FANDOM


“Ich bin Sniper Wolf und ich töte mein Opfer immer! Sie sind für mich eine besondere Beute. Klar? Ich habe Sie gezeichnet, nicht vergessen! Bis ich dich töte, denk ich nur an dich!”

— Sniper Wolf

Sniper Wolf (スナイパー・ウルフ Sunaipā Urufu) ist eine Schurkin aus dem 1998 erschienenen Videospiel Metal Gear Solid. 

Sie ist ein Mitglied der FOX-HOUND-Einheit und ist Teil der Gruppe, die sich Liquid Snake bei dessen Revolution und seiner Eroberung von Shadow Moses Island anschließt. Als Scharfschützin der Gruppe legt sie sich auf den Stahlstreben des Kommunikationsturms auf die Lauer und wartet auf Feinde. Dabei kann sie Solid Snake besiegen und gefangennehmen, als sich ihre Wege aber später ein weiteres Mal kreuzen, ist Snake der Sieger und kann Sniper Wolf nach einem Duell töten. 

Sie wurde im Englischen von Tasia Valenza und im Deutschen von Nichola Tomasoni gesprochen.

Biographie

Vergangenheit

Sniper Wolf wurde im kurdischen Gebiet des Irak geboren und musste während ihrer Kindheit konstant fliehen, da sie im Kriegsgebiet lebte. In dieser Zeit starben alle Freunde und Familienmitglieder um sie herum und Sniper Wolf konnte nur beten, dass sie den Tag überstehen würde. Da in der globalen Welt sich niemand um ihr Volk scherte, begann Sniper Wolf, die Politik zu verachten. Sniper Wolf wurde schließlich von einem Mann namens "Saladin" gerettet, der sie aus dem Krieg herausbrachte und sie zu einer Soldatin trainierte. Sie wurde sie zu einer Scharfschützin, um Krieg fortan nur noch aus der Ferne als Beobachter betrachten zu müssen und nicht direkt darinzustehen. Später schloss sich Sniper Wolf der amerikanischen Spezialeinheit FOX-HOUND an.

Sniper Wolf stellte sich schnell als herausragende Scharfschützin heraus, die Stunden, Tage und sogar Wochen auf der Lauer liegen konnte um ihr Ziel zu erwischen. Zudem ließ sie nicht von einem Ziel ab, bis sie es getötet hatte. Die Mitglieder von FOX-HOUND, angeführt von Liquid Snake und unterstützt von einer Einheit Genom-Soldaten, greifen im Jahr 2005 im Zuge einer bewaffneten Revolution die U.S.-Geheimbasis Shadow Moses vor Alaska an und übernehmen die gesamte Insel. Wolf nimmt an dieser Revolution teil, um Rache an der Welt zu nehmen. Nach der Übernahme von Shadow Moses wollen die Terroristen alle Wachhunde auf der Insel erschießen, aber Sniper Wolf verbietet es ihnen. Zudem zeigt sich Sniper Wolf, die sonst hart und kalt ist, gegenüber dem Wissenschaftler Hal "Otacon" Emmerich von einer freundlichen Seite.

Angriff auf Shadow Moses

SniperWolfFängtSnake

Sniper Wolf bedroht Snake

Als Solid Snake, der Stunden später auf Shadow Moses Island auftaucht um Liquid zu stoppen, sich dem Sendeturm nähern will, liegt dort bereits Sniper Wolf auf der Lauer. Während Snake mit seiner Kameradin Meryl Silverburgh einen verschneiden Korridor entlangläuft, schießt Sniper Wolf Meryl in beide Beine und den Arm. Während Meryl schreiend zusammenbricht ist Snake gezwungen, in Deckung zu springen. Er lehnt sich schließlich heraus und eröffnet das Feuer, kann Sniper Wolf aber auf die Entfernung nicht treffen. Die verwundete Meryl fungiert für Sniper Wolf nun auch als Köder um Snake zu zwingen, ihr zur Hilfe zu eilen und somit die Deckung zu verlassen. Um Meryl retten zu können ohne sich direkt in Sniper Wolfs Visier zu begeben, sucht Snake sich in einem Nebengebäude selbst ein Scharfschützengewehr, bevor er wieder vor die Halle tritt. Er liefert sich einen Schusswechsel mit Sniper Wolf, den er schließlich auch gewinnen kann.

Nachdem er Sniper Wolf nidergestreckt hat, seilen sich allerdings einige Soldaten vom Dach des Gebäudes ab und während des Kampfs kann sich Sniper Wolf wieder aufraffen, ihre Waffe aufheben und sie auf Snake richten. Als er den Laserstrahl von Sniper Wolfs Visier direkt auf seinem Herzen sieht, erkennt Snake dass er keine Chance hat und ergibt sich den Soldaten. Sniper Wolf befiehlt ihm, seine Waffe wegzuwerfen und behauptet, dass Snake ein Narr war, nach Shadow Moses zu kommen. Snake ist beeindruckt, eine weibliche Scharfschützin zu sehen aber Sniper Wolf behauptet, dass ein Großteil der effektivsten Attentäter der Welt Frauen sind.

SniperWolfMitSnake

Sniper Wolf nimmt Snake gefangen

Sie fragt Snake sadistisch, ob er lieber vor oder nach Meryl sterben würde aber Snake entgegnet, dass er erst sterben wird, nachdem er Sniper Wolf getötet hat. Darüber lacht Sniper Wolf und stellt sich mit ihrem Titel vor. Sie behauptet. dass sie ihre Opfer immer tötet und kratzt Snake im Gesicht. Während sie von ihm wegtritt, behauptet sie dass sie nun ihr Zeichen auf Snake hinterlassen hat und dass er dies nicht vergessen soll, da auch sie ihn nicht vergessen wird und an ihn denken wird, bis sie ihn getötet hat. Daraufhin überlässt sie Snake den Soldaten, die ihn bewusstlos schlagen und in die Anlage zu Revolver Ocelot tragen.

Treffen mit Ocelot und Liquid

WolfSnakeVerhör

Sniper Wolf betrachtet Snake

Als Snake im Verhörraum wieder zu sich kommt, ist auch Liquid anwesend. Während Ocelot und Sniper Wolf zusehen, spricht Liquid gedankenverloren den benommenen Snake an. Sniper Wolf fragt, ob Liquid auch eine DNA-Probe von Solid Snake will und Liquid nimmt die Gelegenheit wahr und befiehlt ihr, eine Probe zu nehmen, da dies sie in ihrem Ziel, die Genom-Soldaten zu heilen, voranbringen wird. Liquid stellt aber auch klar, dass sie dennoch noch Big Boss' DNA brauchen um ihr Ziel vollends zu erreichen. Sniper Wolf fragt daraufhin, ob man ihre Forderungen schon erfüllt hat, was Liquid verneint. Sniper Wolf behauptet, dass die amerikanische Regierung niemals einlenken wird, da sie nur aus Heuchlern besteht, aber Liquid entgegnet, dass die Regierung um jeden Preis verhindern wollen wird, dass Wissen über Metal Gear REX ans Licht der Öffentlichkeit gerät und dass sie daher einknicken werden.

Als Liquid plötzlich von Vulcan Raven angerufen wird und erfährt, dass Washington sich seinen Forderungen nicht beugen wird, ist er frustriert und gibt diese Information an seine Begleiter weiter. Ocelot behauptet provokant, dass Liquid die Lage wohl falsch interpretiert hat, während Sniper Wolf sich über die Dummheit der Amerikaner aufregt. Liquid beschließt, dass sie die erste Atomrakete gemäß ihres Plans in 10 Stunden abfeuern werden und verlässt den Saal um die Vorbereitungen für den Start zu treffen. Er überlässt Ocelot das Kommando und das Verhör von Snake, woraufhin Ocelot Sniper Wolf fragt, ob diese für die Show bleiben wird. Wolf antwortet aber, dass sie kein Interesse daran hat, sondern lieber ihre Wölfe füttern wird. Nachdem Liquid gegangen ist, flüstert Sniper Wolf Snake zu, dass Meryl noch am Leben ist und verlässt dann den Raum.

Finales Duell

SniperWolfFinalduell

Sniper Wolf erwartet Snake

Nach seiner Flucht und einem Kampf mit Liquid durchquert Snake inmitten eines Schneesturms ein Schneefeld zwischen zwei Gebäudekomplexen von Shadow Moses. Dabei wird aber plötzlich von Sniper Wolf beschossen und nimmt Deckung hinter einem Baum. Per Codec warnt Sniper Wolf Snake herausfordernd, dass sie ihn ganz genau sehen kann und dass sie ihm ja versprochen hat, dass sie nicht ablassen wird. Snake antwortet, dass sie ziemlich gut ist, wenn sie ihn in dem Schneesturm anvisieren kann, woraufhin Sniper Wolf ihn daran erinnert, dass sie gesagt hat, dass Frauen die besseren Attentäter sind. Während die beiden sich gegenseitig in Rage reden und Otacon zwischendurch versucht, sie davon abzuhalten, einander überhaupt zu bekämpfen, beginnt schließlich der Sniper-Kampf.

Snake gewinnt und kann Sniper Wolf im Bauch treffen. Obwohl sie verwundet ist, kniet sie sich weiterhin hin und hält ihr Visier ruhig auf Snakes Versteck gerichtet, so dass sie ihm sein Gewehr aus der Hand schießen kann, als er hinter seiner Deckung auftaucht. Allerdings springt Snake seiner Waffe direkt hinterher bevor Sniper Wolf ihn erschießen kann. Er kann sie aufheben, herumwirbeln und schießen, wodurch er Sniper Wolf tatsächlich ein weiteres Mal trifft. Sniper Wolf hat zwar gleichzeitig geschossen, aber verfehlt. Erst als sie geschockt an sich heruntersieht und das Blut sieht, erkennt sie was geschehen ist. Sie bricht im Schnee zusammen und als Snake an sie herantritt, murmelt sie dass sie lange auf diesen Moment gewartet hat - als Sniper ist es ihre Berufung, zu warten.

SniperWolfLetzteBitte

Sniper Wolf stirbt im Schnee

Sie behauptet lediglich, dass dies ein friedlicher Ort ist, um zu sterben. Sie offenbart, dass Snake ihre Lunge getroffen hat und man sie daher nicht retten kann, weswegen sie Snake lediglich darum bittet, es zu Ende zu bringen. Sniper Wolf offenbart Snake auch, wie sie in ihrer Kindheit andauernd knapp vor dem Tod stand, bis Saladin sie fand und aus diesem Leben rettete. Sie verrät dass sie Liquids Revolution beitrat um Rache an der Welt zu nehmen, behauptet rückblickend aber, dass sie dabei ihre Seele verkauft hat und nicht länger der Wolf ist, als der sie geboren wurde; nun ist sie lediglich ein Hund. Während Snake zu ihr spricht und erklärt, warum sie dennoch ein Wolf ist, erscheinen die Hunde von Shadow Moses um sie herum und setzen sich im Kreis um sie. Snake jetzt versteht zudem, dass Sniper Wolf Meryl verschont hat und sie deswegen - nicht aus Sadismus - nur verletzt hat.

Sniper Wolf bestätigt dies und behauptet, dass sie es hasst, Frauen und Kinder leiden zu sehen. Sie erkennt zudem fasziniert, dass sie ihr ganzes Leben gar nicht darauf gewartet hat, Menschen töten zu können, sondern darauf, selbst getötet zu werden. Sie behauptet, dass Snake ein guter Mann und ein Held ist und bittet ihn ein weiteres Mal, sie von ihrem Leiden zu erlösen. Kurz bevor er dies tun kann, taucht Otacon auf und bricht weinend zusammen. Er ruft, dass er Sniper Wolf geliebt hat. Mit letzter Kraft hebt Sniper Wolf ihre Hände und bittet Otacon, ihr ihr Gewehr zu geben da es ein Teil von ihr ist. Emmerich reicht ihr das Gewehr, so dass Sniper Wolf, umkreist von Snake, Otacon und ihren Hunden, in Frieden sterben kann. Als sie bereit ist, bittet sie Snake, sie zu befreien, woraufhin Snake sie mit einem Kopfschuss tötet. Nach ihrem Tod, beginnen die Wolfshunde zu heulen.

Galerie

Navigation

           Bösewichte aus der Metal Gear-Reihe

Söhne von Big Boss
Liquid Snake | Revolver Ocelot | Psycho Mantis | Sniper Wolf | Vulcan Raven

Söhne der Freiheit
Solidus Snake | Revolver Ocelot | Dead Cell (Fortune, Vamp, Fatman)

Volgins Gruppierung
Yevgeny Borisovitch Volgin | Revolver Ocelot | The Pain | The Fear | The End | The Fury

Outer Heaven (Ocelot)
Liquid Ocelot
Vamp | Beauty and the Beast-Einheit (Laughing Octopus, Raging Raven, Crying Wolf, Screaming Mantis)

Cipher / Patriots
Zero
Revolver Ocelot | Skull Face | XOF (Schwebender Junge, Brennender Mann, Parasiteneinheit) | Paz Ortega Andrade | Huey Emmerich

Andere
Hot Coldman | Ramón Gálvez Mena | Sergei Gurlukovich

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.