FANDOM


“Sie können mir nichts anhaben, Rico Rodriguez! Ich bin Sebastiano Di Ravello! Ich werde nicht brennen, ich werde nicht sterben!”

— Di Ravello

“Meine Herrschaft begann in Flammen, Rico Rodriguez! Und jetzt endet sie auch in Flammen!”

— Di Ravello

Generalissimo Sebastiano Di Ravello ist der Hauptschurke aus dem 2015 erschienenen Videospiel Just Cause 3. Er ist der Diktator der Inselgruppe Medici und außerdem verantwortlich für den Tod der Familie von Rico Rodriguez, dem Protagonisten des Spiels.

Im Deutschen wird Di Ravello von Thomas Fritsch gesprochen.

Biographie

Vergangenheit

Um dem Militär beitreten zu können, bedrohte Di Ravello den Psychiater, der ihn evaluieren sollte. Direkt nach seinem Beitritt ins Militär begann Di Ravello, Ränke zu schmieden um in den Rängen aufzusteigen. Dabei zeigte er sich seinen Vorgesetzten immer als zuverlässig, gründlich und genügsam. Einen Drill Sergeant bestoch Di Ravello mit Alkohol und konnte somit Zugang in das Offiziersprogramm des Militärs erlangen. Dies ermöglichte ihm eine Rolle in der Regierung.

20 Jahre vor Beginn des Spiels begann Di Ravello einen Plan zu entwickeln, den Präsidenten von Medici, Dante, zu stürzen. Als Offizier konnte sich Di Ravello die Treue seiner Soldaten sichern und als gerechter, jedoch harter Mann, auch die Verehrung der Zivilbevölkerung erlangen. Mithilfe der amerikanischen Geheimorganisation Agency und durch seine Manipulation der Generäle Dushku und De Luca erschuf Di Ravello eine Rebellenorganisation, die gegen Dante rebellierte. Die Situation in Medici artete in Chaos aus und der Präsident wurde unbeliebt - genau wie von Di Ravello erhofft.

Allerdings begann Rosa Manuela, Dantes Rivalin, Di Ravello Probleme zu machen, da sie mit ihrem vernünftigen Ansichten beim Volk immer populärer wurde. Als die Präsidentenwahl kurz zuvor stand, organisierte Di Ravello Dantes Ermordung durch Dusku und De Luca. Di Ravello konnte als Führer des Militärs Medicis den Notstand ausrufen, Dusku und De Luca - und damit Mitwisser von seinen Plänen - ermorden und auch weitere Rivalen in Medici töten und die Macht an sich reißen. Rosa Manuela wurde ins Exil getrieben. Di Ravello hielt die Rebellion aber weiterhin am Leben, um seine militärische Diktatur zu rechtfertigen.

Im Verlauf der nächsten Jahre festigte Di Ravello seine brutale Diktatur. Institutionen wurden gleichgeschaltet, Propaganda wurde veröffentlicht und Feinde und Andersdenkende wurden hingerichtet oder eingesperrt. Di Ravello beendete außerdem seine Partnerschaft mit der Agency. Um die Beziehung aber nicht im Streit zu beenden, organisierte Di Ravello die Ermordung der Rodriguez-Familie auf Medici, damit nur der junge Sohn Rico überlebte und von der Agency gerettet und als Rekrut aufgenommen werden konnte.

Di Ravello begann auch, sich für das Element Bavarium zu interessieren, das nur auf Medici zu finden war. Er begann, das Element abbauen zu lassen und es zu erforschen. Durch die Macht des Bavarium konnte Di Ravello hochtechnologische und effektive Waffen herstellen, die seine Macht noch weiter festigten und ihn auch auf die Schirme der Weltpolitik brachte. Dank des Bavarium konnte Di Ravello nun mit jeder Atommacht mithalten, und er begann schon, Pläne für die Weltherrschaft zu schmieden. Dafür ließ er diverse Militärbasen auf ganz Medici errichten.

Just Cause 3

Zu Beginn des Spiels kehrt Rico Rodriguez nach Medici zurück, um die Inselgruppe von Di Ravellos Terrorherrschaft zu retten. Di Ravello bekommt Wind von Ricos Rückkehr, lässt ihn jedoch ankommen. Er plant, Rico und den Rebellen einige leichte Siege zu gewähren, um dann seine neue Bavarium-Waffen an ihnen auszutesten und die Rebellion nun nach 20 Jahren endgültig auslöschen.

Dieser Plan geht aber völlig nach hinten los, da Rico eine der Inseln nach der anderen befreien kann und auch Di Ravellos Militärbasen zerstört. Nachdem Di Ravello erfährt, dass er die Insel Manaea verloren hat, behauptet er zwar dass es ein Leichtes sein wird, die Insel zurückzuerobern, dass der Verlust der Forschungsbasis Vis Electra, die von Rico zerstört wurde, ein herber ist. Er befiehlt dem zuständigen Offizier, sich selbst zu erschießen, und beschließt dann als Racheschlag für Vis Electra, die Stadt Costa Del Porto zu bombardieren. Damit will er auch die Rebellion und Rico Rodriguez anlocken um diese zu vernichten.

Die Rebellion übersteht aber und fügt Di Ravellos Regime schwere Schläge zu. Di Ravello trifft sich daraufhin mit Sheldon, einem Mitglied der Agency, der sowohl Di Ravello als auch die Rebellion unterstützt. Di Ravello ist wütend über Ricos Rückkehr und dessen Taten und beschuldigt Sheldon, ihn ins Land gebracht zu haben. Da Rico einige wertvolle Bavarium-Panzer zerstört hat, ist Di Ravello außer sich und erklärt seine Partnerschaft mit Sheldon für beendet, den er aus seinem Anwesen wirft.

Je mehr Territorium Di Ravello verliert, desto wütender wird dieser. Nachdem eine Falle für Rico gescheitert ist, und Rico entkommen konnte, prügelt Di Ravello wütend einen Handlanger zu Tode. Er schickt dann seine Elitetruppe aus, um Zeno - einen seiner Wissenschaftler - aus dem Gefängnis des Widerstands zu befreien, aber Zeno wird bei dem Versuch getötet. Im Gegenzug erobert die Rebellion die Hauptstadt und vernichtet Di Ravellos letzte Bavarium-Basis. Di Ravello flieht mit einem Bavarium-Helikopter, der aber von Rico Rodriguez über dem Vulkan von Medici aus der Luft geschossen wird. Der verletzte Di Ravello kriecht aus den Trümmern, wird dann aber von Rico konfrontiert. Rico kann Di Ravello nun entweder erschießen, oder sich zurückhalten, woraufhin Di Ravello Selbstmord begeht indem er sich in den Vulkan stürzt.

Galerie

Trivia

  • In seiner Freizeit angelt Di Ravello gerne und hat den jährlichen Angelwettbewerb Medicis schon 22 Mal gewonnen.
  • Über ganz Medici sind 71 von Di Ravello diktierte Audiologs verteilt, in denen Di Ravello über seine Vergangenheit spricht.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.