“Hörst du die Schreie? Die Schreie der Schlacht! Ich will deine Schreie hören! Heul! Brüll! Aus der Tiefe deiner Seele!”

— Screaming Mantis

Screaming Mantis, später auch als Screaming Beauty bekannt, ist eine Schurkin und der vierte Bossgegner aus dem 2008 erschienenen Videospiel Metal Gear Solid 4: Guns of the Patriots.

Sie wurde von Andrea Zafra und Fred Tatasciore gesprochen.

Biographie

Vergangenheit

Sie stammte aus Südamerika, wo sie in einem vom Bürgerkrieg zerrissenen Land aufwuchs. Ihr Dorf wurde niedergebrannt, als sie noch ein kleines Mädchen war und auf der Flucht wurde sie von ihren Eltern getrennt und floh in den Keller eines Gebäudes und versteckte sich dort. In dem Keller lagen dutzende Leichen von Menschen, die die Angreifer zu Tode gefoltert hatten. Während sie noch vor Furcht gelähmt war, hörte sie laute Schreie aus dem Stockwerk über ihr, wo die Folter stattfand. Sie konnte nicht fliehen und war für 10 Tage lang gezwungen, im Keller zwischen den Toten zu bleiben, während von oben Tag und Nacht die Schreie ertönten. Als sie es vor Hunger nicht mehr aushielt, begann sie die Leichen zu fressen - aber nur die männlichen. Sie redete sich traumatisiert ein, eine Gottesanbeterin zu sein und ihre Geschlechtspartner zu fressen.

Dieses Ereigniss blieb ihr stets als Trauma erhalten und trieb sie in Kriegsneurose und PTSD. Dies ermöglichte es Liquid Ocelot und seiner Organisation Outer Heaven, sie zu manipulieren und auszunutzen. Die Überreste ihrer zerbrochenen Psyche wurden durch Drogen und Hypnose zerstört und ihr wurde die Persönlichkeit von Psycho Mantis, einem alten Kameraden Ocelots, implantiert. Der Geist von Psycho Mantis und ihr verschmolzen bis zu einem bestimmten Grad, aber Psycho Mantis erhielt die Kontrolle. Unter dem Namen Screaming Mantis wurde sie nun zu einem Mitglied der Beauty and the Beast-Einheit, das aus drei weiteren traumatisierten Frauen bestand. Sie alle erhielten einen High-Tech-Kampfanzug und die Anweisung, sich ihren Ängsten zu stellen und auf das Schlachtfeld zurückzukehren; sie sollten die Realität des Krieges dadurch verarbeiten, selbst zu einer Kriegsmaschine zu werden. Während die Beauty and the Beast-Einheit nun für Ocelot in den Krieg zieht, kontrolliert Screaming Mantis durch Psycho Mantis' psychische Kräfte die Gedanken ihrer Kameradinnen und behält sie so unter Kontrolle.

Die Beauty and the Beast-Einheit unterstützt Ocelots PMC Praying Mantis im Mittleren Osten, wo sie eine feindliche Soldateneinheit attackieren. Während des Angriffs auf die Soldaten mit einem Bulldozer versucht einer der Soldaten, zu fliehen. Allerdings wird er von Mantis' Psychokinese gepackt und gezwungen, seine Kameraden zu erschießen. Dann wird er in die Luft gehoben und so gestreckt, dass sich seine Wirbelsäule bricht. Mantis überwacht den Rest des Angriffs insgesamt von einem Häuserdach aus und befehligt die anderen Mitglieder der Beauty and the Beast-Einheit. Irgendwann gibt sie den Aufbruchsbefehl und verneigt sich zuvor noch spöttisch von ihren toten Opfern. Nachdem Solid Snake auf dem Schlachtfeld aufgetaucht wird, wird die B&B-Einheit von Ocelot beauftragt, Snake aufzuspüren und zu töten - er behauptet, dass nur der Kampf mit Solid Snake sie von ihren Ängsten und Traumata befreien kann, was die Kämpferinnen anspornt, ihn zu jagen und zur Strecke zu bringen.

Kampf mit Snake

Screaming Mantis kontrolliert Meryl

Als letztes verbliebenes Mitglied ihrer Einheit wird Screaming Mantis schließlich an Bord der Outer Heaven, Ocelots Flaggschiff, berufen, doch das Schiff wird schon kurz darauf von Solid Snake und Meryl Silverburg gestürmt. In einem zentralen Kontrollraum von Outer Heaven überwältigt Screaming Mantis Meryl, die sie an ihre mentalen Marionettenfäden kettet und sie dadurch kontrolliert. Als kurz darauf Snake auftaucht, feuert Screaming Mantis eine Rakete auf ihn ab und während Snake dieser ausweicht, übernimmt Mantis wieder die Kontrolle über Meryl. Höhnisch behauptet sie, dass dies alte Erinnerungen weckt und bezieht sich damit auf Meryls und Snakes alte Konfrontation mit Psycho Mantis. Screaming Mantis befiehlt Meryl, sich selbst zu erschießen, aber im selben Moment taucht Johnny, ein Verbündeter von Snake und Meryl, auf und zerschießt die Puppenfäden, so dass Meryl befreit zu Boden sinkt.

Daraufhin erscheint Screaming Mantis direkt vor Snake, der sie für Psycho Mantis hält, dessen Geist tatsächlich hinter Screaming Mantis schwebt und sie kontrolliert. Screaming Mantis erwidert jedoch, dass sie nicht Psycho Mantis ist, da dieser ein "anderes Ich" von ihr war. Danach schleudert sie weitere Puppenfäden durch den Raum, mit denen sie Meryl ein weiteres Mal unter ihre Kontrolle bringt. Sie versucht auch Johnny zu steuern, der aber keine Nanomaschinen hat und den sie darum nicht kontrollieren kann. Zudem feuert sie Energiebälle auf die zuvor von Snake getöteten Mitglieder der Haven Troopers und erweckt diese als willenlose Schemen wieder zum Leben und zwingt sie in den Kampf gegen Snake.

Screaming Beauty

Dennoch kann Snake Mantis im Kampf bezwingen. Schließlich stürzt Mantis aus der Luft, wird aber kurz bevor sie auf dem Boden aufschlägt telepathisch aufgefangen. Ihre Messer landen um sie herum und bohren sich in Form eines Kreises in den Boden. Sowohl Mantis als auch die Messer werden aber schließlich von einem psychokinetischen Wirbelsturm erfasst, der sie umherwirbeln lässt und Mantis' Kampfanzug auseinanderreißt und die Einzelteile sowie die Messer durch den Raum schleudert. Mantis schlägt als Screaming Beauty auf dem Boden auf und rappelt sich langsam wieder auf die Füße. Als sie zu einem Sprung ansetzt, kracht sie aber wieder auf den Boden, so dass sie sich erneut aufrappeln muss. Direkt vor Snake kommt sie auf die Beine und schreit verzweifelt, dass er die Schreie aufhören lassen soll, da diese ihr Angst machen und sie verletzen. Wie in einem unsichtbaren Käfig gefangen fleht Mantis, dass man sie herauslässt da sie nicht atmen kann.

Dann aber wird sie ganz ruhig und steht wieder auf. Sie wendet sich Snake zu und läuft langsam auf ihn zu, so dass dieser sie nun entweder auf tödliche oder nicht tödliche Art und Weise auslöschen kann. Wenn er sie nicht-tödlich besiegt, rollt Mantis sich in der Kindslage zusammen.

Galerie

Navigation

           Bösewichte aus der Metal Gear-Reihe

Söhne von Big Boss
Liquid Snake | Revolver Ocelot | Psycho Mantis | Sniper Wolf | Vulcan Raven

Söhne der Freiheit
Solidus Snake | Revolver Ocelot | Dead Cell (Fortune, Vamp, Fatman)

Volgins Gruppierung
Yevgeny Borisovitch Volgin | Revolver Ocelot | The Pain | The Fear | The End | The Fury

Outer Heaven (Ocelot)
Liquid Ocelot
Vamp | Beauty and the Beast-Einheit (Laughing Octopus, Raging Raven, Crying Wolf, Screaming Mantis)

Cipher / Patriots
Zero
Revolver Ocelot | Skull Face | XOF (Schwebender Junge, Brennender Mann, Parasiteneinheit) | Paz Ortega Andrade | Huey Emmerich

Andere
Hot Coldman | Ramón Gálvez Mena | Sergei Gurlukovich

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.