FANDOM


Die Sinister Six sind die Hauptschurken aus dem 2018 erschienenen Videospiel Marvel's Spider-Man.

Geeint in ihrem Ziel, Norman Osborn zu vernichten, führen die Six - angeführt von Doctor Octopus - einen Angriff auf New York City aus. Dabei stellt sich ihnen aber der Held Spider-Man entgegen, der die Six, die sich in Zweier-Teams aufgeteilt haben um an verschiedenen Orten anzugreifen, nacheinander bekämpfen und besiegen kann.

Geschichte

Gründung

Nachdem Dr. Otto Octavius, ein alter Rivale von Norman Osborn dem von Osborn in der Vergangenheit übel mitgespielt wurde, ein neurales Interface entwickelt, verändert dies seine Persönlichkeit. Er beschließt nun fanatisch, Rache an Osborn zu nehmen und der ganzen Stadt zu zeigen, wie schwach und böse Osborn wirklich ist. Zu diesem Zweck nutzt er mechanische Arme, die er mithilfe des Interfaces steuern kann, und nimmt die Schurkenidentität Doktor Octopus an.

Um Osborn zu vernichten, attackiert Octopus das Hochsicherheitsgefängnis The Raft, wo er einen Gefangenenausbruch inszeniert und die gesamten Insassen - einschließlich fünf Hochsicherheitsinsassen - freilässt. Diesen Insassen unterbreitet er ein Angebot: mit seiner enormen Intelligenz kann er ihnen allen verschaffen, was sie sich wünschen. Rhino, der in einem High-Tech-Kampfanzug eingesperrt ist, bietet er an, ihn aus dem Anzug zu befreien. Vulture bietet er ein Gegenmittel gegen sein Krebsleiden, während er Electro Wege bietet, seinen Traum, zu reiner Energie zu werden, zu erfüllen. Zudem verspricht er, Scorpions Strafregister und seine Schulden zu löschen, während Mister Negative keinen besonderen Ansporn braucht, da er Osborn genau so hasst wie Octavius. Im Gegenzug müssen sie Octavius allerdings in seinem Vorgehen gegen Osborn unterstützen.

Alle fünf nehmen Octavius' Angebot an und lassen sich von ihm mit neuen High-Tech-Waffen versorgen. Als Spider-Man im Raft auftaucht um den Ausbruch zu unterbinden, können die Schurken ihn mit gemeinsamer Kraft besiegen und Octavius, der diesen Kampf als Warnung an Spider-Man inszeniert hat, schleudert den Helden in den Fluss.

Plan gegen Osborn

Octavius schickt die Schurken nun in Teams los, um seinen Plan zu erfüllen. Er will der Stadt demonstrieren, wie nutzlos, falsch und schwach Osborn wirklich ist, und verteilt daher einen von Oscorp entwickelten Biokampfstoff, genannt Devil's Breath, in der Stadt. Die Stadt erkrankt an dem Kampfstoff, was zu einer Krise führt. Nun will Octavius diese Krise verschlimmern, indem er Electro und Vulture losschickt um das Energienetz der Stadt zu zerstören, während Rhino und Scorpion Seuchen- und Katastrophenschutzlager von Oscorp vernichten. Li hingegen soll verhindern, dass Oscorp ein Gegenmittel gegen die Seuche entwickelt.

Spider-Man kann die Schurken aber besiegen und auch verhindern, dass Li Osborn tötet und mit dem Gegenmittel entkommt. Allerdings greift Doctor Octopus nun selbst an, entführt Osborn und flieht mit dem Gegenmittel. Er will Osborn töten, indem er ihn vom Dach des Oscorp-Gebäudes wirft, aber Spider-Man kann Osborn retten und Octavius im Kampf besiegen. Mit der Gefangennahme von Doctor Octopus sind nun alle Schurken wieder im Raft gefangen.

Galerie

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.