Schurken Wiki
Advertisement

“Du hast immer noch ne Chance, hier rauszukommen! Komm mit mir! Wir können alles kriegen, was wir uns je gewünscht haben. Auf uns wartet ne Menge Geld... du hast überhaupt keine Vorstellung, wie viel!”

— Spence will Alice auf seine Seite ziehen

Spence, in nicht-kanonischem Material auch als Percival Spencer Parks bezeichnet, ist der Hauptschurke aus dem 2002 erschienenen Action-Horrorfilm Resident Evil, der auf der gleichnamigen Videospiel-Reihe basiert.

Er wurde von James Purefoy dargestellt und im Deutschen von Philipp Moog synchronisiert.

Biographie

Vergangenheit

Spence wird als Agent der Umbrella Corporation angeheuert. Gemeinsam mit seiner Kollegin Alice wird er als Sicherheitsbeamter eingestellt und ist damit beauftragt, eine Villa zu bewachen, in deren Keller das Schienensystem beginnt, welches in den Hive, Umbrellas geheimes Forschungslabor unterhalb von Raccoon City, führt. Als Tarnung leben Spence und Alice in der Villa und geben vor, verheiratet zu sein. Tatsächlich hat sich eine Romanze zwischen Spence und Alice entwickelt. Im Gegensatz zu Spence ist Alice aber äußerst angewidert von Umbrellas illegalen und grausamen Menschenexperimenten.

Aus diesem Grund trifft sie sich im Garten der Villa heimlich mit einer Umbrella-Mitarbeiterin Lisa Addison, die gemeinsam planen, Umbrellas T-Virus zu stehlen. Mit diesem wollen sie beweisen, was Umbrella Menschen antut und zum Untergang der Firma führen. Ihnen ist aber nicht bewusst, dass ihr Treffen von Spence belauscht wird. Dieser sieht in dem T-Virus eine gewaltige Chance; er plant, den Virus selbst zu stehlen und an Rivalen Umbrellas zu verkaufen. Daher begab er sich in den Hive, wo er in einem der Labore sowohl mehrere Proben des Virus, als auch mehrere Proben des Gegenmittels stehlen konnte.

Um seine Spuren zu verwischen und Alices Wunsch, die Firma zu zerstören, wahr zu machen, brach Spence eine der Virus-Phiolen absichtlich noch im Labor und setzte den Erreger dadurch frei. Durch das Lüftungssystem der Anlage wurde der Erreger sofort im gesamten Hive verteilt, der daraufhin von der künstlichen Intelligenz Red Queen sofort abgeriegelt wurde. Spence konnte zwar vor der Abriegelung durch den Zug zurück in die Villa fliehen, auch dort hatte Red Queen aber Vorsichtsmaßnahmen ergriffen. Sie konnte ein Nervengas freisetzen, welches sowohl Spence als auch Alice erfasste, sie betäubte und ihnen temporär die Erinnerungen raubte.

Flucht aus dem Hive

Spence hat keinerlei Erinnerungen

Um zu verhindern, dass der T-Virus den Hive verlässt, lässt Red Queen sämtliche im Hive gefangenen Personen vergasen. Dies wird von Umbrella so interpretiert, dass die K.I. den Verstand verloren hat und ein Team wird entsandt, um den Hive zu betreten und Red Queen zu deaktivieren. In der Villa treffen sie dabei auf Alice, die sie kurzerhand in den Zug mitnehmen. Während der Fahrt in den Hive stellt sich außerdem heraus, dass auch Spence noch an Bord des Zuges ist. Er ist zwar noch etwas benommen und hat wie Alice keine Erinnerungen, ist ansonsten aber in guter Verfassung. Im menschenleeren Hive angekommen gibt er Alice sogar seine Jacke, damit sie nicht friert.

Als die Gruppe durch den Hive schreitet, wird Red Queen aber aktiv. Sie sieht die Gruppe als Bedrohung an und aktiviert daraufhin Vorkehrungen, in denen ein Großteil der Eindringlinge zu Tode kommt. Die Überlebenden können Red Queen zwar schließlich deaktivieren, haben dabei aber auch sämtliche Verteidigungsmaßnahmen des Hive deaktiviert. Dies hat zur Folge, dass die durch den T-Virus erschaffenen Zombies und Mutanten nun durch die gesamte Anlage stromern können und schon bald sieht das Team sich von diesen Monstern konfrontiert. Bei der Flucht vor diesen werden die überlebenden Teammitglieder voneinander getrennt und Spence flieht gemeinsam mit Rain Ocampo und Chad Kaplan, wo sie sich in der Kammer der Red Queen einschließen.

Spence verrät die Gruppe

Schließlich stoßen Alice und Matt Addison zu der Gruppe zurück. Die Gruppe überlegt nun, wie sie aus dem Hive entkommen können – insbesondere, da die absolute hermetische Abriegelung der gesamten Anlage droht. Die Gruppe zieht daher weiter, aber in einem Tunnelsystem holen die Zombies zu ihnen auf. Spence wird von hinten gegriffen und fast getötet, kann dann aber gerettet werden. Die Gruppe entkommt den Zombiehorden, indem sie einige Rohre hinaufklettert und sich so außer Reichweite begibt. Als die Gruppe weiterzieht, beginnt aber langsam die Wirkung des Nervengases abzuklingen. Schlagartig erinnert Spence sich plötzlich wieder an alles – auch daran, dass er Umbrella verraten hat und für den Ausbruch der Seuche verantwortlich ist.

Daher greift Spence sich sofort Alices Waffe und richtet diese auf sie und Matt. Mit gierigem Blick behauptet er, dass Alice noch immer die Möglichkeit hat, mit ihm zu entkommen und dass sie Unmengen an Geld machen könnten. Enttäuscht und angewidert antwortet Alice jedoch, dass es ihr nicht um das Geld ging; sie wollte den Virus stehlen, um Umbrella zu schaden. Spence nimmt dies hin und offenbart der Gruppe auch süffisant, dass das Gegenmittel zum T-Virus bei ihm im Zug war, wo sie ihn gefunden haben. Während er spricht, wird Spence von hinten von einem Zobie angegriffen und in den Hals gebissen, kann das Monster aber töten und aus dem Raum fliehen. Er versiegelt die Tür hinter sich, so dass Alice, Matt und Rain darin gefangen bleiben.

Der untote Spence sieht Alice

Spence schafft es problemlos, zum Zug zurückzukehren und will diesen nun in Gang setzen, um aus der Anlage zu entkommen. Zuerst will er sich aber eine Spritze des gestohlenen Gegenmittels setzen, um dem T-Virus nicht ebenfalls zu erliegen. Bevor er sich das Serum injizieren kann, hört er plötzlich ein lautes Knurren und bezeugt entsetzt, wie ein Licker-Zombie an der Decke entlangkriecht. Das Monster stürzt sich sofort auf Spence und tötet ihn mit Zähnen und Krallen. Nachdem sie von Spences Gewebe gefressen hat, wächst die Kreatur heran und wird noch gefährlicher. Durch die T-Virus-Infektion wird Spence allerdings kurz darauf als Zombie wiederbelebt, so dass Alice diesen augenblicklich mit ihrer Axt tötet.

Galerie

Navigation

           Resident Evil.png -Schurken

Umbrella Corporation
Zentrale Charaktere
Albert Wesker | Oswell Spencer | James Marcus
Agenten und Forscher
Alex Wesker | Alexia Ashford | Alfred Ashford | Brian Irons | Nicholai Ginovaef | Sergei Vladimir | William Birkin
Biowaffen
Egelkönigin | T-00 | T-002 | T-A.L.O.S. | Nemesis | Nosferatu

Das Dorf
Mutter Miranda
Haus Dimitrescu (Alcina Dimitrescu | Bela Dimitrescu | Cassandra Dimitrescu | Daniela Dimitrescu) | Donna Beneviento | Salvatore Moreau | Karl Heisenberg | Uriaș

Andere Organisationen
TRICELL: Albert Wesker | Excella Gionne | Ricardo Irving
Los Iluminados: Osmund Saddler | Ramon Salazar | Jack Krauser | Bitores Mendez
Neo-Umbrella & Die Familie: Carla Radames | Derek Simmons | Ustanak
FBC: Morgan Lansdale | Neil Fisher | Jessica Sherawat | Rachel Foley
Il Veltro: Jack Norman
Die Connections: Eveline | Lucas Baker | Miranda
Baker-Familie: Jack Baker | Marguerite Baker | Lucas Baker | Eveline

Andere
Javier Hidalgo | Glenn Arias | Maria Gomez | Diego Gomez

Film-Kontinuum
Umbrella Corporation
Alexander Isaacs
Albert Wesker | J. Isaacs | Alexander Isaacs' Klon | Alexander Slater | Timothy Cain | Spence | Red Queen | Nemesis
Andere
Bennett

Serien-Kontinuum
Billie Wesker | Evelyn Marcus | Richard Baxter

Advertisement