FANDOM


Thaddeus E. Klang

Thaddeus E. Klang

Thaddeus E. Klang ist ein Antagonist aus der Disney-Zeichentrickserie Käpt'n Balu und seine tollkühne Crew, der nur in der zweiteiligen Folge "Wem der Gong schlägt" als Hauptantagonist auftritt.

Er wurde im Original von Tim Curry synchronisiert, der schon viele Antagonisten aus Filmen und Serien gesprochen oder gespielt hat. Deutscher Sprecher war Jürgen Kluckert.

Aussehen

Klang ist der egozentrische und manipulative Anführer einer kultischen Organisation, die nach der Geheimwaffe sucht, welche in der verlorenen Stadt Tinabula versteckt ist. Er ist eine grüne Kobra mit einem schwarzen Umhang, einem Hexenmeister-ähnlichen Hut, einem metallischen Kiefer (der in der Lage ist, harte Gegenstände mit seinen Bissen zu zerschmettern) und metallischen Gliedmaßen. Er spricht mit einem metallischen Echo in seiner Stimme (die Fülle an Metall ist Grundlage für seinen Namen).

Geschichte

Vor einigen Monaten erfuhr Klang von einer Archäologin namens Katie Dodd, die daran arbeitete, die verlorene Stadt Tinabula freizulegen. Offenbar hatte Klang von der Legende von Tinabula gehört, dass irgendwo in der antiken Stadt eine Waffe war, die alles mit Schallwellen zerstören konnte. Verlockt von der unglaublichen Kraft, die diese Legende andeutet, reiste Klang in die Wüsten außerhalb von Ghafia, um Ms. Dodd davon zu "überzeugen", die Waffe für ihn zu finden.

In dem Bewusstsein, dass seine Einmischung Ärger mit den örtlichen Behörden hervorrufen könnte, umgab sich Klang mit rotgekleideten Wüstensöldnern, die ihm bei seiner Suche geholfen hatten. Er besaß auch eine große Anzahl von riesigen Wüstenkäfern (Skarabäus), die normalerweise in unbekannten Teilen der Wüste leben. Dieser letzte Teil mag ein bisschen unglaublich erscheinen, aber einige Offiziere hatten tatsächlich enge Begegnungen mit diesen monströsen Käfern. Ein Exemplar befindet sich derzeit in Gefangenschaft, bis es von ausländischen Zoologen untersucht wird.

Der erste Teil von Klangs Plan war ein Erfolg: Er zwang Dodd, die Stadt freizulegen und den Standort der Waffe zu ermitteln. Endlich hatte Klang sein Endziel erreicht. Dreist testete er die zerstörerische Kraft dieses Werkzeugs des Bösen, indem er Richtung Ghafia in den Sand feuerte. Dies verursachte eine Flutwelle aus Sand, welche durch die besagte Stadt fegte und die Gebäude und die Bürger auf den Straßen im Sand versinken ließ.

Zuversichtlich, dass er nun unaufhaltsame Macht zur Verfügung hatte, stellte Klang ein Ultimatum: Entweder gab ihm Ghafia eine Million Gulden, oder er würde die Stadt erschüttern, bis nichts mehr davon übrig ist. Die Polizeikräfte schickten Panzer, um Klang zu fassen, aber seine Verteidigung ließ sie buchstäblich im Sand versinken. Ghafias Schicksal war besiegelt, da es nicht möglich war, das Geld rechtzeitig aufzubringen, und es gab keine andere Möglichkeit, darauf zurückzugreifen.

Glücklicherweise gelang es Balu (dem Protagonisten der Serie) und Louie, Dodd von Klangs Männern zu befreien. Nach ihrer Kenntnis der Tinabulanischen Überlieferung gab es eine "Meisterglocke", die die Stadt ein für alle Mal zerstören würde, wenn sie geläutet wurde. Trotz der Einmischung von Klang und seinen Kohorten fand und aktivierte Dodds Firma die Glocke und verursachte ein schweres Erdbeben in der Stadt, das Tinabula völlig spurlos zerstörte und Klang und seine Kohorten ebenfalls begrub. Klang hatte das Begräbnis jedoch überstanden und war gezwungen, seine metallischen Teile aufzugeben, was seine wahre Kobraform offenbarte. Ohne zu zögern, schlängelte Klang ins Unbekannte davon und ließ sein weiteres Schicksal offen.

Galerie

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.