FANDOM


“Ich werde dich Furcht lehren, wie du sie noch nie erlebt hast. Komm in mein Netz; es ist Zeit, dass du die Furcht spürst!”

— The Fear

The Fear (ザ・フィアー Za Fiā) ist ein Schurke aus dem 2004 erschienenen Videospiel Metal Gear Solid 3: Snake Eater.

The Fear ist ein Mitglied der Cobra-Einheit und verfügt über die Fähigkeit, seinen Körper unnatürlich schnell und ruckartig zu bewegen. Er ist ein Stealth-Künstler und verfügt über einen Camo-Anzug, der ihn fast komplett unsichtbar werden lässt. Nachdem The Fear losgeschickt wird um Snake zu ermorden, legt er sich mit vergifteten Pfeilen im Wald auf die Lauer, wird aber im Kampf von Snake getötet.

Er wird im Japanischen von Yoji Shinkawa und im Englischen von Michael Bell gesprochen.

Biographie

Vergangenheit

Während des zweiten Weltkrieges wurde The Fear zu einem Mitglied der legendären Cobra-Einheit, die von The Boss geleitet wurde. Seinen Namen erhielt er durch die Angst, die er in seinen Gegnern hervorbrachte, da er sich durch übernatürlich weite Sprünge fortbewegte und seinen Körper zudem unnormal verdrehen und verrenken konnte. Die Cobra-Einheit war insgeheim der Hauptgrund, dass der Krieg gewonnen werden konnte. Nach dem Ende des Krieges wurde die Cobra-Einheit aufgelöst und die Wege der Mitglieder trennten sich.

Rückkehr der Cobra-Einheit

PainFear

The Pain und The Fear treffen The Boss wieder

Im August 1964 folgen die ehemaligen Mitglieder der Cobra-Einheit dem Ruf von The Boss und schließ sich gemeinsam mit ihr dem GRU-Oberst Volgin an. Mit einem Helikopter reist die Einheit nach Tselinoyarsk in der Sowjetunion, wo sie beauftragt werden den russischen Wissenschaftler Sokolov, der mithilfe des CIA-Agenten Snake in den Westen überlaufen will, aufzuhalten. Die Gruppe kann Snake und Sokolov auf einer Brücke ausmachen und The Pain beschwört seine Hornissen, die die beiden Männer umschwärmten. Dies lenkt Snake ab und ermöglicht es The Fear, sich abzuseilen, Sokolov zu packen und in den Helikopter zu ziehen. Zurück im Helikopter stößt er Sokolov auf einen der Sitze und schaut mit The Pain zu, wie The Boss Snake besiegt und in die Schlucht stößt.

Eine Woche später kehrt Snake allerdings zurück um Sokolov zu befreien und die Cobra-Einheit auszuschalten. Nach dem Tod von The Pain durch Snakes Hand beauftragt The Boss The Fear, Snake zu finden und zur Strecke zu bringen. The Fear prescht sogleich los und rennt mit übernatürlicher Schnelligkeit sogar über Wasser. Mit einigen weiten Sprüngen erreicht er den Wald und macht sich auf die Suche nach Snake.

Als Snake sich auf den Weg nach Groznyi Grad macht, wird er auf dem Weg durch den Wald plötzlich von einem Pfeil getroffen. Er springt hinter einem Baum im Deckung als weitere Pfeile neben ihm einprasseln und über ihm springt etwas durch die Baumgipfel. Plötzlich springt The Fear direkt vor ihm auf den Waldboden und offenbart, dass der Pfeil, der Snake getroffen hat, in das Gift der brasilianischen Wanderspinne getaucht wurde. The Fear beschreibt, wie Snakes ganzer Körper bald von Schmerzen durchzogen sein wird und kurz darauf all seine Glieder gelähmt werden, bis dann auch sein Herz aussetzt und aufhört, zu schlagen. Er behauptet, dass dies aber keinen Spaß machen würde und sieht daher davon ab, Snake mit einem weiteren Pfeil zu treffen, der ihm die tödliche Dosis des Gifts verpassen würde.

FearSiehtSnake

The Fear konfrontiert Snake

Stattdessen verspricht er, Snake Furcht verspüren zu lassen, wie er sie noch nie erlebt hat. Indem er seine Arme auskugelt, kann The Fear nun wie eine Spinne die Bäume hinaufklettern und nutzt zudem seinen Stealth-Anzug um sich unsichtbar zu machen und aus Snakes Sichtfeld zu entkommen. Snake muss das Wärmesuchgerät nutzen, um The Fear im Dickicht finden zu können. Von den Bäumen aus schießt The Fear seinerseits weitere Giftpfeile. Zudem ist es möglich, dass The Fear von den Bäumen springt um Nahrung zu sammeln und sich wieder zu heilen. Schließlich kann Snake The Fear aber tödlich treffen. The Fear stürzt von dem Ast, auf dem er sitzt, verheddert sich aber in diversen der Stahlseilen, die er zur schnelleren Fortbewegung genutzt hat, und hängt nun wie eine Spinne inmitten ihres Netzes. Extatisch schreit er, dass er die Angst sehen kann, aber im selben Moment explodiert seine Micro-Bombe und reißt ihn in Stücke. Die Explosion seines Körpers schleudert seine Giftpfeile in alle Richtungen, Snake kann aber hinter einem Baum Deckung nehmen und wird daher nicht getroffen. 

Galerie

Trivia

  • Wenn Snake das Gift von The Fear, welches ihm in der Cutscene durch den Pfeil verpasst wurde, nicht behandelt, verliert er während des Kampfs kontinuierlich Lebensenergie. The Fear weist Snake in diesem Fall sogar darauf hin, dass er sterben wird wenn er das Gift nicht behandelt.
  • Wenn der Spieler die Pfeile, die The Fear schießt, nicht aus Snakes Körper entfernt, bleiben diese den Rest des Spiels in Snake stecken.
  • Da The Fear von den Bäumen springt und nach Nahrung zur Regeneration sucht, wenn er wenig Ausdauer hat, kann Snake vergiftete Nahrung auf dem Waldboden verteilen, die The Fear isst und durch die er vergiftet werden kann.

Navigation

           Bösewichte aus der Metal Gear-Reihe

Söhne von Big Boss
Liquid Snake | Revolver Ocelot | Psycho Mantis | Sniper Wolf | Vulcan Raven

Söhne der Freiheit
Solidus Snake | Revolver Ocelot | Dead Cell (Fortune, Vamp, Fatman)

Volgins Gruppierung
Yevgeny Borisovitch Volgin | Revolver Ocelot | The Pain | The Fear | The End | The Fury

Outer Heaven (Ocelot)
Liquid Ocelot
Vamp | Beauty and the Beast-Einheit (Laughing Octopus, Raging Raven, Crying Wolf, Screaming Mantis)

Cipher / Patriots
Zero
Revolver Ocelot | Skull Face | XOF (Schwebender Junge, Brennender Mann, Parasiteneinheit) | Paz Ortega Andrade | Huey Emmerich

Andere
Hot Coldman | Ramón Gálvez Mena | Sergei Gurlukovich

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.