“Meine Damen und Herren, genießen Sie diesen Moment! Ich möchte, dass sie die Gleichgültigkeit des Lebens hiermit hinter sich lassen... auch wenn es nur für heute ist, für diesen Moment. Die Liebe, die Angst, das, was das Leben ausmacht... das ist die Herausforderung! Das ist Les Fleurs du Mal!”

— Thelonious Prackett

Thelonious Prackett ist ein Schurke aus der siebten Staffel der Serie The Blacklist, wo er als Hauptschurke der dritten Folge erscheint.

Er wurde von Jeremy Crutchley dargestellt.

Biographie

Vergangenheit

Prackett ist der charismatische und psychopathische Leiter und Organisator des Kults Les Fleurs du Mal. In diesem versammelt er elitäre und wohlbetuchte Menschen, die die Langeweile des Alltags Leid sind und sich daran berauschen, ihr Leben aufs Spiel zu setzen. Unter höchsten Sicherheitsvorkehrungen organisiert Prackett Treffen der Gruppe, in der jedes Mal ein tödliches Rätsel-Spiel im Mittelpunkt steht. Je ein Mitglied der Gruppe muss sich diesem Rätsel stellen und zur Unterhaltung und Berauschung der anderen Anwesenden sein oder ihr Leben riskieren.

Allerdings ist Prackett seine Rolle zu Kopf gestiegen. Berauscht von dem Gedanken, über Leben und Tod zu entscheiden, lässt er die Herausforderungen stets so entwickeln, dass es gar keine Chance gibt, lebendig zu entkommen. Dies teilt er den Mitgliedern der Gruppe jedoch nicht mit, sondern besteht darauf, dass es absolut fair zugeht. Dies hat zur Folge, dass bereits mehrere Personen in den Fängen der Les Fleurs du Mal gestorben sind. So wurde ein Mann nur mit einem Messer mit einem Tiger eingesperrt, eine Frau stürzte vom Eiffelturm und Charles Radcliffe überlebte seine Herausforderung zwar, war aber aufgrund Sauerstoffmangel fortan geistig behindert.

Les Fleurs du Mal

Prackett bezeugt Palmers Tod

Schon bald findet eine neue Herausforderung statt, in der Vance Palmer in einem Zeitlimit eine bombe entschärfen muss. Während Palmer verzweifelt versucht, die Bombe zu entschärfen, erinnert Prackett den Rest der Gruppe daran, dass Palmer alles hat, was er benötigt, um sich zu befreien und sein Leben zu retten. Als Palmer schließlich verzweifelt schreit, dass er es nicht schaffen wird und aufhören will, reagieren weder Prackett noch die anderen Anwesenden darauf. Hingegen beginnt begeisterter Applaus, als Palmers Countdown endet und er von der Bombe zerfetzt wird. Schon bald lässt Prackett die Herausforderung für das nächste Treffen vorbereiten. Auch dieses Mal weist er den Techniker an, die Herausforderung unlösbar zu machen, damit der Spieler ganz sicher nicht überlebt.

Als Elodie Radcliffe Kontakt mit Prackett aufnimmt und ein neues Mitglied für die Gruppe vorschlagen will, zeigt Prackett sich einverstanden. Er fordert allerdings zuvor ein Treffen mit Elodie und dem neuen Mitglied Aram Mojtabai und sucht Elodie zur vereinbarten Zeit zuhause auf. Bei der Gelegenheit erkundigt Prackett sich auch nach Charles' Gesundheitszustand und Elodie antwortet, dass sie Les Fleurs du Mal nicht für Charles' Zustand verantwortlich macht. Schlussendlich zeigt Prackett sich zwar skeptisch gegenüber Arams Geschichte, händigt ihm und Elodie aber dennoch eine Einladung für das nächste Treffen der Gruppe aus.

Prackett zweifelt an Aram

Am Abend des nächsten Tags findet das Treffen wie geplant statt und auch Aram und Elodie sind anwesend. Bevor das Spektakel beginnt, tritt Prackett kurz an die beiden heran um mit ihnen zu plaudern und wünscht ihnen viel Spaß und viel Glück bei der Veranstaltung. Der Grund für das "Viel Glück!" wird den beiden erst später bekannt, als sie herausfinden dass der Teilnehmer der Herausforderung zufällig aus den Anwesenden gewählt wird. Es ist Elodie, die ausgewählt wird und panisch von Pracketts Handlangern in ein Hinterzimmer geführt und vorbereitet wird. Zufrieden verkündet Prackett, dass es nun so weit ist und präsentiert das Spiel. Elodie ist dabei in einem sich mit Glaskugeln füllenden Glaskäfig eingesperrt und muss sich daraus befreien.

Während alle gebannt beobachten, wie die verzweifelte Elodie sich zu befreien versucht, ruft Elodie laut, dass sie mit dem FBI zusammenarbeitet und dies schon bald erscheinen wird um alle zu verhaften. Während die Gäste dies als verzweifelte Lüge abtun, signalisiert Prackett beiläufig einem Wachmann und fordert, dass dieser Aram aus der Halle bringt und festsetzt. Stattdessen entwaffnet Aram die Wache und feuert mit der Pistole auf das Glas des Kastens um Elodie zu retten. Mit vorgehaltener Waffe flüchten Aram und Melodie nun aus der Haupthalle, werden aber gefasst und zurückgebracht. Zufrieden nimmt Prackett dies zur Kenntnis, als die beiden vor ihn geführt werden.

Prackett wird vom FBI verhört

Mit einem sadistischen Grinsen heißt er die beiden willkommen. Aram behauptet ernst, ein FBI-Agent zu sein und fordert daher, freigelassen zu werden. Spielerisch behauptet Prackett, dass man dies nicht tun werden und dass man sie stattdessen am Ufer ertränken wird, nachdem sie seinen Leuten alles offenbart haben, was das FBI über Les Fleurs du Mal weiß. Bevor es dazu kommen kann, stürmt aber ein Sondereinsatzkommando als Verstärkung für Aram die Halle. Prackett und alle anderen Mitglieder der Gruppe werden verhaftet, doch selbst im Verhör durch das FBI zeigt Prackett sich noch durch und durch selbstverliebt und verblendet. Als man ihn mit der Möglichkeit der Todesstrafe für seine Verbrechen konfrontiert, knickt Prackett aber ein und beantwortet die Fragen des FBI zu Louis Steinhill.

Galerie

Navigation

           Schurken aus The Blacklist.png

Hauptschurken
Raymond Reddington | Tom Keen | Berlin | Tom Connolly | Peter Kotsiopulos | Matias Solomon | Laurel Hitchin | Alexander Kirk | Ian Garvey | Anna McMahon | Robert Diaz | Katarina Rostova

Andere Schurken
Staffel 1: Ranko Zamani | Floriana Campo | Freelancer | Stewmaker | Hector Lorca | Kurier | Gina Zanetakos | Frederick Barnes | Nathaniel Wolff | General Ludd | Anslo Garrick | The Wild Bunch | Alan Fitch | Guter Samariter | Alchemist | Owen Mallory | Madeline Pratt | Richter | Frank Gordon | Mako Tanida | Tensei | Milton Bobbit | Pavlovich-Brüder | Königsmacher | Nikolaus Vogel
Staffel 2: Yaabari | Lord Baltimore | Matt Strickland | Niko Demakis | Vargas | Linus Creel | Maddox Beck | Geoff Perl | Skye Kincaid | Matthew Kincaid | Peter Kincaid | Krummsäbel | Alan Fitch | Luther Braxton | Justin Kenyon | David Kenyon | Hirschjäger | Earl King | Francis King | Tyler King | Major | Vanessa Cruz | Julian Powell | Kenneth Jasper | Karakurt | Leo Andropov
Staffel 3: Eli Matchett | Susan Hanover | Dschinn | Wendigo | Crispin Crandall | Charlie Volkens | Zal Bin Hasaan | Könige der Straße | Marcus Caligiuri | Shell Island-Konzil | Femgericht | Harlan Holt | Kardinal Richards | Alistair Pitt | Mads Eriksson | Danny Vacarro | Lady Ambrosia | Noah Shuster | Theo Shuster | Drexel | Nez Rowan | Susan Hargrave | Mato
Staffel 4: Manuel Esteban | Mato | Miles McGrath | Gaia | Silas Gouldsberry | Odette | Farook al-Thani | Mr. Deevers | Chris Farnsworth | Benjamin Charnquist | Iniko | Harem | Isabella Stone | Charlotte Hart | Chip Murphy | Nina Buckner | Volker Graves | Mr. Hawthorne | Architekt | Apotheker | Robert Dahle | Sophia Gallup | Schuldeneintreiber | Henry Prescott
Staffel 5: Rebecca Thrall | Nirah Ahmad | Leon Cox | Eleanor Dawson | Calvin Dawson | Colin Kilgannon | Henry Prescott | Abraham Stern | Koch | Unsichtbare Hand | Raleigh Sinclair | Brian Barrett | Patricia Edwards | Caleb Cronin | Sharon Fulton | Anthony Hollis | Zarak Mosadek | Nicholas Moore | Lawrence Devlin | Sutton Ross
Staffel 6: Bastien Moreau | Ethan Webb | Pfandleiher | Alter Ego | Ethiker | Jonathan Nikkila | Marko Jankowics | Minister D | Kryptobänker | RAT | Olivia Olson | Glücksgöttin | Dritter Stand | Kimberly Owens | Guillermo Rizal | Francis Cotton | Milian Sandquist
Staffel 7: Louis Steinhill | Francesca Campbell | Berdy Chernov | Thelonious Prackett | Motya Morozov | Daniel Hutton | Norman Devane | Clark | Hannah Hayes | Wendel Willis | Zhao Wing | Orion Relocation Service | Cornelius Ruck | Newton Purcell | Twamie Ullulaq | Maxwell Barrett | Nyle Hatcher | Jakov Mitko | Tommy Markin | Roy Cain | Brüder Kazanjian

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.