FANDOM


“Wie lästig... Wie lästig! So lästig dass ich sterben könnte... aber zu sterben ist auch lästig!”

— Sloth

Sloth ist ein Schurke aus dem Anime Fullmetal Alchemist: Brotherhood.

Biographie

Vergangenheit

Sloth ist einer der von Vater erschaffenen Homunculi.

Nachdem Greed von Wrath gefunden wurde, wird er von ihm zu Vater gebracht. Dort befinden sich auch die meisten anderen Homunculi, Lust erwähnt jedoch dass Sloth auf einer Mission ist und daher zu tun hat.

Angriff auf Festung Briggs

Tatsächlich gräbt Sloth einen Tunnel unter der Bergfestung Briggs im verschneiten Norden und bricht schließlich in der Technikabteilung der Festung hervor. Als Sloth aus dem Tunnel hervortritt, erkennen die Elric-Brüder ihn sofort als einen Homunculus. Anstatt sich irgendwie zu regen schläft Sloth allerdings sofort ein. Dies irritiert die Elrics, die glauben dass Sloth wegen ihnen gekommen ist, aber als sie Sloth aufzuwecken, stellt sich heraus dass dieser keine Ahnung hat, wer die Elrics sind, und lediglich beauftragt wurde, ein Loch zu graben. Schließlich attackiert Sloth die Elrics allerdings doch und läuft im Bunker herum. Er bestaunt wie groß das Gebiet ist, fragt sich aber wo genau er sich befindet und ob er nun nicht mehr graben muss. Mit einem Fahrstuhl begibt sich Sloth zur Entwicklungsabteilung, verfolgt von den Elrics und dem Militär.

SlothGefroren

Sloth friert ein

Von der Leiterin der Basis, Armstrong, wird Sloth bei seiner Ankunft in der Entwicklungsabteilung von einem Raketenwerfer beschossen, der allerdings keinerlei Wirkung zeigt. Es stellt sich heraus, dass Sloth gegen Schusswaffen vollends immun ist und daher springt Armstrong kurzerhand in einen Panzer. Mit diesem schießt sie Sloth ins Gesicht, aber selbst der Panzerschuss sorgt nur für eine kleine Wunde die Sloth außerdem mit Leichtigkeit schnell regenerieren kann. Weitere Schüsse können ebenfalls keine Ergebnisse erzielen und Sloth beschließt - ohne auch nur auf die Angriffe zu reagieren - mit seiner Arbeit weiterzumachen und wieder ein Loch zu graben.

Daher steuert Armstrong ihren Panzer in Sloth und schiebt diesen Richtung Fahrstuhl und obwohl sich Armstrong dagegenstemmt, wird er mit der Hilfe von zwei weiteren Panzern zurück in den Fahrstuhl gerammt und auf eine tiefere Ebene befördert. Dort wird er von dem Soldaten Buccaneer zu Boden geworfen und von den Elrics mit Panzertreibstoff beschüttet. Während sich Sloth über den Gestank des Treibstoffs wundert, kommt auch Armstrong mit ihrem Panzer den Fahrstuhl hinab und feuert auf Sloth, der durch den Druck zurückgetrieben wird. Mit Hilfe der Elrics kann Sloth von der Balustrade gestoßen werden und stürzt in die Schneewüste unter der Festung herab. Unten in der Kälte gefriert der Treibstoff auf Sloths Körper und da dieser nur halbherzig dagegen ankämpft, friert er völlig über und stürzt bewegungsunfähig in den Schnee.

Befreiung

Während sie Sloths Tunnel erkunden erkennen die Elrics und Armstrong, dass der Tunnel einen Kreis um das Land bildet und unter sämtlichen Orten herführt, in denen in Kriegen viel Blut vergossen wurde. Tatsächlich bildet Sloths Tunnel einen gigantischen Transmutationskreis um das ganze Land, womit potentiell die gesamte Bevölkerung des Landes zum Erschaffen eines Steins der Weisen ausgelöscht werden könnte. Sie schließen auch daraus, dass der letzte Ort der noch nicht Teil des Transmutationskreis ist, das Gebiet um die Festung Briggs ist.

Als plötzlich merkwürdige Vorgänge in dem Tunnel eine gesamte Soldaten-Expedition auslöschen, befiehlt General Raven dass Sloth befreit und herbeigebracht werden soll. Sloth wird schließlich mit einem Gabelstapler zum Loch transportiert. Als er aufwacht wird er von General Raven angesprochen, der ihn daran erinnert dass Pride ihm eine Aufgabe gegeben hat. Daraufhin springt Sloth in den Tunnel hinab und gräbt weiter und Raven verrät den versammelten Soldaten dass es sich bei Sloth um eine Chimäre handelt die vom Militär geschaffen wurde und daran arbeitet, das Land noch stärker zu machen. Das Loch wird danach zugeschüttet und zubetoniert.

Sloth gräbt jedoch einfach seinen Tunnel weiter und schafft es schließlich, ihn zu vollenden. Freudig erkennt Sloth, dass er nun endlich nicht mehr arbeiten muss.

Tag der Verheißung

Am Tag der Verheißung wird Sloth in Central City von Vater losgeschickt um General Armstrong auszulöschen. Er erreicht diese zwar, tötet aber aus Versehen nicht Armstrong sondern einen General neben ihr, der eigentlich auf der Seite der Homunculi ist. Daraufhin liefern die beiden sich einen Kampf in der Zentralkommandantur. Armstrong nutzt aber Sloths Dummheit, um mit dessen Hilfe feindliche Soldaten auzuschalten und wirft dann eien Granate, um Sloth zu schaden. Sloth wird von der Granate jedoch nicht verwundet und kann Armstrong packen, die in letzter Sekunde von ihrem Bruder gerettet wird, der Sloth einen Faustschlag verpasst der ihn zurückwirft.

SlothArmstrong

Sloth duelliert Armstrong

Die Armstrong-Geschwister attackieren Sloth nun gemeinsam und können ihm eine Wunde zufügen. Daraufhin motzt der Homunculus wie lästig es doch ist, zu sterben, und dass er es auch lästig findet dass er jetzt seine wahren Kräfte nutzen muss. Plötzlich nutzt Sloth im Kampf eine unmenschliche Geschwindigkeit um die Armstrongs zu attackieren und diese können nur durch Glück entkommen. Sie erkennen aber schnell dass Sloth so eine Geschwindigkeit aufbaut, dass er sich beim Ansturm auf seine Gegner nicht weiter bewegen kann.

Sloth kann General Armstrong schließlich ausschalten, ihr Bruder hingegen bleibt standhaft.Alex kann den Kampf schließlich beenden, indem er einfach eine Felsspitze mit Alchemie kreiert und diese in Sloths Pfad platziert, so dass dieser sich bei seinem Ansturm selbst aufspießt. Obwohl die Spitze ihn kurz aufhält, zerstört Sloth sie schließlich und ist somit wieder bereit für den Kampf. Gleichzeitig stürzen auch weitere Homunculus-Monster in den Raum. Envy beobachtet kurz, wie die Soldaten gegen die Homunculi kämpfen, will dann aber wieder General Armstrong töten. Alex Armstrong attackiert ihn jedoch erneut und wird brutal von Sloth zusammengeschlagen.

SlothTod

Sloth stirbt

Nach einigen Treffern schlägt Armstrong jedoch effektiv zurück und nutzt auch seine Alchemie, um Sloth erneut aufzuspießen. Er kann sich allerdings nach kurzer Zeit problemlos wieder befreien und als Alex Armstrong bei einem weiteren Ansturm Stacheln erschafft, durchbricht Sloth diese einfach. Die Soldaten, die sich bei Armstrong befinden, schreiten aber plötzlich selbst in den Kampf ein indem sie sich alle an Sloths Ketten festhalten und ihn so zurückhalten. Als die Ketten brechen greift Sloth wieder an, wird aber aufgehalten als Izumi Curtis auftaucht und ihn mit Alchemie in eine Wand schleudert. Sloth attackiert Izumi, die aber seine eigene Geschwindigkeit und sein Gewicht nutzt, um ihn wegzuschleudern. Sloth wird von Izumis Ehemann abgefangen und in eine weitere Wand geworfen.

Als Sloth erneut aufsteht stürzen sich Alex und Izumis Mann wieder auf ihn und rammen ihn auf eine weitere Spitze. Diese Wunde überschreitet jedoch Sloths Regenerationskraft und noch während der Homunculus sich zu befreien versucht, löst er sich in Staub auf und stirbt.

Galerie

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.