FANDOM


“Glaubst du, du kannst so viel Geld verlieren ohne dass es jemandem auffällt?”

— Obanno konfrontiert Le Chiffre

“Streck deinen Arm aus, meine Perle, oder ich köpfe dich hier und jetzt!”

— Obanno bedroht Valenka

Steven Obanno ist der sekundäre Antagonist aus dem 2006 erschienenen Actionfilm James Bond 007: Casino Royale.

Er ist ein hochrangiges Mitglied, der sein Vermögen dem Terroristen-Bankier Le Chiffre anvertraut hat. Nachdem dieser es bei einer Aktienspekulation verloren hat, will Obanno Rache und attackiert Le Chiffre daraufhin im Casino Royale in Montenegro. Es gelingt Le Chiffre, Obanno zu versichern dass er sein Geld am nächsten Tag haben wird, aber bei dem Verlassen des Hotels kommt es zum Kampf zwischen Obanno und James Bond, in dem Obanno getötet wird.

Er wurde von Isaach de Bankolé dargestellt.

Biographie

Obanno ist ein Anführer der Lords Resistance Army. Durch Kontakte mit der Organisation Quantum wird Obanno mit dem Terroristen-Bankier Le Chiffre zusammengeführt. Es kommt schließlich zu einem Treffen mit Obanno, Le Chiffre, und dem Quantum-Agenten Mr. White in Obannos Lager nahe Mbale, Uganda. Bevor Le Chiffre auftaucht, fragt Obanno warum er Le Chiffre sein Geld anvertrauen sollte, obwohl er diesen nie getroffen hat. White erwidert dass Quantum lediglich den Kontakt bereitgestellt hat und für nichts weiteres garantieren wird. Schließlich taucht Le Chiffres Wagenkolonne auf.

Nachdem Le Chiffre dazugestoßen ist, versichert er Obanno dass er im Verlauf der letzen Jahre verlässliche Dienste für diverse Freiheitskämpfer geleistet hat, und dass Obano ihm daher sein Geld ruhigen Gewissens anvertrauen kann. Obanno fragt Le Chiffre ob dieser an Gott glaubt, aber Le Chiffre verneint dies und erwidert dass er an angemessene Zinsen glaubt. Nachdem Le Chiffre Obanno versichert hat, dass Obanno von der ganzen Welt aus Zugriff auf sein Geld haben wird, wird das Geschäft abgeschlossen. Tatsächlich nutzt Le Chiffre Obannos Geld, um an der Börse zu spekulieren, und verliert. Daher versucht der verzweifelte Le Chiffre, ein Pokerspiel im Casino Royale zu organisieren um Obannos Geld dort zurückzugewinnen.

Nachdem Obanno von dem Verlust seines Gelds erfährt, reist er mit einem Handlanger ins Casino Royale, wo er Le Chiffre in seinem Hotelzimmer attackiert. Außer sich vor Zorn fragt er, ob Le Chiffre wirklich geglaubt hat, so viel Geld verlieren zu können und damit durchzukommen. Le Chiffre gibt aber schwach zurück, dass Obanno sein Geld noch am nächsten Tag erhalten wird. Daraufhin stößt Obanno Le Chiffre von sich und behauptet, dass er ihm für diesen Verrat die Hand abhacken würde, wenn Le Chiffre diese nicht am Spieltisch benötigen würde. Stattdessen wendet er sich Le Chiffres Freundin Valenka zu und zwingt sie, ihren Arm auszustrecken. Er holt dann mit seiner Klinge aus, aber kurz bevor er Valenkas Hand abtrennt, hält er inne. Süffisant rufft er Valenka zu, dass Le Chiffre nicht einmal protestiert hat und dass sie sich lieber einen neuen Freund suchen sollte.

Danach tritt Obanno mit seinem Handlanger nach draußen. Auf dem Gang sehen sie jedoch James Bond und dessen Verbündete Vesper Lynd und der Handlanger eröffnet sofort das Feuer. Bond und Vesper fliehen von Obanno und dessen Handlanger verfolgt ins Treppenhaus. Obanno zückt seine Klinge, aber Bond kann derweil den Handlanger in die Tiefe stoßen und so töten. Während Vesper panisch zu fliehen versucht, kommt es zum Kampf zwischen Bond und Obanno, der schließlich damit endet dass beide Männer über die Brüstung stürzen. Am Boden gelingt es Bond, Obanno in den Schwitzkasten zu nehmen und so langsam zu erwürgen. Obanno versucht, die Pistole seines toten Handlangers zu greifen, aber Vesper verhindert dies und Bond tötet Obanno somit.

Galerie

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.