Schurken Wiki
Advertisement

“Blut für Blut!”

— Die Schwarzen Schädel

Die Schwarzen Schädel sind eine schurkische Gruppe aus dem 2018 erschienenen Fantasy-Horrorfilm Mandy. Sie sind eine dämonisch anmutende Gruppe von mörderischen Bikern, deren Blutdurst sie in einen schon fast tollwütigen, kaum noch menschlichen Zustand versetzt.

Ursprung

Nichts genaues ist über den Hintergrund der Schwarzen Schädel bekannt. Gerüchten zufolge waren sie einst Kurierfahrer für einen LSD-Hersteller, der eine "Spezialanfertigung" für sie panschte, welche sie in monströse, instinktgetriebene und blutdurstige Wesen verwandelte, die kaum noch menschlich waren. In den folgenden Jahren wurden die Schwarzen Schädel zu einer Art Legende zwischen Truckern in der Region. Sie waren dafür bekannt, Trucker und Prostituierte zu ermorden und wurden ausschließlich nachts gesichtet. Von ihrem mörderischen Instinkt getrieben konsumierten sie exzessiv Drogen und Gewalt, die die sadomasochistischen Biker sich auch selbst antaten.

Handlung

Mandy

Die Schwarzen Schädel stehen außerdem in Kontakt mit der Endzeitsekte Kinder der Neuen Dämmerung, die sie mit Hilfe des sogenannten "Horn von Abraxas" rufen. Die Schwarzen Schädel verrichten Dienste für die Sekte und lassen sich dafür in Drogen und Blut bezahlen. Als Jeremiah Sand, der Sektenführer, der Frau Mandy Bloom habhaft werden will, werden die Biker von Bruder Swan mit dem Horn gerufen. Nachdem diese erschienen sind, fordern sie "Blut für Blut", doch Swan entgegnet, dass sie erst ihren Auftrag erfüllen müssen. Als Vorschuss händigt er einem Biker eine flüssige LSD-Mischung aus. Die monströsen Biker dringen daraufhin in das Haus von Mandy und ihrem Mann Red Miller ein, die sie unter Drogen setzen und so ausschalten. Im Gegenzug erhalten sie von Swan das niederrangige Sektenmitglied Lewis, welches von ihnen getötet wird. Die Schwarzen Schädel ziehen sich daraufhin wieder zurück und überlassen den Rest den Sektenmitgliedern.

Nachdem Mandy von der Sekte getötet wurde, ist Red auf Rache aus. Nachdem er sich bewaffnet hat, beginnt er seine Jagd mit der Suche nach den Schwarzen Schädeln. In seinem Rachedurst macht Red Jagd auf die Schwarzen Schädel und kann diese tatsächlich ausfindig machen. Er legt einen Hinterhalt und kann einen der Biker mit seiner Armbrust vom Motorrad schießen und anschließend überfahren. Dabei verunglückt er aber mit seinem Wagen und wird von den restlichen Bikern geborgen. Sie bringen ihn in ihr Versteck, wo sie ihn anketten. Red kann sich allerdings von seinen Ketten befreien und dem Biker, der ihn bewacht, mit einem Rohr niederschlagen und scheinbar töten. Im Verlauf seiner Flucht gelingt es ihm, sämtliche Biker zu töten und die Schwarzen Schädel somit auszulöschen.

Galerie

Advertisement