FANDOM


“Ich bin der Tunnelgräber! Ich untergrabe alles, aber niemand untergräbt mich! Hiermit erkläre ich Glück und Frieden den Krieg! Bald werden alle vor mir zittern!”

— Der Tunnelgräber

Der Tunnelgräber

Der Tunnelgräber

Der Tunnelgräber ist ein Schurke aus dem 2004 erschienenen Animations-Film Die Unglaublichen. Obwohl er nur kurz am Ende auftaucht, soll er scheinbar ein Schurke in dem Nachfolger erscheinen, der im Jahr 2018 erscheinen soll.

Er wird im Original von John Ratzenberger und im Deutschen von Norbert Gastell gesprochen.

Biographie

Der Tunnelgräber taucht in Municiberg auf, kurz nachdem dort Syndrome und sein Omnidroid besiegt wurden. Er offenbart sich selbst der Stadt, indem er mit einem gigantischen Bohrer aus dem Boden herausbricht. Nachdem der Bohrer zum Stillstand gekommen ist, fährt der Tunnelgräber sich selbst mit einer Plattform in die Luft und hält den geschockten Bewohnern der Stadt eine Rede, in der er sich vorstellt und den Bewohnern droht. Er erklärt in seiner Rede Glück und Frieden den Krieg und warnt, dass bald die ganze Stadt vor ihm zittern wird. Er weiß jedoch nicht, dass sich die Parr-Familie, welche komplett aus Superhelden besteht, vor ihm befindet und sofort macht sich die Familie bereit, dem Tunnelgräber ein Ende zu machen.

Galerie

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.