian Visionen seiner Schwester sehen, die ihm rät, den Stein der Weisen zu finden, da sie dann wieder zusammen sein können.

Von seinen Visionen getrieben sucht Julian wie besessen nach dem Stein der Weisen und wird schließlich bei einer Ausgrabung in Indien fündig. Er findet die steinerne Schatulle, die die Kraft des Steins abschwächt, und öffnet sie. Dadurch, dass er den Stein freilegt, ermöglicht er es Savitar, stärkeren Einfluss auf die reale Welt zu nehmen. Savitar übernimmt die Kontrolle von Julians Körper und macht ihn zu seinem willenlosen Gefäß. Mit dem Körper von Julian tötet er die anderen Archäologen und bringt ihn dann in sein Hotelzimmer zurück, wo er von Julian ablässt. Als Julian am nächsten Morgen zu sich kommt, erinnert dieser sich nicht daran, was er unter Savitars Kontrolle getan hat. Fortan übernimmt Savitar öfter die Kontrolle über Julian, was dazu führt dass seine Erinnerungen für jeden Zeitraum, in dem Savitar die Kontrolle übernimmt, aussetzen. Julian zieht schließlich nach Central City um seiner rätselhaften Vergangenheit zu entgehen.

Solange der Stein der Weisen freigelegt ist, kann Savitar kurzzeitig aus seinem Speed Force-Gefängnis ausbrechen und in die reale Welt zurückkehren, dieser Effekt hält aber immer nur kurze Augenblicke an, bevor Savitar wieder zurück in die Speed Force gesogen wird. Zudem ist Savitar in der echten Welt für sämtliche Menschen - ausgenommen Speedster - unsichtbar; Speedster können ihn sehen, da sie wie Savitar mit der Speed Force verbunden sind. Daher verlässt Savitar sich nach wie vor auf die Kraft, Julian zu kontrollieren. Wann immer er die Kontrolle über Julian übernimmt, spricht er in Form der Identität Alchemy, in derer Rolle er einen Kult erschafft, der Savitars Zielen dienen soll und dem Alchemy als Hohepriester Savitars vorsteht. Seinen Kultisten zeigt Savitar durch Alchemy Visionen der Zukunft, die seine Macht festigen sollen.

Nachdem Barry Allen die Flashpoint-Zeitlinie geschaffen und wieder rückgängig gemacht hat, beginnt Savitar, durch Alchemy jene Menschen zu kontaktieren, die in der Flashpoint-Zeitlinie Meta-Kräfte hatten und sie nun nnicht mehr haben. Zuerst schickt er ihnen Visionen ihrer Kräfte aus der Zeitlinie, so dass die Menschen sich diese Kräfte wünschen. Erst dann spricht er als geisterhafte Stimme zu ihnen und trägt ihnen auf, Alchemy zu finden, damit die Visionen Realität werden können und sie ihre Kräfte wiederbekommen. Für die meisten ist dies sehr verlockend und sie suchen Alchemy auf, der ihnen mit dem Stein der Weisen Meta-Kräfte verleiht. Bei jenen, die sich weigern, lässt Savitar die Visionen stärker, intensiver und schmerzhafter werden und warnt, dass sie erst aufhören werden, wenn die Personen Savitar aufgesucht haben. Durch die Schaffung der Flashpoint-Metas will Savitar seinen Kult durch starke Handlanger erweitern, lässt ihnen aber scheinbar die Wahl, was sie mit ihren Kräften anstellen.

Wirken durch Alchemy

Als Teil seines Plans spricht Savitar aus der Speed Force zu Edward Clariss, der in Flashpoint der böse Speedster Rival war, und trägt ihm kryptisch auf, mit Alchemy in Kontakt zu treten. Nachdem er von Visionen seines anderen Lebens getrieben wird und währenddessen erneut von Savitars Stimme aufgefordert wird, Alchemy zu finden, beginnt Clariss tatäschlich, Alchemy zu suchen und kann diesen und seinen Kult schließlich auch finden. Indem er Alchemy als Avatar nutzt, kann Savitar Clariss davon überzeugen, sich die Macht seines vergangenen Lebens - dem Flashpoint-Leben - zurückzuwünschen um wieder ein Speedster zu sein. Er wandelt Clariss mit dem Stein der Weisen zu einem Meta-Wesen um und macht ihn dadurch wieder zum Speedster.

AlchemySägemühle

Savitar nimmt durch Doctor Alchemy Einfluss auf die Umgebung

Einige Nächste später begleitet Alchemy Clariss zu einer Konfrontation mit Flash und nutzt dabei den Stein der Weisen um Barry aus dem Hinterhalt mit einem Energiestrahl niederzustrecken. Alchemy kann Barry noch weitere Energieschläge verpassen und offenbart kryptisch, dass er Alchemy ist und dass er gekommen ist um den Menschen zu helfen, ihr wahres Potential auszuschöpfen. Auf die verwunderte Frage, warum Alchemy dies tut, antwortet Alchemy, dass er es macht um die Welt auf etwas vorzubereiten. Kurz darauf verschwindet Alchemy und überlässt Barry Clariss. Allerdings kann Barry gemeinsam mit Cisco Clariss niederschlagen. Nachdem Clariss in Iron Heights eingesperrt wurde, spricht Savitar zu ihm und behauptet verärgert, dass Clariss versagt hat. Clariss bittet um eine zweite Chance, doch plötzlich bricht eine Manifestation Savitars aus der Speed Force hervor, packt Clariss und ermordet ihn.

Ein weiteres ehemaliges Flashpoint-Meta-Wesen, welchem Savitar durch Alchemy seine Kräfte zurückgibt, ist Frankie Kane, deren gespaltene Persönlichkeit Magenta daraufhin versucht, die Kontrolle zu übernehmen. Als Magenta einige Zeit später zu Alchemy zurückkehrt, da es ihr nicht gelingt, Frankie vollständig zu unterdrücken, erinnert Alchemy sie daran, warum sie ursprünglich zu ihm gekommen war - um ihren aggressiven Pflegevater zu bestrafen. Alchemy rät ihr, ihren Pflegevater auszulöschen um somit die vollständige Kontrolle über Frankies Körper zu erhalten. Allerdings scheitert Magenta, da Flash Frankie dazu bringen kann, die böse Magenta-Persönlichkeit zu unterdrücken.

AlchemyEmpfängtWally

Alchemy empfängt Wally

Als nächstes Ziel nimmt sich Savitar Wally West vor, der in Flashpoint der Speedster Kid Flash war. Er schickt Wally Träume, wie dieser als Kid Flash Menschen rettet, und bereitet ihn so vor. Tatsächlich wünscht sich Wally nicht sehnlicher als diese Geschwindigkeit zu erhalten, was durch die von Savitar herbeigeführten Versionen nur noch verstärkt wird. Schließlich spricht Savitar persönlich zu Wally und lässt ihn die Flashpoint-Visionen selbst im Wachzustand erfahren. Er nutzt später einen Angriff eines weiteren von Alchemy erschaffenen Meta-Wesens, Shade, um Flash abzulenken und so zu ermöglichen, dass Wally unbeobachtet zu ihm kommen kann. Dabei flüstert Savitars Stimme Wally ein, dass der Zeitpunkt gekommen ist, ihm das zu geben, das ihm genommen wurde. Während er Wally weiterhin schmerzhaften Visionen unterzieht, offenbart er, dass der Schmerz erst aufhören wird, wenn Wally zu ihm gekommen ist.

Da Savitars Visionen immer schmerzhafter werden und bei Wally einen Hirnschaden herbeiführen könnten, plant Team Flash, Wally zu nutzen um Doctor Alchemy stoppen zu können. Daher stellt Joe West ein SWAT-Team zusammen um Wally zu dem Ort zu bringen, an dem Wally Alchemy und seinen Kult treffen soll - der Standort wurde ihm durch die Visionen übermittelt. Auch Flash begleitet die Gruppe um Alchemy gemeinsam mit der Polizei zur Strecke zu bringen. Die Gruppe erreicht einen verlassenen U-Bahn-Schacht, in dem Savitars Jünger vor Alchemy knien. Als Wally alleine in den Raum tritt, heißt Alchemy ihn willkommen. Wally spricht von den Visionen, die er hat, und Alchemy verrät ihm, dass diese Träume Realität werden können. Er behauptet, dass Wally nur das Wort aussprechen muss, doch Wally behauptet stattdessen, dass er sich wünscht, dass sie alle verschwinden würden.

Erste Konfrontationen mit Barry

SavitarPacktFlash

Savitar packt Flash

Alchemy wirbelt herum und zischt seinen Jüngern zu, dass das ganze eine Falle ist, doch Flash rast bereits in den Raum und besiegt die Jünger. Alchemy zückt den Stein der Weisen, mit dem er einen Laserstrahl auf Barry schießt und ihn zu Boden wirft. Während Alchemy auf Barry zustürmt, faucht er, dass Wally auserwählt wurde, bevor er einen weiteren Laserstrahl auf Barry schießt. Alchemy, der Barry nun wieder und wieder mit Laserstrahlen traktiert, ruft, dass Barry niemals wieder dem im Weg stehen wird, was getan werden muss, doch es stellt sich heraus, dass Barry sich absichtlich hat besiegen lassen um als Ablenkung zu fungieren. Während Alchemy abgelenkt ist, schießt Joe West mit einer Energiekanone auf Alchemy, der daraufhin den Stein der Weisen fallen lässt.

Die restlichen Polizisten umzingeln Alchemy nun und stoßen ihn zu Boden. Alchemy lässt dies geschehen und murmelt drohend, dass dies ein schwerer Fehler war. Als nun auch Flash zurückkehrt und triumphierend ruft, dass es vorbei ist, antwortet Alchemy höhnisch, dass Barry ja keine Ahnung hat, was jetzt beginnt. In diesem Moment kniet Alchemy ehrfürchtig nieder und Savitar durchbricht die Wände seines Speed-Force-Gefängnisses um für einen kurzen Moment in die Realität einzudringen. Da sein wahrer Kern noch in der Speed Force gefangen ist, kann lediglich Barry ihn sehen - für alle anderen ist Savitar unsichtbar. Selbst für Barry ist Savitar nur als weißer Schemen erkennbar, da er sich so unfassbar schnell fortbewegt. Savitar befreit all seine Jünger und schlachtet die Polizisten ab, bevor er Barry selbst greift und gegen die Decke des Tunnels rammt. Während Savitar durch Alchemy Wally den Stein der Weisen berühren lässt und ihn zu einem Speedster macht, zischt Savitars Manifestation Barry zu, dass er der Gott der Geschwindigkeit ist.

SavitarRastMitBarry

Savitar rast mit Barry durch die Speed Force

Er faucht, dass Flash zwar der Speed Force dienen mag, dass Savitar aber derjenige ist, der sie beherrscht. Während Alchemy sich mit dem Stein der Weisen zurückzieht, rast Savitar mit Barry davon - dabei taucht er in die Speed Force ein, bewältigt die Distanz innerhalb der Speed Force, und taucht am Zielort wieder aus der Speed Force hervor, wodurch es erscheint, als würde er so unfassbar schnell sein, dass er an diversen Orten der Stadt gleichzeitig erscheint. Jedes Mal, wenn er an einem Ziel angekommen ist, schleudert er Barry zu Boden und prügelt kurz auf ihn ein, bevor er wieder mit Barry in die Speed Force rast. Am Hafen kommen sie schließlich entgültig zum Stehen. Savitar schleudert Barry von sich und fragt ihn, ob er genug hat, woraufhin Barry sich aufrappelt und Savitar angreift.

Savitar kann ihm jedoch mit Leichtigkeit ausweichen und ihn zu Boden rammen. Der benommene Barry geht zu Boden und Savitar packt ihn am Kopf und fährt eine Klinge aus seiner Rüstung aus. Er murmelt, dass Barry der Vergangenheit angehört, während Savitar die Zukunft ist, doch bevor er zustechen kann, springen Caitlin und Cisco aus einem Portal, welches von Cisco geschaffen wurde. Caitlin nutzt ihre kryokinetischen Fähigkeiten um Savitars kompletten Körper einzufrieren und obwohl Savitar sich aus dem Eis befreien kann, wird er direkt sofort wieder in sein Speed Force-Gefängnis gesogen und verschwindet aus der physikalischen Ebene. Kurz darauf versucht er erneut, Kontrolle über Julian Albert zu übernehmen, der panisch versucht, dem zu entgehen. Allerdings wird er vor dem Gebäude von Savitars Manifestation konfrontiert, der behauptet dass sie nur gemeinsam Savitars Rückkehr sicherstellen können. Er ergreift daher Besitz von Julian und zwingt ihn dazu, ein weiteres Mal als Alchemy in Erscheinung zu treten.

SavitarDocks

Savitar attackiert Flash und Garrick

Savitar zwingt Julien, als Alchemy ein kuppelartiges Gebäude in der Stadt mit der Energie des Steins der Weisen zu bestrahlen, damit sämtliche Meta-Wesen aus Flashpoint schlagartig ihre Kräfte zurückerhalten und zu Dienern Savitars werden. Das Ritual wird von Flash und Jay Garrick unterbrochen und als diese Alchemy konfrontieren, bricht Savitar erneut kurzzeitig aus seinem Gefängnis hervor und landet zwischen den beiden Speedstern. Garrick attackiert Savitar sofort und verwickelt ihn in einen Speedster-Kampf, währen Barry Alchemy konfrontiert um den Stein der Weisen zu erlangen. Tatsächlich kann Barry Alchemy besiegen und den Stein an sich nehmen, doch Garrick wird zur selben Zeit brutal von Savitar zusammengeschlagen. Kurz bevor Savitar Jay mit seiner Armklinge erstechen kann, legt Barry den Stein der Weisen in den Steinbehälter, den Julien bei sich trug. Im selben Moment, in dem Barry die Schatulle schließt, löst sich Savitars Manifestation auf, da er nun wieder vollends in seinem Speed Force-Gefängnis versiegelt ist.

Kryptische Prophezeihungen

Um sicherzustellen, dass die Schatulle wieder geöffnet wird und er - zumindest kurzzeitig - als physische Präsenz in die reale Welt eintreten kann, lässt Savitar Cisco bei S.T.A.R.-Labs Visionen seines toten Bruders erscheinen und hofft darauf, dass Ciscos Trauer um Dante ihn angreifbar macht. Dante beginnt, Cisco zu manipulieren und behauptet, dass er den Stein der Weisen nutzen kann um Dante wiedergeboren werden zu lassen. Er drängt Cisco, die Schatulle zu öffnen, was Cisco auch wirklich tut. Sofort manifestiert sich Savitar hinter Cisco, der ihn nicht sehen kann. Als der besorge Barry in den Raum rast und sieht, wie sich Savitar hinter Cisco aufbaut, zischt Savitar ihm zu, dass Barry sich vor seinem Gott verneigen soll. Er rast auf Barry zu und beginnt, ihn mit rasender Geschwindigkeit zusammenzuschlagen.

SavitarBeiSTARLabs

Savitar attackiert Barry und Wally

Bevor Savitar Barry ernsthaft verletzen kann, taucht Wally auf, der Savitar dank seinen neuen Speedster-Kräften nun ebenfalls sehen kann. Er versucht Savitar abzulenken, doch als er an Savitar vorbeirasen will, kann dieser Wally packen und in Barry hineinschleudern. Beide gehen zu Boden und Savitar stürmt bedrohlich auf beide zu, während er zwei Klingen aus den Armen seiner Rüstung ausfährt. Gleichzeitig hält er Ciscos Visionen von Dante aufrecht, damit dieser Cisco überzeugt, die Schatulle zu verteidigen und offen zu halten. Allerdings kann Caitlin Cisco die Augen öffnen und als dieser die Schatulle schließt, löst sich Savitar sofort in Luft auf. Team Flash erkennt nun den Zusammenhang zwischen Savitars Präsenz in der Realität und dem Kästchen.

Zudem will Team Flash nun den gefangenen Julian - den sie als Alchemy enttarnt haben - nutzen um Kontakt zu Savitar aufzunehmen. Cisco bastelt eine Haube für Julian, die seine Gehirnwellen umpolt, so dass sie mit dem Stein der Weisen synchronisiert werden und Savitar durch Julian sprechen kann; sie haben erkannt, dass Alchemy höchstwahrscheinlich nicht existiert und es die ganze Zeit Savitar war, der Julian kontrolliert hat. Widerwillig erklärt Julian sich dazu bereit und setzt sich die Haube auf. Er verliert schnell das Bewusstsein, doch dann kommt er mit einem kalten Gesichtsausdruck wieder zu sich und spricht mit Savitars Stimme. Er befindet genervt, dass noch niemand von ihnen vor ihm kniet und dass es angemessen wäre, sich vor einem Gott zu verneigen.

JulianBesessen

Savitar spricht durch Julian

Iris behauptet, dass keiner von ihnen glaubt, dass Savitar ein Gott ist, und Caitlin fragt Savitar, woher dieser so viel über das Team weiß. Höhnisch verrät Savitar, dass er sämtliche Teammitglieder kennt - ihre Ängste, Hoffnungen und auch ihre Schicksale. Er prophezeiht, dass ein Teammitglied das Team verraten wird, dass einer von ihnen sterben wird, dass einer ein noch schlimmeres Schicksal als den Tod erleiden wird und dass Barry selbst ewige Verdammnis erwartet. Verstimmt fragt Barry, wer Savitar ist, doch Savitar antwortet nur erneut, dass er die Zukunft ist. Auf die Frage, was Savitar von ihnen will, kreischt Savitar, dass er einfach alles von ihnen will - er will sich alles, was Barry ihm genommen hat, wiederholen. Während Barry noch zu verstehen versucht, faucht Savitar, dass er Barry erst danach töten wird und dass Savitar dies ist, was Barrys zukünftiges Ich aus ihm gemacht hat. Während er noch kreischt, dass er in der Ewigkeit gefangen ist, seine Befreiung aber schon bald bevorsteht, hat Barry genug und zieht das Kabel aus der Kappe, woraufhin Julian wieder er selbst wird und sich - erneut - an nichts von dem, was Savitar getan hat, erinnert.

Obwohl Team Flash nichts genaueres über Savitars Gefangenschaft weiß, ist ihnen dennoch klar, dass Savitar nicht entkommen kann, solange er den Stein der Weisen nicht hat. Sie beschließen daher, dafür zu sorgen, dass Savitar den Stein auch niemals in die Hände bekommt und kommen zu der Entscheidung, die Steinschatulle in die Tiefen der Speed Force zu schleudern. Dies gelingt zwar auch, doch Barry läuft dabei unabsichtlich in die Zukunft und landet in Central City - fünf Monate später. Dabei sieht er geschockt, wie Savitar in einem Park Iris West als Geisel hält und der Barry aus jener Zeit ihn anfleht, Gnade walten zu lassen. Savitar zischt jedoch nur, dass er jetzt endlich von Barry befreit ist, und rammt Iris seine Klinge durch die Brust. Er lässt sie sterbend zurück und rast davon, während Zukunfts-Barry nichts tun kann um Iris zu retten. Der Gegenwarts-Barry sieht dies geschockt mit an, bevor er von Jay Garrick zurück in seine Zeit gezogen wird.

Manipulation von Wally

SavitarsVision

Savitar erscheint Wally

Team Flash setzt nun alles daran, die Zukunft, die Barry gesehen hat, zu verändern, indem sie versuchen die Inhalte eines Nachrichtenberichts, den Barry in der Zukunft gesehen hatte, nicht eintreten zu lassen. Von Savitar haben sie dabei aufgrund seiner Verbannung nichts zu befürchten, aber einige Monate später hat Wally plötzlich am hellichten Tag intensive Halluzinationen von Savitar. Tatsächlich nimmt Savitar Kontakt zu Wally auf, da er sein Speed-Force-Gefängnis nur verlassen kann, wenn ein anderer Speedster dafür seinen Platz einnimmt. Wally ist von diesen Visionen ziemlich verwundert, da die Figur Savitar ihn nur beobachtet und immer nur für einen kurzen Moment erscheint. Irgendwann beginnt Savitar jedoch auch, Wally physisch zu beeinflussen und ihn zum Beispiel von den Beinen zu werfen, als Wally gerade einen Häuserbrand löschen will.

Nach Team Flash davon erfährt, will Barry erneut durch Julian mit Savitar sprechen. Dieser fordert erneut arrogant, dass das Team sich vor ihm verneigt, doch Barry hat dafür keine Geduld und behauptet, dass Savitar genau so ein Mensch ist wie Barry selbst. Savitar wirft ein, dass er keineswegs so ist, wie Barry, da Barry grausam und selbstsüchtig ist. Als H.R. Wells einen beiläufigen Kommentar ablässt, fragt Savitar ihn arrogant, warum er immer noch da ist und behauptet abfällig, dass es eine Schande ist, dass H.R. Savitars Angriff überleben wird, obwohl er rein gar nichts wert ist und nur ein Feigling und Hochstapler ist. Barry will nun wissen, wo genau Savitar versiegelt ist und wie lange er schon eingesperrt ist. Savitar antwortet kryptisch, dass Zukunfts-Barry ihn an dem einzigen Ort eingesperrt hat, der ihm einfiel, und dass er schon lange genug eingesperrt ist um mehrfach den Verstand verloren zu haben - lediglich sein starker Wille verhindert, dass er verrückt ist.

JulianErneutGefäß

Savitar spricht erneut durch Julian

Barry will nun wissen, warum Barry und Savitar in der Zukunft Feinde sind und Savitar antwortet, dass sie Feinde sind, weil sie es mussten; zwischen Barry und Savitar konnte nur einer überleben. Als Joe fragt, was sie Savitar nur angetan haben, faucht dieser, dass er alles, was er ist, nur wegen Team Flash ist und dass er sich dies nicht ausgesucht hat. Barry fragt, wann sie sich "das erste Mal" treffen werden und Savitar antwortet, dass es in Kürze soweit sein wird und dass Barry da sein wird, wenn Savitar zu dem wird, wer er ist. Als Barry dies als Zeichen sieht, dass Barry Savitar erschaffen hat, korrigiert Savitar, dass er sich selbst erschaffen hat.

Als Barry zufrieden behauptet, dass Savitar trotz seiner selbstzugeschriebenen Größe immer noch gefangen ist und dies auch bleiben wird, da der Stein der Weisen entsorgt wurde, impliziert Savitar, dass dem nicht so ist. Er behauptet, dass er seiner Befreiung näher steht als je zuvor und dass er lediglich noch eine Sache braucht um entkommen zu können. Er spricht nun Iris an und behauptet, dass es zwar schade ist, dass sie sterben muss, dass es aber zwingend notwendig ist. Er bezeichnet Barrys Versuche, die Zukunft zu verändern als sinnlos und bezeichnet sich einmal mehr selbst als die Zukunft. Savitar behauptet schließlich, dass Barry schlimmer leiden musste als alle anderen und sein ganzes Leben schon gelitten hat, dass es aber Savitar sein wird, von dem er sich nie wieder erholen wird. Bei diesen Worten zieht Barry ein weiteres Mal den Stecker und Savitars Stimme verschwindet sofort.

SavitarAlsVision

Savitar erscheint Wally

Aufgrund Savitars selbstsicherer Art versucht Barry, herauszufinden ob Savitars Kultisten noch ein Ass im Ärmel haben und findet bei diesen auch das Kästchen, in dem der Stein der Weisen versiegelt war. Das Kästchen ist jedoch leer, da Savitar den Stein der Weisen erhalten hat, als Barry ihn in die Speed Force warf. Um Wally zu sich zu locken lässt Savitar ihn nun Visionen seiner verstorbenen Mutter erfahren, doch Barry kann durch diese Vision sehen. Daraufhin erscheint Savitar ihm selbst und als Wally ihm offenbart, dass sie noch einen Splitter des Steins der Weisen bei S.T.A.R.-Labs haben, behauptet Savitar zufrieden, dass dieser sich schon bald in seinem Besitz befinden wird. Er verschwindet plötzlich und Wally rast sofort los, da er Angst hat, dass Savitar sich den Steinsplitter jetzt gleich holen wird um seine Verbannung zu durchbrechen.

Befreiung aus dem Speed Force-Gefängnis

SavitarProvoziertWally

Savitar provoziert Wally

Währenddessen kann der Rest von Team Flash sich erschließen, dass Savitar in der Speed Force gefangen ist und dass ihn daher bisher nur Speedster sehen konnten. Sie erkennen auch, dass sie Savitar daher unabsichtlich den Stein der Weisen geliefert haben, als sie ihn in die Speed Force geworfen haben, so dass er jetzt nur noch den kleinen Splitter an sich bringen muss um völlig ausbrechen zu können. Zeitgleich rast Jessie Quick zum Team und warnt sie, dass Savitars Halluzinationen, Visionen und Manipulationen Wally vollends in den Wahn getrieben haben und er kurz davor ist, Savitar in seinem Versuch, ihn zu stoppen, genau das zu bringen, was Savitar benötigt um zu entkommen.

Tatsächlich versucht Wally, auf einem leerstehenden Industriepark ein Portal in die Speed Force zu schaffen um den Splitter des Steins loszuwerden. Da er zu langsam ist, erscheint ihn Savitar, der ihn durch Provokation anspornen will, schneller zu rennen um das Portal schaffen zu können. Der Plan geht wie erhofft auf und Wally - entschlossen, Savitar zu stoppen - rennt schnell genug um ein Portal zu öffnen und den Stein hineinzuwerfen. Sofort wird er von Energietentakeln erfasst, die ihn unter Schmerzensschreien in die Speed Force hereinziehen. Dort wird Wally gezwungen, Savitars Platz im Speed Force-Gefängnis einzunehmen und im selben Moment, in dem Wally aus der Speed Force verschwindet, öffnet sich ein weiteres Portal aus dem der triumphierende Savitar kriecht.

SavitarBarryBefreiungsduell

Savitar kämpft mit Barry

Glücklich nimmt Savitar den Boden und die Luft um ihn herum wahr und seufzt, dass er endlich wieder Dinge spüren kann. Barry, der zu spät gekommen ist um Wally zu retten, fragt geschockt, was mit Wally passiert ist, und Savitar antwortet, dass Wally seinen Platz in der Speed Force eingenommen hat. Er offenbart Barry nun, dass dieser mit Flashpoint auch unwissentlich die Methode geschaffen, Savitar aus seinem Gefängnis zu befreien, indem er Kid Flash erschaffen hat. Daher ist Savitar auch auf die Idee gekommen, Wallys Ego gegen ihn zu verwenden und ihm seine Geschwindigkeit zu verleihen, damit er letztendlich als Savitars Ersatz dienen kann. Savitar faucht nun sadistisch, dass Wally fort ist und für alle Ewigkeit in einer endlosen Leere leiden wird.

Frustriert schleudert sich Barry auf Savitar doch Savitar, der alles, was Barry durchlebt hat, selbst schon durchlebt hat, kann jeden Angriff Barrys vorhersehen und entsprechend abblocken. Anstatt sich einen Kampf mit Barry zu liefern, rast Savitar stattdessen davon. Als Barry die Verfolgung aufnimmt und hasserfüllt schreit, dass er Savitar töten wird, antwortet Savitar, dass Barry dies schon in der Zukunft getan hätte, wenn er dazu in der Lage wäre. Verächtlich murmelt er, dass Barry Allen niemanden tötet, da er der Gute ist, und dass Barry einfach alles hat und doch nichts davon verdient. Er behauptet, dass er die Stadt zerstören wird und dass dann selbst Barry ihn als einen Gott anbeten wird, doch Barry schreit hasserfüllt, dass Savitar kein Gott ist.

SavitarStichtBarry

Savitar sticht Barry nieder

Er attackiert ihn erneut und obwohl Savitar ihn mühelos abschüttelt, greift Barry erneut an. Er fragt rufend, wer Savitar ist, doch dieser antwortet mit seinem Standardspruch, dass er die Zukunft ist. Barry kann Savitar in die Knie zwingen, ihn von hinten packen und will ihm den Helm abreißen, doch bevor ihm dies gelingen kann, kommt Savitar wieder auf die Beine. Er drückt Barry von sich, fährt die Klinge aus seinem Arm aus und rammt sie Barry in die Brust. Hasserfüllt zischt er, dass er Barry so gerne töten würde und dass er dies auch tun wird, dass er aber noch ein klein wenig darauf warten muss damit Barry bezeugt, wie Savitar Iris tötet. Im selben Moment lässt Barry seine Hand vibrieren und zerschlägt damit die Klinge, die in seiner Brust stecken bleibt. Savitar rast daraufhin davon und lässt Barry zurück.

Während Barry in die Speed Force eindringt um Wally zu befreien, versucht Jessie mit Hilfe von Cisco, Savitars Klinge zu verwenden um ihn zu lokalisieren und ihren Freund Wally zu rächen. Tatsächlich ist die Klinge mit Savitar nach wie vor verbunden und fliegt wie magnetisch zu ihm zurück. Jessie folgt der Klinge zu einem Parkplatz außerhalb der Stadt, wo Savitar bereits auf Jessie wartet. Er offenbart, dass er wusste, dass Jessie kommt, und verrät ihr, dass er sämtliche dieser Geschehnisse schon durchlebt hat. Wütend rast Jessie sofort los und wirft einen Blitz auf Savitar, den dieser absorbiert und auf Jessie zurückwirft. Er packt Jessie am Hals und faucht, dass er große Pläne mit ihr hat. Jessie entgegnet, dass sie auch Pläne für ihn hat und rammt ihm den Stachel seiner Rüstung in die Schulter. Sie kann die Rüstung Savitars damit durchdringen und Savitar verletzen, woraufhin Savitar mit einem schmerzerfüllten Fauchen davonrast.

Offenbarung der Identität

SavitarSchnee

Savitar trifft Killer Frost

Nachdem Caitlin Snow vollends zu dem Meta-Wesen Killer Frost geworden ist, sucht Savitar sie auf. Indem er ihr seine wahre Identität offenbart, kann er sich Caitlins Vertrauen erwerben. Er behauptet, dass er gekommen ist um Killer Frost das zu bieten, was sie begehrt. Killer Frost geht davon aus, dass er sie wieder in Ketten legen und Caitlin die Kontrolle zurückgeben will, doch Savitar entgegnet, dass genau das Gegenteil der Fall ist - er will dafür sorgen, dass Caitlin nie zurückkehrt. Caitlin wird so zu Savitars Verbündeten und nachdem sie sich ein neues Outfit besorgt hat, das mehr zu ihrem neuen Charakter passt, wird sie von Savitar losgeschickt um Tracy Brand zu töten, von der Savitar weiß, dass sie in der Zukunft die Methode entwickeln wird, Savitar in die Speed Force zu verbannen.

Nach einem gescheiterten Angriff auf Tracy, kehrt Killer Frost zu Savitar zurück. Dieser ist wütend, da Killer Frost gescheitert ist, obwohl Savitar ihr ganz genau vorhergesagt hat, wo sie Tracy finden wird und dass Barry und Cisco bereits da sein werden. Er behauptet, dass möglicherweise doch noch mehr von Caitlin übrig ist, als gedacht, woraufhin Killer Frost fragt, ob er etwa implizieren will, dass sie Tracy absichtlich hat laufen lassen. Kalt fragt Savitar, ob dem so ist, und erinnert sie daran, dass sie trotz ihres Namens - Killer Frost - noch niemanden getötet hat. Savitar zischt, dass sie beide Götter sein könnten und frei von dem Schmerz und dem Leid normaler Menschen sein könnten, dass Killer Frost dafür aber dringend Tracy Brand töten muss.

SavitarZukunftFlash

Savitars Identität ist offenbart

Allerdings kann Team Flash Tracy auch weiterhin erfolgreich vor Killer Frost beschützen. Als Killer Frost bei einem weiteren Versuch scheitert, rast Savitar in die Halle, in der sie besiegt wurde, und rast mit der ohnmächtigen Killer Frost davon. Während Barry später mit seiner Familie zusammensitzt, sagt Joe jedoch etwas, was Barry nachdenken lässt und ihn diverse Konfrontationen mit und Aussagen über Savitar rekapitulieren lässt. Geschockt erkennt er, dass Savitar alles über Team Flash weiß, weil er als Teil von Team Flash all diese Ereignisse selbst durchlebt hat und erkennt, dass Savitar niemand anders ist als eine zukünftige Version von sich selbst. Geschockt und wütend rast Barry auf eine einsame Straße hinaus und Savitar - der sich natürlich erinnert, wann er als Barry selbst Savitars Identität erfahren hat - rast kurz darauf ebenfalls auf die Straße um Barry zu konfrontieren.

Als Savitar zum Stehen kommt, offenbart Barry Savitar, dass er weiß, wer er ist. Savitar antwortet, dass es auch Zeit wird und Barry bestätigt dies, da sich bei Savitar alles um die Zeit dreht. Barry spricht nun davon, dass Savitar einfach alles über Team Flash und seine Mitglieder weiß - auch, wie er ihre Ängste und Sorgen gegen sie verwenden kann. Er behauptet, dass sie die ganze Zeit dachten, dass sie Savitar nicht aufhalten können, weil er ihnen einen Schritt voraus sei, doch hat nun erkannt dass dies nicht richtig ist. Barry schließt damit, dass Savitar nicht nur weiß, was passiert ist, sondern dass er es selbst als Barry Allen durchlebt hat. Zufrieden geht Savitar auf alle Viere und öffnet seine futuristische Rüstung, aus der er hervorschreitet. Grinsend merkt er an, dass er Barry von Anfang an gesagt hat, dass er die Zukunft ist.

SavitarOffenbarung

Savitar offenbart Barry, wie er entstanden ist

Barry entgegnet verächtlich, dass Savitar ohne die Rüstung nicht so furchterregend ist. Er wirft Savitar vor, ein Zeitrelikt zu sein, was dieser ihm auch bestätigt. Savitar offenbart Barry nun, wie Team Flash ihn - den "Wegwerfhelden" - alle mieden und dass er am Ende so alleine war, dass er sich wünschte, dass der Schmerz enden würde. Er erkannte, dass nur Götter keinen Schmerz spüren und beschloss, zu einem zu werden. Dafür benötigte er zwei Dinge: Iris Tod, der ihn in die Finsternis katapultieren würde und Savitar erschaffen würde, doch das zweite Ding, das er braucht, verrät er Barry jedoch nicht. Barry fragt Savitar nun konfrontierend was mit ihm geschehen wird, wenn Barry sich selbst tötet, doch Savitar antwortet ihm, dass dies keinen Unterschied mehr machen wird. Er wendet sich zum Gehen, doch Barry schlägt ihn nieder und will ihm das Genick brechen.

Im selben Moment beginnt Savitars Rüstung jedoch, autonom zu handeln und Barry anzugreifen und während Barry die leere Rüstung duelliert, springt Savitar auf und springt in die Rüstung hinein. Beide Speedster rasen nun im Kreis um genug Energie für einen Blitz zu erschaffen und letztendlich schleudern beide ihre Blitze auf den jeweils anderen. Die Blitze treffen sich in der Luft und als sie aufeinandertreffen, entfesseln sie eine mächtige Energieexplosion, die beide von den Füßen wirft. Als Barry wieder auf die Beine kommt, ist Savitar verschwunden. Nachdem Team Flash nun erfahren hat, dass Savitar eine Zukunfts-Version von Barry ist und daher sämtliche Erinnerungen von Barry aus der Vergangenheit hat, entwickelt Cisco einen Plan, Barrys Hirn zu manipulieren, damit er keine neuen Erinnerungen speichern kann, so dass Savitar nicht (mehr) wissen wird, was Team Flash sich einfallen lässt, um ihn zu besiegen.

SavitarErinnerungenZurück

Savitars Erinnerungen kommen zurück

Allerdings geht der Versuch schief, so dass Barry keinerlei Erinnerungen an sein Leben mehr hat. Entsprechend hat auch Savitar komplett keine Ahnung mehr, wer er eigentlich ist. Als Killer Frost an ihn herantritt und wissen will, was ihre nächsten Pläne sind, greift Savitar sie plötzlich am Hals und fragt zischend, wer sie ist. Danach fragt er sich nachdenklich, wer er selbst ist. Da Killer Frost erkennt, dass so mit Savitar nichts anzufangen ist, macht sie sich auf den Weg nach S.T.A.R.-Labs um dort mit Team Flash an einem Weg zu arbeiten, Barrys Erinnerungen - und so auch Savitars Erinnerungen - zurückzubringen, was ihr auch gelingt.

Mord in der Infantino Street

Schließlich ist der Tag gekommen, an dem Savitar Iris töten wird. Am Morgen des Tages ist Savitar jedoch noch damit beschäftigt, seine Rüstung zu reparieren, die Barry in ihrem vorherigen Kampf beschädigt hat. Killer Frost fragt ihn, ob er sich auch wirklich in der Lage fühlt, Iris zu töten, doch Savitar antwortet, dass Iris sterben muss, da er sonst nie geboren wird. Killer Frost wirft ein, dass er immer noch die Erinnerungen Barrys hat und sich daher doch daran erinnern muss, wie es war, sich in Iris zu verlieben und sie das erste Mal zu küssen, doch Savitar antwortet verbittert, dass er sich vor allem daran erinnert, als minderwertiges Leben erschaffen worden zu sein. Plötzlich kommt Savitar eine neue Erinnerung als Barry versucht, mithilfe von Leonard Snart eine Energiequelle für eine Waffe zu stehlen, die Savitar aufhalten soll. Savitar plant jedoch nicht, dagegen vorzugehen, da er weiß, dass die Speed Force-Bazooka ihn nicht aufhalten kann.

SavitarErfährtStandort

Savitar erfährt, wo Iris ist

Schließlich zieht Savitar los um Iris zu finden und sie in die Infantino Street zu bringen, wo er sie laut Schicksal und Zukunft töten wird. Allerdings wurde Iris von Team Flash ohne Barrys Wissen fortgeschafft, so dass auch Savitar nicht weiß, wo sie sich befindet. Um dies in Erfahrung zu bringen, rast er in einem Flash-Kostüm nach S.T.A.R.-Labs, wo er so tut als wäre er der Barry, der gerade erfolgreich mit der Energiequelle zurückgekehrt ist. Er fragt daraufhin beiläufig, wo Iris ist, und als H.R. ihm verrät, dass Iris auf Erde-2 ist, dreht sich Savitar mit einem grausamen Grinsen zu ihm um und offenbart sein vernarbtes Gesicht. Er springt sofort nach Erde-2, wo er Joe, Harry, Wally und Iris konfrontiert. Wally stürmt sofort auf Savitar los, kann ihm aber durch die Rüstung hindurch keine Schmerzen hinzufügen. Savitar hingegen macht kurzen Prozess mit Wally, bricht ihm das Bein und schleudert ihn fort.

Nun eröffnen Joe und Harry das Feuer, doch auch ihre Waffen können Savitars Panzer nicht durchbrechen. Savitar macht einige Schritte nach vorne, bevor er sich aus seiner Rüstung befreit. Er rast direkt hinter die drei und warnt, dass sie alle tot sind, wenn sie die Waffen nicht runternehmen. Als Joe seine Waffe wegsteckt, versucht er an Savitar zu appellieren, was diesen jedoch kein bisschen überzeugt. Als Iris verzweifelt ruft, dass sie ihn begleiten wird, wenn er nur Team Flash verschont, behauptet Savitar höhnisch zu Joe, dass Iris wenigstens ihr Schicksal akzeptiert. Er rät Joe, dies ebenfalls zu tun und rast mit Iris zurück nach Erde-1. Er bringt sie in seine Lagerhalle, wo er darauf wartet, dass der Zeitpunkt, an dem Iris sterben muss, eintrifft. Dies ermöglicht es jedoch H.R. Wells - der Schuldgefühle hat weil er Savitar verraten hat, wo er Iris findet - sich in das Lagerhaus zu schleichen und durch ein Gerät, welches ihm ermöglicht, Iris' Aussehen anzunehmen, den Platz mit Iris zu tauschen. Savitar fällt dies nicht auf.

SavitarBedrohtIris

Savitar tötet Iris

Wie es vorhergesagt wurde, erscheint Barry zum rechten Zeitpunkt in der Infantino-Street - Team Flash ist an verschiedenen Positionen in Bereitschaft. Kurz darauf rast auch Savitar mit H.R. heran, der nach wie vor wie Iris aussieht. Entgegen der ursprünglichen Zukunft tötet Savitar Iris jedoch nicht direkt, sondern stößt sie zu Boden und faucht Barry zu, dass er zeigen soll, dass er der Held ist. Barry zückt daraufhin die von Tracy Brand entwickelte Speed Force-Bazooka und feuert auf Savitar, der den Strahlen durch seine Geschwindigkeit jedoch mit Leichtigkeit ausweichen kann. Schließlich kann Barry Savitar treffen, doch dieser kann sich problemlos aus dem Käfig befreien, der durch die Kanone erschaffen wurde. Höhnisch ruft er, dass er eine Ewigkeit in einem genau solchen Gefängnis verbracht hat und dass er mit dem Stein der Weisen daher problemlos verhindern konnte, dass dies ein weiteres Mal geschieht. Mit den hasserfüllten Worten, dass Barry ihn zu einer Hölle verdammt hat und dass er ihn daher nun in seine eigene Hölle führen wird. Mit der Aussage, dass Barry verloren hat, rammt er dem als Iris getarnten H.R. die Klinge durch die Brust und rast mit der Speed Force-Bazooka davon.

Treffen mit Team Flash

SavitarBefiehltCisco

Savitar erpresst Cisco

Die Tatsache, dass Savitar Iris nicht getötet hat, verursacht allerdings ein massives Zeitparadox. Da Iris nicht gestorben ist, wird Barry nicht in die Verzweiflung getrieben und erschafft in der Zukunft nicht das Zeitrelikt, das Savitar werden wird. Savitars gesamte Existenz steht somit auf dem Spiel und, da die Zeit ihn schon bald einholen wird und er daher schon bald aus der Realität getilgt werden wird. Gerade als Savitar zu Killer Frost rast, der er befiehlt, Cisco - den sie soeben duelliert und besiegt hat - am Leben zu lassen, erscheinen neue Erinnerungen von Barry in Savitars Verstand und er erkennt, dass sein Versuch, Iris zu töten, gescheitert ist. Um sein Leben zu retten, bevor er aufgelöst wird, schleppt Savitar nun Cisco in sein Hauptquartier, damit dieser gemeinsam mit Killer Frost an einer Lösung arbeitet.

Savitar stellt die Speed Force-Bazooka vor Cisco ab und befiehlt ihm, sie zu reparieren. Er fordert Cisco auf, die Bazooka zu einem interdimensionalen Quanten-Splicer umzubauen, und offenbart ihm, dass er noch einen Plan B hat. Er offenbart, dass er ein Zeitportal öffnen will, die Macht der Speed Force entfesseln will und sich dann mit dem Quanten-Splicer beschießen lassen will um über sämtliche Zeitlinien - Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft - zerstäubt zu werden und so gleichzeitig in sämtlichen Momenten zu existieren, die je stattfanden und je stattfinden werden. So kann das Paradox ihn nicht länger erreichen und Savitar plant, vom Urknall bis zum Ende der Welt zu existieren. Er offenbart stolz, dass er seit dem Moment, in dem Tracy Brand ihn mit der Speed-Force-Bazooka verbannt hat, daran gearbeitet hat, sie zu nutzen um diesen Plan in die Tat umzusetzen, und dass dies auch der einzige Grund ist, aus dem er Team Flash am Leben gelassen hat.

SavitarWirdAufgesucht

Savitar wird von Barry aufgesucht

Er befiehlt Cisco nun, seine Befehle umzusetzen, doch dieser weigert sich, Savitar zu unterstützen. Daraufhin droht Savitar jedoch, Killer Frost zu ermorden und somit Ciscos beste Freundin auszulöschen. Er erinnert sich daran, dass Julian Albert im selben Moment ein Killer Frost-Gegenmittel hergestellt hat und offenbart dies Cisco mit den Worten, dass es doch zu schade wäre wenn Caitlin sterben müsste, kurz bevor sie geheilt werden kann. Kurz darauf erinnert sich Savitar auch daran, dass Barry ihn in einer Fabrik erwartet, und rast dorthin. Barry behauptet, dass er sich nicht sicher war, dass Savitar kommen würde, und fragt Savitar, ob dieser etwa immer noch plant, ein Gott zu werden. Savitar ist von diesem Gespräch schnell gelangweilt, ist jedoch überrascht, als Barry ihm anbietet, ihm in S.T.A.R.-Labs dabei zu helfen, ihn vor der Auslöschung zu retten. Savitar, der sich daran erinnert, dass Barry nicht plant, ihn auszutricksen, willigt schließlich ein.

Bei S.T.A.R.-Labs ist der Rest von Team Flash überrascht und geschockt, als Barry mit Savitar zurückkehrt. Savitar ignoriert die Einwände und Beleidigungen des Teams und behauptet lediglich, dass sie ihm zeigen sollen, dass sie ihn retten können, und dass er ihnen dann verraten wird, wo Cisco und Caitlin sind. Als Iris an Savitar herantritt, kann dieser ihr nicht in die Augen sehen doch Iris spricht beruhigend zu ihm und behauptet, dass es okay sei. Sie verspricht ihm, dass sie ihm helfen werden, woraufhin Savitar sich bedankt. Das Team beschließt, dass Tracy Brand die beste Chance für sie wäre, Savitar zu retten, doch diese weigert sich hasserfüllt, da Savitar ihr durch die Ermordung von H.R. ihre Zukunft gestohlen hat und laut ihrer Aussage daher auch keine verdient.

SavitarMitIris

Savitar mit Iris bei S.T.A.R.-Labs

Während einige Mitglieder von Team Flash versuchen, Tracy zu überzeugen, schreitet Savitar andächtig durch S.T.A.R.-Labs und behauptet, dass es merkwürdig ist, wieder dort zu sein. Er erinnert sich daran, dass sie sich in dem Laborteil, in dem sie gerade stehen, den Hirndämpfer ausgedacht haben, den sie gegen DeVoe benutzt haben. Als Barry überrascht fragt, wer DeVoe ist, antwortet Savitar, dass dies bisher noch nicht geschehen ist. Er fragt Barry nun konfrontierend, was für eine Art Leben er leben soll, wenn er erst gerettet ist und fragt provokant, ob er sich etwa Team Flash anschließen soll und mit Barry einige Bösewichte aufhalten soll. Barry antwortet, dass er noch nicht soweit ist und dass sie noch nicht alle Antworten haben, doch Savitar behauptet schließlich, dass er dies nicht tun kann und stürmt - trotz Iris' Bitte, zu bleiben - mit dem Versprechen, Cisco und Caitlin zurückzubringen, davon. Seine scheinbare Reue war jedoch nur eine Finte; in Wirklichkeit hat Savitar nur zugestimmt um den Stein der Weisen als Bombe zu platzieren.

Finale Konfrontation

SavitarIstBereit

Savitar ist bereit, zu einem Gott zu werden

Barry und Wally können alle Mitglieder des Teams gerade noch rechtzeitig in Sicherheit bringen um zu verhindern, dass sie alle durch die Explosion des Steins in Fetzen gerissen werden. Als er in seine Lagerhalle zurückkehrt, hat Cisco den Quanten-Splicer fertiggestellt und Savitar befiehlt Killer Frost, Cisco zu töten. Bevor diese es tun kann, teleportiert sich jedoch Gypsy in die Halle und flieht mit Cisco. Dies interessiert Savitar nicht, da es für ihn weitaus wichtiger ist, unsterblich zu werden bevor das Paradox ihn ergreifen kann. Er rast im Kreis um ein Portal zu Speed Force zu öffnen und warnt Killer Frost dann, dass sie Speed Force es nicht mag, wenn Speedster ihre Gesetze brechen. Im selben Moment rast Black Flash aus dem Portal heraus um Savitar zu vernichten, doch er wird von Killer Frost eingefroren und zerschlagen.

Savitar positioniert sich nun vor dem Portal, damit Killer Frost ihn mit der Speed Force-Bazooka treffen und ihn auf die verschiedenen Zeitlinien aufspalten kann. Killer Frost eröffnet das Feuer doch während Savitar von dem Strahl getroffen wird und der Spaltungsprozess beginnt, erkennt Savitar plötzlich, dass etwas nicht stimmt. Er wird plötzlich immer schwächer und seine Aufspaltungen lösen sich sofort auf, während plötzlich Jay Garrick aus dem Speed Force-Portal springt und Savitar niederstößt. Während Savitar sich aufrappelt und versucht, zu verstehen, erscheint Cisco mit dem Rest von Team Flash auf der Wiese und offenbart, dass er bei seiner "Reparatur" die Bazooka sabotiert hat um Jay so seine Rückkehr aus dem Speed Force-Gefängnis zu ermöglichen, in dem dieser Platz genommen hatte um Wally zu befreien.

SavitarAttackiertCisco

Savitar will Cisco ermorden

Savitar rast nun sofort davon, wird aber von Flash, Kid Flash und Jay Garrick verfolgt. Während er durch den Wald rennt, fährt Savitar seine Klingen aus um zwei Bäume auf seinem Weg zu zerschlagen, damit sie einen der Speedster hinter ihm treffen. Dies misslingt jedoch und während Savitar noch weiterrennt, springt er plötzlich in die Luft und schießt noch im Sprung einen Blitz ab, der die Flashs von den Füßen wirft. Savitar nutzt den daraus entstandenen Vorsprung um auf die Lichtung zurückzukehren und Cisco niederzuschlagen. Er kreischt, dass Cisco für das bezahlen wird, das er getan hat, und lässt seine Hand vibrieren um sie Cisco durchs Herz zu rammen. Bevor er dies tun kann, wird er jedoch überraschend von Killer Frost angegriffen, die ihn mit einem Eisangriff von den Beinen wirft.

Während er sich aufrappelt, zischt Savitar, dass er wusste, dass Caitlin nicht das Zeug dazu hat, Killer Frost zu sein. Er faucht, dass ihm nur noch ein paar Minuten bleiben und er bereits spürt, wie das Paradox ihn einholt, dass er aber davor noch Joe, Wally und Iris ermorden wird damit alles, was Barry liebt, stirbt, wenn Savitar selbst schon sterben muss. Er wendet sich ab um davonzurasen, doch plötzlich rast Barry von hinten an ihn heran, phased sich durch Savitars Rüstung, schleudert ihn dadurch aus der Rüstung heraus und bleibt selbst in der Rüstung. Savitar sieht dies als Zeichen, dass es sein Schicksal ist, durch Barrys Hand zu sterben und ihn so zum Mörder - und so zu Savitar - zu machen und greift ihn daher an. Barry schlägt Savitar nieder und fährt die Klinge von Savitars Rüstung aus, doch anstatt ihn zu ermorden, wie Savitar es lauthals fordert, vibriert er stattdessen seinen Körper und zerstört damit Savitars Rüstung.

SavitarLöstAuf

Savitars Körper löst sich auf

Barry ruft Savitar zu, dass er niemals Schmerz und Dunkelheit sein Leben bestimmen lassen wird und streckt Savitar mit einem harten Schlag nieder. Dieser spielt zuerst bewusstlos, doch als Barry sich abwendet um zu seinem Team zurückzukehren, springt Savitar auf und stürmt mit einem hasserfüllten Schrei auf Barry zu um ihn von hinten zu töten. Bevor er Barry erreichen kann, wird er jedoch von Iris West erschossen, die ihn mitten im Rücken trifft. Savitar sackt leblos zu Boden und noch während er landet, hat das Paradox ihn endlich eingeholt und sein Körper löst sich auf.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.