FANDOM


“Die Schöne zur Rechten O-Rens, die angezogen ist wie eine von den Bösen bei Star Trek, ist O-Rens Anwältin, beste Freundin sowie zweiter Offizier. Sie ist französisch-japanischer Herkunft und heißt Sofie Fatale. Sie ist ebenfalls ein früherer Schützling von Bill.”

— Beatrix Kiddo

Sofie Fatale ist eine Antagonistin in dem Film Kill Bill Vol. I. Sie wurde von Julie Dreyfus dargestellt.

Biographie

Sofie Fatale ist eine gute Freundin und die rechte Hand von der Yakuza-Anführerin O-Ren Ishii. Wie O-Ren ist sie ein ehemaliger Schützling Bills und war beim Angriff auf die Hochzeit Beatrix Kiddos zwar anwesend, aber nicht beteiligt.

Als Kiddo vier Jahre später aus dem Koma erwacht, macht sie es sich zum Ziel, Rache zu nehmen. O-Ren ist die erste auf ihrer Liste. Sie reist nach Tokio und verfolgt dort Fatale um an O-Ren heranzukommen. Sie verfolgt Fatale, die in ihrem Auto umherfährt, auf einem Motorrad und erkennt Fatale daraufhin auch als eine der Personen wieder, die bei dem Angriff auf ihre Hochzeit anwesend waren. Sofie macht letztlich an einem Restaurant halt, wo sie sich mit O-Ren und deren Leibwächtern, Gogo Yubari und den verrückten 88, trifft.

Als Sofie die Gruppe verlässt um das WC aufzusuchen, hält sich Kiddo dort bereits versteckt. Während sie sich die Hände wäscht wird Sofie angerufen und Beatrix, die sich dort eigentlich nur für die Attacke auf O-Ren vorbereiten wollte, erkennt den Klingelton. Sie überwältigt Sofie und führt sie in den Hauptraum des Restaurants hinaus, wo sie O-Ren laut herausfordert. O-Ren hört den Lärm und sie und ihre Begleiter verlassen den Raum in dem sie sich aufhalten und betreten den Hauptraum. Sie sehen dort unter sich die von Kiddo gefangengehaltene Sofie, welcher Kiddo kaltblütig den Arm abhackt. Schreiend stürzt Sofie zu Boden und windet sich dort in ihrem eigenen Blut.

Nachdem Kiddo Gogo, und einen Großteil der verrückten 88 getötet hat, wendet sie sich an die diversen verwundeten und verkrüppelten Überlebenden. Sie verschont sie und sagt ihnen dass sie gehen können (sofern sie dazu noch in der Lage sind) ausgenommen von Sofie, diese hat genau dort zu bleiben wo sie ist. Beatrix verfolgt daraufhin O-Ren. Nachdem sie diese getötet hat, lädt sie Sofie in den Kofferraum ihres Wagens und wirft sie in der Nähe eines Krankenhauses aus dem Auto. Sie verrät Sofie dass sie sie einerseits am Leben lässt um Informationen zu erhalten, Sofie unterbricht sie jedoch, beleidigt sie und schwört dass sie ihr nichts verraten wird. Beatrix behauptet dass sie ihre Fragen trotzdem stellen wird und dass sie jedes Mal, wenn Sofie nicht antwortet, ein Körperteil abschneiden wird. Nachdem sie ihre Antworten erhalten hat, stößt Beatrix Sofie den Hügel hinab, woraufhin sie auf das Krankenhaus zurollt und von geschockten Sanitätern gerettet wird.

Im Krankenhaus wird Sofie, nachdem sie sich etwas erholt hat, von Bill besucht. Sie entschuldigt sich dafür, die Informationen preisgegeben zu haben aber Bill vergibt ihr. Er fragt sich stattdessen, warum Beatrix Sofie am Leben gelassen hat. Sofie verrät dass sie die Antwort weiß da Beatrix es ihr gesagt hat, der zweite Grund war dass sie Bill so persönlich mitteilen kann, was hier geschehen ist. Bill fragt sie daraufhin, ob Kiddo weiß ob ihre Tochter noch am Leben ist.

Galerie

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.