FANDOM


“Ich bitte euch, gebt mir die Kraft, diese letzte Beute zu schlagen. Lasst mich noch ein wenig in dieser Welt verweilen. Ich habe bereits genug für ein Leben geschlafen - genug für eine Ewigkeit. [...] Hörst du mich, Schlange? Ich bin The End! Ich bin hier, um dich deinem Schicksal zuzuführen! Du bist eine hübsche Beute für meine letzte Jagd!”

— The End

The End (ジ・エンド Ji Endo) ist ein Schurke aus dem 2004 erschienenen Videospiel Metal Gear Solid 3: Snake Eater.

The End ist das älteste Mitglied der Cobra-Einheit und ein außerordentlich fähiger Scharfschütze. Als er und die Cobra-Einheit sich dem GRU-Oberst Volgin anschließen, wird The End an einem Berghang positioniert, wo er sich auf die Lauer legt um zu verhindern, dass der CIA-Agent Snake an ihm vorbeikommt. Im Kampf mit Snake wird The End schließlich aber getötet.

Er wird im Japanischen von Osamu Saka und im Englischen von Grant Albrecht gesprochen.

Biographie

Vergangenheit

Er wurde von den Parasiten infiziert, die seinen Körper veränderten und ihm eine übernatürlich lange Lebensdauer verliehen. Zudem war The End fortan nicht länger auf Essen und Trinken angewiesen, da sein Körper Photosyntese ausführte und er lediglich Wasser durch seine Haut aufnehmen musste. Die durch die Parasiten erhaltenen Fähigkeiten machten The End zu einem außerordentlich talentierten und berüchtigten Scharfschützen, den man sogar ehrfürchtig als den "Vater der Scharfschützen" bezeichnete.

Während des zweiten Weltkrieges wurde The End zu einem Mitglied der legendären Cobra-Einheit, die von The Boss geleitet wurde. Die Cobra-Einheit war insgeheim der Hauptgrund, dass der Krieg gewonnen werden konnte. Nach dem Ende des Krieges wurde die Cobra-Einheit aufgelöst und die Wege der Mitglieder trennten sich.

Rückkehr der Cobra-Einheit

Im August 1964 - The End ist zu diesem Zeitpunkt 103 Jahre alt - folgten die ehemaligen Mitglieder der Cobra-Einheit dem Ruf von The Boss und schlossen sich gemeinsam mit ihr dem GRU-Oberst Volgin an. Mit einem Helikopter reist die Einheit nach Tselinoyarsk in der Sowjetunion, wo sie beauftragt wurden den russischen Wissenschaftler Sokolov, der mithilfe des CIA-Agenten Snake in den Westen überlaufen wollte, aufzuhalten. Während The Pain und The Fear Sokolov in Empfang nehmen, bleibt The End im Helikopter sitzen, zeigt sich aber glücklich, ihre alte Anführerin The Boss wiederzusehen und wieder mit ihr zusammenzuarbeiten.

EndRollstuhl

The End in seinem Rollstuhl

Die Cobra-Einheit und Volgins GRU-Truppen machen sich nun auf den Weg in Volgins Forschungsbasis nahe Tselinoyarsk, aber der CIA-Agent Naked Snake hat ihre Spur aufgenommen und will Volgins Pläne vereiteln. Nach dem Tod von The Pain durch die Hände von Snake wird The End von The Fear in seinem Rollstuhl zu einer Besprechung mit The Boss gefahren. Da The End schläft, bekommt er davon nichts mit. Volgin beschwert sich daraufhin, dass The End andauernd schläft aber The Boss verteidigt ihren Kameraden und behauptet, dass er das wenige Leben, das noch in ihm steckt, für den Kampf aufspart. Sie behauptet, dass The End im rechten Moment aufwachen wird und dass dieser Moment dann das tituläre Ende von Snake sein wird.

The End wird schließlich auf einer Anhöhe am Fuß des Berges vor Groznyi Grad abgesetzt um zu verhindern, dass Snake die Festung erreicht. The End schläft dort direkt wieder ein, bis sein Papagei ihn vor Snakes Ankunft warnt. Daraufhin schnellt The End sofort aus dem Schlaf und legt sich mit seinem Scharfschützengewehr auf die Lauer. Dabei murmelt er ein Gebet an den Wald, in dem er darum bittet, lange genug zu leben um dieses letzte Ziel töten zu können, behauptet aber auch dass er schon viel zu lange geschlafen zu haben. Er dankt auch Snake dafür, ihn durch seine Ankunft aufgeweckt zu haben und behauptet, dass er ansonsten im Schlaf in den Tod gesunken wäre.

EndGewehr

The End liegt auf der Lauer

Während The End nun auf der Lauer liegt und auf Snake feuert, sobald er ihn entdeckt, muss Snake The Ends Standort ausfindig machen um auf ihn schießen zu können. Wenn er getroffen wird, wechselt The End mit rasender Geschwindigkeit seinen Standort und legt sich in seinem neuen Versteck ein weiteres Mal auf die Lauer. The End kann Snake zudem mithilfe seines Papageis lokalisieren, was dazu führt dass Snake den Papagei töten kann um es The End zu erschweren, ihn zu finden. Wenn Snake von The End getroffen wird, stellt sich heraus dass The End nur mit betäubender Munition schießt. Wenn Snake getroffen wird und nicht gegen die Wirkung des Betäubungsmittels vorgeht, verliert er das Bewusstsein und wird zurück in eine Zelle in Graniny Gorki gebracht. Das Duell der beiden zieht sich zwar lange hin, aber letztlich kann Snake The End den tödlichen Schuss verpassen. The End stürzt zu Boden und landet auf dem Rücken. Mit seinen letzten Atemzügen dankt The End dem Wald und murmelt dann Snake zu, dass The Boss stolz auf ihn wäre. Er behauptet, dass seine Reise nun endlich zu einem Ende kommt und dass er nichts bereut. Mit diesen Worten explodiert die Mikro-Bombe in seinem Körper und The End stirbt entgültig.

Nachwirkung

Überreste von The Ends Körper landen schließlich im Besitz von Code Talker, der die Parasiten, die The End seine übernatürlichen Fähigkeiten verliehen haben, analysieren will. Er wird tatsächlich zu einem Fachmann im Gebiet dieser Parasiten und wird später von Skull Face ausgenutzt, um einen grausamen Plan zu entwickeln. Code Talker stellt fest, dass The Ends Körper nicht verfault oder zerfallen ist da seine Körperzellen durch die Parasiten immer noch am Leben gehalten werden.

Galerie

Trivia

  • Es gibt zwei Möglichkeiten, den Bosskampf mit The End zu überspringen.
    • Nach der Cutscene an den Docks der Forschungsbasis, in der sich The Fear und The Boss besprechen, wird The End kurz in seinem Rollstuhl zurückgelassen, bis er von einem Wachmann fortgefahren wird. In dieser Zwischenzeit kann Snake ihn erschießen
    • Wenn der Spieler während des Bosskampfs mit The End das Spiel speichert, beendet und nach einer Woche neu startet, ist The End in der Zwischenzeit an Altersschwäche gestorben. Auch in diesem Fall wird der Bosskampf übersprungen.

Navigation

           Bösewichte aus der Metal Gear-Reihe

Söhne von Big Boss
Liquid Snake | Revolver Ocelot | Psycho Mantis | Sniper Wolf | Vulcan Raven

Söhne der Freiheit
Solidus Snake | Revolver Ocelot | Dead Cell (Fortune, Vamp, Fatman)

Volgins Gruppierung
Yevgeny Borisovitch Volgin | Revolver Ocelot | The Pain | The Fear | The End | The Fury

Outer Heaven (Ocelot)
Liquid Ocelot
Vamp | Beauty and the Beast-Einheit (Laughing Octopus, Raging Raven, Crying Wolf, Screaming Mantis)

Cipher / Patriots
Zero
Revolver Ocelot | Skull Face | XOF (Schwebender Junge, Brennender Mann, Parasiteneinheit) | Paz Ortega Andrade | Huey Emmerich

Andere
Hot Coldman | Ramón Gálvez Mena | Sergei Gurlukovich

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.