Schurken Wiki
Advertisement


“Dann kam ihr erstes Kind zur Welt, eine hübsche kleine Tochter. Doch der Schatten, sie gebar ein kleines Monster. Umbrae wurde lachend geboren...”

— Red über Umbrae


Umbrae ist eine Schurkin aus dem 2019 erschienenen Horror-Thrillerfilm Wir.

Sie wurde von Shahadi Wright-Joseph dargestellt.

Biographie

Vergangenheit

Umbrae ist eine Verkettete; ein seelenloser und wahnsinniger Klon eines Menschen aus den USA. Die Verketteten sind verzerrte Abbilder ihrer echten Versionen und im Gegensatz zu den Menschen nicht zu eigenständigem Handeln fähig. Sie können nicht sprechen, sondern kommunizieren mit Brüll-Lauten miteinander. Die Verketteten leben in einem verzweigten Tunnelsystem im Untergrund der Vereinigten Staaten wo sie gezwungen sind, tagein tagaus das Leben zu imitieren, dass ihre Gegenstücke auf der Oberfläche führen. Umbrae ist die älteste Tochter von Red, der Anführerin der Verketteten, und ihrem Ehemann Abraham. Sie ist die Schwester des Pyromanen Pluto und eine komplette sadistin, die stets ein grausames Grinsen auf den Lippen hat. Schließlich führt Red die Verketteten an die Oberfläche um dort ihre jeweiligen Doppelgänger auszulöschen und die Oberfläche als neue Heimat zu erobern.

Jagd auf die Wilsons

Die Verketteten machen sich auf zur Oberfläche und Red und ihre verkettete Familie machen die Wilsons in ihrem Ferienhaus in Santa Cruz ausfindig. In der Nacht nähern sie sich dem Haus und beobachten es einige Zeit von der Auffahrt aus. Als dies Gabe auffällt und er die Familie von der Türschwelle aus zur Rede stellt, reagieren Red und ihre Familie aber nicht. Stattdessen gibt Red Pluto und Umbrae ein Signal, das Haus zu umzingeln während Abraham vorprescht um durch die Vordertür einzudringen. Umbrae klettert über einen Baum, schlägt ein Fenster ein und gelangt so ins Haus. Die verketteten können die Wilsons nun im Wohnzimmer in die Enge treiben.

Nachdem Red offenbart hat, dass sie Rache wollen, wendet sie sich an Zora. Sie befiehlt ihr, davonzurennen und sofort flüchtet Zora nach draußen und rennt die dunkle Straße hinab. Umbrae beobachtet dies mit ihrem sadistischen Grinsen und wartet einige Zeit, bevor sie Zora hinterhersprintet und die Verfolgung aufnimmt. Vor dem Haus eines Nachbarn holt sie zu Zora auf, die daraufhin hinter einem Auto Deckung sucht. Der Wagen trennt die beiden Doppelgänger voneinander, doch dann springt Umbrae auf das Autodach. Bevor sie angreifen kann, taucht jedoch der Wagenbesitzer auf. Umbrae sticht ihn mit ihrer goldenen Schere nieder, ermöglicht Zora dadurch aber auch die Flucht zurück zum Haus.

Dort stößt sie zu ihrer Familie, mit der sie entkommen kann. Die Verkettete Wilson-Familie kann nur enttäuscht zusehen, wie ihre Doppelgänger entkommen. Sie setzten die Verfolgung fort; Umbrae zieht alleine los, während Red und Pluto sich zum Stadthaus der Wilsons begeben. Umbrae trifft als erste auf die Wilsons, die nach einer Konfrontation mit der verketteten Nachbars-Familie gerade mit einem Auto davonfahren wollen. Umbrae tritt konfrontierend direkt auf die Ausfahrt, was Zora nutzt um mit dem Auto auf sie zuzurasen. Agil springt Umbrae auf die Motorhaube und will die Windschutzscheibe durchhacken. Allerdings gibt Zora Vollgas und macht dann eine Vollbremsung, die Umbrae vom Wagen ins Unterholz schleudert. Der Aufprall auf einem Baum zerschmettert Umbraes Körper und sie erliegt kurz darauf ihren Wunden.

Galerie

Advertisement