Fandom


Dr. Thomas Wayne, in seiner Zeitlinie als Batman bekannt, ist ein Anti-Held aus dem 2013 erschienenen DC-Animationsfilm Justice League: The Flashpoint Paradox, der auf der gleichnamigen Handlung aus den DC Comics basiert.

Thomas ist der Batman aus einer alternativen Zeitlinie, in dem sein Sohn Bruce an seiner Stelle in der schicksalshaften Nacht in einer Gasse getötet wurde. Ähnlich wie Bruce in der wahren Zeitlinie wird Thomas dadurch inspiriert, zum Verbrechensbekämpfer Batman zu werden, geht im Gegensatz zu Bruce allerdings extrem gnadenlos vor, verwendet im Kampf primär Pistolen und tötet Schurken, die er besiegt. Als er auf Barry Allen trifft, der vorhat die Flashpoint-Zeitlinie rückgängig zu machen und die ursprüngliche Zeitlinie wieder herzustellen, beschließt Thomas ihn zu unterstützen da dies bedeuten würde, dass sein Sohn lebt.

Er wurde im Original von Kevin McKidd gesprochen.

Biographie

Vergangenheit

Thomas Wayne lebt in einer alternativen Zeitlinie namens Flashpoint. In dieser war er ein berühmter Chirurg, der CEO von Wayne Enterprises und der Ehemann von Martha Wayne, mit der einen gemeinsamen Sohn, Bruce, hatte. Als Thomas eines Nachts mit seiner Familie in Gotham unterwegs war und sie eine Gasse durchquerten, wurden sie von einem bewaffneten Gangster konfrontiert der sie ausrauben wollte. Im Verlauf der Konfrontation löste sich ein Schuss und Bruce wurde tödlich getroffen. Während Martha hysterisch zusammenbrach, stürzte Thomas sich auf den Verbrecher und prügelte ihn bis zur Besinnungslosigkeit. Erst dann erkannte er, dass Martha einen vollständigen psychischen Zusammenbruch hatte und nun begonnen hatte, wahnsinnig zu lachen.

Bruces Tod hatte erhebliche Auswirkungen auf seine Eltern. Während Martha völlig wahnsinnig geworden war und zu einer Superschurkin namens Joker wurde, verbitterte Thomas zutiefst und entwickelte sich zu einem gefühlskalten Alkoholiker. Um zu verhindern, dass jemand in Gotham das gleiche Schicksal wie ihn ereilen würde, wurde Thomas zum Verbrechensbekämpfer Batman und begann fortan, nachts auf Verbrecherjagd zu gehen. Er operierte aus einem High-Tech-Versteck heraus, welches er unter seinem Anwesen errichtete und Bathöhle nannte. In seinem Kampf gegen die Verbrecher Gothams ging er äußerst ruchlos vor, tötete sie ohne zu zögern und verwendete hauptsächlich zwei Pistolen. Er hatte Kontakte zu anderen, heldenhafteren Helden, mied diese jedoch größtenteils.

Auch als ein Krieg zwischen Aquaman und Wonder Woman entbrannte und hunderte von Millionen an zivilen Opfern forderte, hielt Batman sich aus diesem Konflikt heraus, obwohl Cyborg ihn mehrfach drängte, ihn dabei zu unterstützen die Kämpfe zu beenden. Stattdessen konzentrierte er sich auf die Verbrechensbekämpfung in Gotham, wo er in zivil nicht länger als Chirurg arbeitete sondern ein Casino betrieb. Als es Joker gelang, den Anwalt Harvey Dent und seine Familie zu entführen, machte Batman Jagd auf Jokers Handlangerin Yo-Yo um diese zu verhören und Jokers Aufenthaltsort zu erfahren. Nachdem er Yo-Yo ausfindig machen konnte, konfrontierte er sie und verfolgte sie über die Dächer Gothams.

Zusammentreffen mit Barry Allen

ThomasJagtJojo

Thomas verfolgt Yo-Yo

Im Kampf kann Yo-Yo ihn zwar entwaffnen und ihm einen harten Kampf liefern, schließlich kann er sie aber doch bezwingen und zu Boden werfen. Zornig will er wissen, wo Joker sich verbirgt, doch als sie sich weigert, zu reden, schleudert er sie über das Dach des Hauses um sie zu töten. Bevor die schreiende Yo-Yo aufschlagen kann, wird sie von Cyborg gerettet der Batman auf dem Dach des Gebäudes konfrontiert. Cyborg will Batman erneut rekrutieren um ihn und sein Team dabei zu unterstützen, den Krieg zwischen Aquaman und Wonder Woman zu beenden, doch Batman entgegnet nur düster dass der Krieg vorbei ist und alle verloren haben, bevor er sich davonschwingt. Er kehrt nach Wayne Manor zurück, wo er zu seiner Überraschung einen Eindringling in der Bathöhle findet. Bei diesem handelt es sich um Barry Allen, der versucht sich in der neuen Zeitlinie einzufinden und darum seinen alten Kameraden Batman aufsuchen wollte.

Im Gegensatz zu dem Batman aus seiner Zeitlinie, Bruce Wayne, sieht Barry sich jedoch mit Thomas Wayne konfrontiert, der sich sofort auf ihn stürzt und ihm einen harten Schlag verpasst. Kalt fragt er Barry, wer er ist, woraufhin der perplexe Barry ihn anfleht, sich zu erinnern, und ihn dabei bei dem Namen seines Sohnes nennt. Hasserfüllt packt er Barry am Hals und zischt, dass Bruce tot ist, woraufhin Barry geschockt erkennt dass in der Flashpoint-Zeitlinie nicht Thomas und Martha sondern Bruce bei dem Angriff in der Gasse starb. Er kann sich daher auch erschließen dass sein Gegenüber Thomas Wayne ist, woraufhin dieser erstarrt. Er fasst sich aber schnell wieder und will Barry mit Gewalt Informationen darüber entreißen, wie dieser über ihn Bescheid wissen konnte. Barry offenbart sich daraufhin als Superheld einer anderen Erde und als ein Freund von Bruce Wayne, doch Thomas faucht dass er seine Expertise als Doktor verwenden wird um Barry schreckliche Schmerzen zu bereiten, falls dieser den Namen seines toten Sohnes noch einmal nennen sollte.

ThomasTrifftBarry

Thomas verhört Barry

Um sich zu beweisen will Barry den Flash-Anzug aus dem Flash-Ring hervorbringen, zu seiner Überraschung entspringt jedoch der Anzug Eobard Thawnes aus dem Ring. Thomas erkennt dass Barry dies nicht erwartet hat und Barry verrät ihm, dass Thawne sein Gegenspieler und ein schurkischer Speedster ist. Barrys Erklärungen über Speedster und die Möglichkeit, in die Zukunft und Vergangenheit zu reisen, lässt Thomas erkennen dass Barry höchstwahrscheinlich die Wahrheit sagt. Er theoretisiert daher, dass Thawne für die Veränderungen der Zeitlinie und die Erschaffung dieser Parallel-Welt verantwortlich sein muss; der Anzug ist laut Thomas ein Hinweis Zooms, der Barry aus Spott offenbaren will, dass er verantwortlich ist. Insbesondere die Tatsache dass Bruce in Barrys Welt noch am Leben ist überzeugt Thomas, ihn dabei zu unterstützen die ursprüngliche Zeitlinie wieder herzustellen. Da Barry dazu seine Geschwindigkeit benötigt, will er den Vorfall replizieren der ihn einst zum Speedster machte.

Thomas hilft zwar dabei, eine entsprechende Vorrichtung zu bauen, bezeichnet den Plan, sich vom Blitz treffen zu lassen, allerdings als wahnsinnig. Tatsächlich erscheint das Experiment, ein Fehlschlag geworden zu sein, da der Blitz Barry in Brand setzt und der geschockte Thomas die Flammen mit seinem Umhang ersticken muss. Trotz seinen schweren Wunden ist Barry entschlossen, es noch einmal zu versuchen. Dieses Mal haben sie tatsächlich erfolgt und Barry erhält seine Geschwindigkeit zurück. Thomas wird von der Wucht des Blitzeinschlags vom Dach des Gebäudes geworfen, aber von Barry aufgefangen bevor er auf dem Boden aufschlagen kann. Da es nun Zeit ist, die Zeitlinie wiederherzustellen, bereiten Barry und Thomas sich vor. Dazu gehört auch, dass Thomas sich mit der Pistole bewaffnet, mit der einst sein Sohn erschossen wurde – er hatte sie als Memento in seiner Batcave aufbewahrt. Barry kehrt jedoch nur kurz darauf zu Thomas zurück und berichtet, dass er nicht schnell genug werden konnte um die Zeitbarriere zu durchbrechen; Thawnes Anwesenheit verhindert es.

Ende von Flashpoint

ThomasFlashMetropolis

Thomas und Barry in Metropolis

Um Hilfe zu erhalten begleitet Thomas Barry nach Metropolis, wo sie Superman finden wollen der laut Thomas in dieser Zeitlinie nicht existiert. Thomas trifft sich außerdem mit Cyborg um dessen Vorschlag, als Stratege für den Kampf gegen Aquaman und Wonder Woman zu fungieren, doch noch anzunehmen. Er stellt jedoch die Bedingung dass sie es auf seine Weise machen und dass er sein Team selbst zusammenstellt. Dass sie Cyborgs Ressourcen nur nutzen wollen um die Zeitlinie zu durchschreiten und gar nicht die Absicht haben, den Krieg zu beenden, verschweigt Thomas ihm jedoch. Mit Cyborgs Hilfe können sie tatsächlich Superman ausfindig machen, der sich seit seiner Ankunft auf der Erde in äußerster Sicherheitsverwahrung befindet und äußerst schwächlich ist. Überrascht fragt Thomas, ob Barry sich sicher ist dass es sich bei ihrem Gegenüber wirklich um das mächtigste Wesen auf der Erde handelt. Seine Meinung ändert sich jedoch, als sie an der Oberfläche von Regierungsagenten attackiert werden die die Flucht Supermans verhindern wollen.

Superman, der seine Kräfte nicht unter Kontrolle hat, vernichtet die Soldaten mühelos, fliegt dann aber entsetzt über seine Taten in den Himmel und verschwindet. Da in der Zwischenzeit die Schlacht zwischen Atlantern und Amazonen ihren blutigen Höhepunkt gefunden hat und ein Angriff auf die USA unmittelbar bevorsteht, verkündet Batman dass es nun keine Chance mehr gibt, die Lage noch zu retten. Er behauptet düster, dass er nach Gotham City zurückkehren wird und zeigt sich vergnügt bei dem Gedanken, all jene in der Stadt abzuschlachten die die verzweifelte Lage ausnutzen um Verbrechen zu begehen. Flash kann Batman, Cyborg und die restlichen Verbündeten allerdings davon überzeugen, nicht aufzugeben, so dass die Gruppe sich auf nach London macht um dort sowohl Wonder Woman als auch Aquaman zu besiegen und die Welt zu retten. Ihr Flugzeug wird zwar über London aus dem Himmel geschossen, kann aber durch Barry abgefangen werden so dass alle überleben.

ThomasUndGrifter

Thomas und Grifter attackieren Black Manta

Im Zentrum Londons angekommen bezeugen sie die Schlacht zwischen Atlantern, Amazonen und dem Widerstand und beschließen, die blutigen Gefechte durch das Bezwingen der Heerführer Aquaman und Wonder Woman zu beenden. Diese sind gerade in ein erbittertes Duell verwickelt, werden dann aber von Batman, Cyborg, Flash und Shazam attackiert denen es gelingt, die beiden voneinander zu trennen. Batman, Flash und Cyborg kümmern sich um Aquaman und Batman kann ihm im Verlauf des Kampfs eine ätzende Flüssigkeit in die Augen gießen. Dies nutzten Flash und Cyborg aus um Aquaman weitere harte Schläge zu verpassen, doch Aquaman reißt sich zusammen, attackiert Cyborg und verwendet dessen Waffe um Batman zu treffen und aus dem Fenster des Gebäudes zu katapultieren. Dort landet er direkt vor Black Manta, der sofort das Feuer eröffnet und Batman zwingt, Deckung hinter einigen Autos zu nehmen. Als eine Explosion Batman unter den Autos begräbt will Black Manta ihn hinrichten, wird aber abgelenkt als Grifter das Feuer auf ihn eröffnet.

Black Manta wendet sich daher von Batman ab und beschießt Grifter mit Energiestrahlen, was Batman ausnutzt um sich aus dem Autowrack zu schleppen und Black Manta eine Granate vor die Füße zu werfen. Diese verwundet ihn schwer und zerfetzt seinen Helm, so dass Batman und Grifter ihr Feuer auf Black Mantas freigelegten Kopf fokussieren und ihn mit mehreren Kopfschüssen töten. Gerade als Batman Grifter Anweisungen für den Kampf geben will, wird er hinterrücks von einem magischen Angriff von Ocean Master getroffen und zu Boden gestreckt. Zwar wird der verwundete Batman von Flash in Sicherheit gebracht, beide erkennen aber dass Thomas' Wunden zu schwer sind, als dass Barry ihm helfen könnte. Er trägt Barry daher auf, ihn zurückzulassen und den feindlichen Speedster zu finden und all dies ungeschehen zu machen. Bevor Barry reagieren kann, wird Thomas jedoch von Zoom aus dem Raum getragen, damit dieser sich in Ruhe mit Barry befassen kann.

ThomasErschießtZoom

Thomas erschießt Zoom

Während ein Kampf zwischen Zoom und Flash entbrennt und Aquaman eine Bombe aktiviert, die die gesamte Stadt pulverisieren wird, reißt Thomas seine letzten Kräfte zusammen um sich wieder aufzurappeln. Er erreicht so das Trümmerfeld, auf dem Zoom Barry bezwungen hat und ihn nun zwingt, die Zerstörung um sich herum mitanzusehen. Verzweifelt versucht Barry, seine Kräfte zu mobilisieren um in der Zeit zurückzureisen und dies zu verhindern, Zoom behauptet aber grinsend, dass ihm dies nicht möglich ist solange Zoom ebenfalls mit der Speed Force vernetzt ist und Geschwindigkeit absaugt. Gerade als Thawne triumphierend offenbart, dass Barry die Flucht aus dieser Zeitlinie nicht möglich sein wird, baut sich jedoch der verwundete Batman hinter ihm auf.

Thawne ist viel zu sehr mit Barry beschäftigt um dies zu realisieren, so dass Batman seine Pistole zücken und Zoom mitten in den Kopf schießen kann. Dann aber bricht er durch seine tödlichen Wunden zusammen und fleht Barry an, nun da Zoom besiegt ist in der Zeit zurückzureisen und zu verhindern, dass diese düstere Welt jemals existiert. Mit letzter Kraft drückt er Barry einen Brief an seinen Sohn Bruce in die Hand, bevor er seinen Wunden erliegt. Mit Zooms Tod kann Barry vollständig auf die Speed Force zu greifen und durchbricht die Zeitbarriere unmittelbar bevor ganz London durch die Bombe vernichtet wird. Dies hat zur Folge, dass die Flashpoint-Zeitlinie rückgängig gemacht wird und die ursprüngliche Zeitlinie zurückkehrt, in der Thomas und Martha getötet wurden und Bruce zu Batman wird. Wie versprochen händigt Flash Batman den Brief seines Vaters aus.

Galerie

Navigation

           Dc Logo Animated Movie Universe-Schurken

Aquaman (Flashpoint) | Captain Boomerang | Captain Cold | Copperhead | Count Vertigo | Deadshot | Desaad | Dollmaker | Harley Quinn | Heat Wave | Killer Croc | Killer Frost | Mirror Master | Professor Zoom | Punch & Jewelee | Rat der Eulen | Rat der Eulen-Leutnant | Rogues | Samantha Vanaver | Silver Banshee | Talon | Talons | Thomas Wayne (Flashpoint) | Top | Ubu | Vandal Savage | Wonder Woman (Flashpoint)

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.