Schurken Wiki
Advertisement
           PapyrusKopf.png

Dieser Artikel wurde im August 2021 als Artikel des Monats vorgestellt.

Starro, auch als Starro der Eroberer bekannt, ist ein Superschurke aus den DC Comics.

Der seesternähnliche, außerirdische Organismus verfügt über die Fähigkeit, den Verstand anderer durch seine Abkömmlinge zu konfrontieren und war der erste Schurke, gegen den die Gerechtigkeitsliga von Amerika je antrat. Er erschien später in weiteren Handlungen und trat gegen diverse Helden – beispielsweise Aquaman, Green Lantern und die Teen Titans – an. Im Verlauf der Geschichte von DC wandelte sich der Charakter Starros von einem individuellen Wesen zu einem Vertreter einer gleichnamigen Rasse.

Er wurde von Gardner Fox und Mike Sekowsky erfunden und erschien zum ersten Mal im Jahr 1960 in The Brave and the Bold #28. Durch Grant Morrison wurde der Hintergrund von Starro und der gleichnamigen Rasse intensiviert und überarbeitet.

Ursprung

Vor Milliarden vor Jahren trat Starro zum ersten Mal in Erscheinung. Als außerirdische Lebensform unbekannten Ursprungs, deren einziger Zweck die Eroberung und Versklavung anderer Welten war, um dort Nester zu errichten, eine neue Königin zu gebären und den Kreislauf fortzusetzen, attackierte Starro den Planeten Hatorei, dessen Bewohner durch eine natürliche, geistige Verbindung miteinander verbunden waren. Durch das Absondern eigener Abkömmlinge, die sich in den Gesichtern der Bewohner festklammerten, konnte Starro den Verstand seiner Opfer unterwerfen, dominieren und sie so kontrollieren.

Handlung

Konfrontationen mit den Beschützern der Erde

Milliarden von Jahren später erreichte Starro schließlich den Planeten Erde und konnte drei dort heimischen Seesternen Kräfte verleihen, damit diese als seine Handlanger fungierten. Diese Entwicklungen besorgten den Helden Aquaman, der die neugegründete Gerechtigkeitsliga über diese Geschehnisse informierte. Die Gerechtigkeitsliga arbeitete nun daran, Starros Pläne zu vereiteln und die einzelnen Abkömmlinge Starros zu besiegen. Einer dieser Abkömmlinge stahl und detonierte eine Atombombe um deren Energie zu absorbieren und zu wachsen. Dieser Stern wurde aber von Green Lantern besiegt. Ein zweiter Seestern erreichte Science City, um dort das Wissen der Bevölkerung zu absorbieren. Dieser Abkömmling wurde von Wonder Woman und Martian Manhunter bezwungen und in einen gewöhnlichen Seestern zurücktransformiert.

Der dritte Seestern erschien in Happy Harbor und versetzte die gesamte Bevölkerung unter Starros mentale Kontrolle. Auch hier konnte die Gerechtigkeitsliga einschreiten und bei der Gelegenheit sogar Starros Schwachpunkt herausfinden – Kalk nullifizierte dessen Kräfte. Als es der Liga gelang, Starro mit Kalk zu überziehen, waren dessen Kräfte somit aufgelöst und Starro war besiegt. Es gelang ihm allerdings, einen Teil von sich abzuspalten und aus diesem neu zu regenerieren; er wurde dann aber von Aquaman bezwungen. Nichtsdestotrotz gelingt Starro später die Rückkehr. Durch asexuelle Fortpflanzung sondert Starro Millionen kleinerer Sporen ab, die sich in den Gesichtern der Gesamtbevölkerung von New York City festhaken und die Zivilisten so unter Starros geistige Kontrolle stellen. Starro nutzt diese willenlosen Marionetten als Handlanger, bis die Gerechtigkeitsliga diese durch extreme Kälte abtöten kann.

Bei einer anderen Gelegenheit gelingt es Starro, der Gerechtigkeitsliga zu versichern, dass er stirbt und in den Weltraum zurückkehren möchte. Dies wird Starro ermöglicht, doch als er sein Raumschiff erreicht, verrät Starro die Liga und sprengt das Raumschiff. Tausende der Starro-Abkömmlinge regnen auf die Erde herab und infizieren einen Großteil der Bevölkerung von Europa. Starros Pläne werden vereitelt, als Ice, ein Held der Liga, Starros Hauptkörper einfrieren und so abtöten kann. Eine andere Version von Starro erscheint einige Zeit später in Blue Valley und erscheint als Vorbote des sogenannten Star Conqueror, der später selbst in den Konflikt mit der Liga der Gerechten gerät.

Kräfte und Fähigkeiten

  • Übernatürliche Stärke: Starro ist in der Lage, mehrere hundert Tonnen an Geweicht zu heben
  • Asexuelle Fortpflanzung: Starro kann sich – wie alle Vertreter seiner Rasse – asexuell fortpflanzen und dadurch tausende von sporenhaften Abkömmlingen erschaffen, mit denen er in einer mentalen Verbindung steht. Starros Abkömmlinge pflanzen sich im Gesicht von Lebewesen fest und können dadurch die vollständige mentale Kontrolle über diese Lebewesen gelingen. Auf diese Art und Weise kann Starro schnell ganze Welten unterwerfen.
  • Regeneration: Starro verfügt über eine enorme und rasante Regenerationskraft und kann selbst schwerste Wunden heilen. Außerdem ist es Starro möglich, aus abgetrennten Körperteilen einen vollständigen neuen Körper wachsen zu lassen, wenn der Hauptkörper zu viel Schaden nimmt.
  • Flugfähigkeit: Starro kann sowohl im Vakuum des Weltraums, als auch auf Planeten mit Atmosphäre, durch die Luft fliegen.
  • Gedankenkontrolle: Starro kann unabhängig von seinen Sporen auch selbst die geistige Kontrolle über eine große Anzahl an Lebewesen ergreifen und diese beeinflussen.
  • Energieabsorption: Starro kann Energie absorbieren und sich dadurch stärken. Selbst die Explosion einer Atombombe kann auf diese Weise neutralisiert werden.
  • Verlangsamtes Altern: Starro hat eine Lebensspanne von Millionen von Jahren.

Andere Auftritte

Batman: The Brave and the Bold

Starro erscheint als Schurke in der zweiten Staffel der Animationsserie Batman: The Brave and the Bold.

Young Justice

Starro in Young Justice

Starro erscheint zwar selten als direkter Gegner, taucht jedoch in mehreren Folgen der Animationsserie Young Justice auf. Bei seinem ersten Auftritt wird der in einen massiven Eisblock gefrorene Starro in Atlantis analysiert, doch Black Manta und ein Team attackieren die Forschungsstation, um Zellproben des Alien zu stehlen. Aus diesen entwickelt das Licht später Chips, mit denen sie den Verstand von Personen kontrollieren können, denen die Chips auf die Haut aufgelegt werden. Obwohl diese Form von Starro zerstört wird, erscheint Starro später in voller Form bei einem Angriff in All, wo Vandal Savage und Darkseid diesen mit vereinten Kräften zurückschlagen müssen. Es wird außerdem der Ursprung des Starros auf der Erde geklärt, der einst ebenfalls in einem Kampf mit Savage bezwungen wurde.

Arkhamverse

Starro im Arkham Knight-DLC

Als Easter Egg erscheint Starro in Batgirl: A Matter of Family, dem Batgirl-zentrierten DLC des 2015 erschienenen Videospiels Batman: Arkham Knight. In einem versteckten Raum des stillgelegten Seagate Amusement Park befindet sich ein großer Wassertank, in dem sich ein Seestern befindet, der Starro sehr ähnlich sieht und in dessen Zentrum ein großes Auge thront. Auch Poster, die im Park verteilt sind, spielen auf Starro – der im Spiel nur als "Starfish Freak" bezeichnet wird – und seine Abkömmlinge an. Es scheint, als hätte Starro als Attraktion in dem Seagate Park fungiert; ob er jemals auch als Schurke aktiv war, ist nicht bekannt.

Arrowverse

Starro erscheint nicht direkt in den Serien des Arrowverse. In der siebten Folge der vierten Staffel von The Flash erwähnt Wally West allerdings, während seiner Zeit in Blue Valley mit einem Seestern aus dem Weltraum gekämpft zu haben, was auf Starro verweist. Auch dies ist jedoch lediglich ein Easter Egg und ein Verweis auf den Charakter aus den Comics.

DC Extended Universe

Hauptartikel: Starro (DC Extended Universe)

Starro in The Suicide Squad

Starro, auch als Projekt Starfish bezeichnet, erscheint als Hauptschurke des 2021 erschienenen DC-Film The Suicide Squad. Starro ist eine seesternartige außerirdische Lebensform, deren Abkömmlinge sich wie Parasiten an den Schädeln von Lebewesen befestigen und dadurch deren Körper übernehmen. Starro ernährt sich von der dadurch freigesetzten Energie und kann heranwachsen. Nach seiner Ankunft auf der Erde wird Starro gefangen genommen und in einer Forschungsstation in der südamerikanischen Inselnation Corto Maltese studiert und grausamen Experimenten des Thinkers ausgesetzt.

Unfähig, diesen Experimenten zu entgehen, verbringt der verzweifelte Starro die nächsten Dekaden, bis die chaotische Ankunft der Task Force X auf Corto Maltese völlig neue Optionen offenlegen. Als diese bei dem Versuch, Jotunheim zu zerstören, versehentlich Starro Freisetzt, nutzt die mittlerweile gewaltig große Bestie die Gelegenheit sofort, um möglichst viele Umstehende mit ihren Abkömmlingen zu übernehmen und begibt sich im Anschluss auf einen zerstörerischen Angriff auf die angrenzende Stadt. Ein weiteres Mal ist die Task Force gefragt, da es nun gilt, den zerstörerischen Starro aufzuhalten.

Galerie

Advertisement