FANDOM


“Das ist Ravens Gebiet! Schlangen gehören nicht nach Alaska... Ich werde dich nicht durchlassen!”

— Vulcan Raven

Vulcan Raven (バルカン・レイブン Barukan Reibun) ist ein Schurke aus dem 1998 erschienenen Videospiel Metal Gear Solid.

Raven ist ein Inuit-Schamane und wird von einem Schwarm Raben begleitet. Er ist ein grobschlächtiges Mitglied von FOX-HOUND und Teil der Revolution und Übernahme von Shadow Moses Island. Dort bekämpft er Solid Snake in einem Panzer, bevor er sich ihm später mit einer Minigun entgegenstellt und im Zuge dieses Kampfes sein Ende findet.

Er wird im Englischen von Peter Lurie und im Deutschen von Werner Kastor gesprochen.

Biographie

Vergangenheit

Raven wurde als Inuit geboren und als Schamane aufgezogen. Er ging zur Universität von Alaska und nahm jedes Jahr an den "World Eskimo Indian Olympics" teil, wo er oft gewann und seine Stärke bewies. Nach einem Treffen mit Revolver Ocelot, einem GRU-Agenten, trat er der Sowjet-Spezialeinheit Vympel bei und floh nach dem Fall der Sowjetunion aus Russland. Er wurde zu einem Söldner und schloss sich Big Boss' Söldnereinheit Outer Heaven an. Nach der Zerstörung von Outer Haven schloss er sich der Einheit FOX-HOUND an.

RavenImPanzer

Raven in seinem Panzer

2005 ist Raven Teil von Liquid Snakes Revolution und gemeinsam mit Liquid, den anderen Mitgliedern von FOX-HOUND sowie den Genom-Soldaten der Sondereinheit der Nächsten Generation attackiert er die Anlage auf Shadow Moses Island. Die Einheit übernimmt dort die Kontrolle und fordert, dass man ihnen die sterblichen Überreste von Big Boss übergibt - andernfalls werden sie die Atomwaffen des auf Shadow Moses stationierten Metal Gear REX nutzen und eine Stadt zerstören. Als Reaktion schickt die Regierung den Agenten Solid Snake um die Gruppe aufzuhalten. Während Vulcan Raven durch die Gänge von Shadow Moses streift, findet er die Leiche des FOX-HOUND-Mitglied Decoy Octopus, der aus unerklärlichen Gründen gestorben ist.

Später patroulliert Raven die Gegend vor Shadow Moses mit einem Panzer und wartet auf Snakes Ankunft. Als Snake schließlich erscheint, streckt Raven seinen Oberkörper aus der Luke des Panzers und behauptet, dass Schlangen nichts in Alaska verloren haben, sondern dass es Raben-Territorium ist. Er schwört, Snake nicht vorbei zu lassen und nimmt Snake sogleich mit dem Panzer ins Visier. Als Snake von der Detonation des Geschosses in seiner Nähe zu Boden geworfen wird, lacht Raven höhnisch und behauptet spöttisch, dass Snake als Schlange auf den Boden gehört. Er behauptet, dass Snake gefälligst kriechen soll, bevor er sich in seinen Panzer zurückzieht und den Kampf eröffnet.

RavenReflektiertKampf

Raven reflektiert seinen Kampf mit Snake

Der Kampf endet schließlich, als Snake eine Granate in das Rohr des Hauptgeschützes des Panzers wirft, so dass diese im Inneren des Panzers direkt vor Vulcan Raven landet. Die Explosion beschädigt den Panzer schwer und Snake kann zudem eine der Schlüsselkarten von dem Körper eines Steuermanns aus dem Panzer bergen. Er lässt den Panzer hinter sich und bekommt so nicht mit, dass Vulcan Raven die Explosion fast unbeschadet überstanden hat. Während Snake mit der Schlüsselkarte verschwindet, kriecht Vulcan Raven aus dem Panzer hervor. Per Codec klinkt er sich in das Gespräch der anderen FOX-HOUND-Soldaten ein, die Liquid fragen ob es wirklich clever ist, Snake die Schlüsselkarte einfach zu überlassen. Liquid fragt Vulcan Raven, was dieser von Snake gehalten hat und Vulcan Raven antwortet, dass man ihn nicht unterschätzen sollte - Snake ist genau, wie Liquid behauptet hat. Vulcan Raven verspottet auch Ocelot, der in einem vorherigen Kampf mit Snake den Arm verloren hat und fliehen musste, woraufhin Ocelot ihn verärgert zurechtweist. Hasserfüllt ruft Ocelot, dass Snake ihm gehört, aber Liquid befiehlt ihm, Snake noch nicht zu töten. Auch Vulcan Raven stellt jedoch Ansprüche auf Snakes Leben und behauptet, dass sein Rabe nach Snakes Blut giert.

Kampf mit Solid Snake

RavenMitMinigun

Raven konfrontiert Snake

Als Snake kurz nach seinem Kampf mit Sniper Wolf einen Hangar betritt, der von vielen Raben umschwärmt wird, stellt sich ihm dort Vulcan Raven mit einer Minigun entgegen. Er behauptet, dass Snake das Ende seiner Reise erreicht hat und behauptet bezüglich seiner Raben, dass sie aufgeregt sind da sie bald Snakes Fleisch fressen werden. Bezüglich ihres vorherigen Kampfes behauptet Raven, dass es kein wirklicher Kampf war da er und die Raben nur herausfinden wollten, was für eine Art Mann Snake ist. Er behauptet, dass sie zu dem Schluss gekommen sind, dass Snake ein wahrer Krieger ist. Plötzlich bricht aus seinem Raben-Tattoo auf seiner Stirn ein echter Rabe heraus und setzt sich auf Snakes Schulter, wodurch dieser plötzlich seinen Körper nicht mehr bewegen kann.

Raven behauptet, dass der Rabe Snake mit dem Zeichen des Todes markiert hat und richtet dann seine Waffe auf Snake. Im selben Moment verschwindet der Rabe von Snakes Kopf, der nur eine Schamanen-Illusion war. Raven spricht nun von ihren jeweiligen Ahnen und dass ihr Kriegerblut ihnen beiden einen besonderen Kampf verschaffen wird. Daraufhin hebt er einen gesamten Frachtcontainer mit nur einer Hand und schleudert ihn auf Snake, der aber ausweicht. Raven lädt die Minigun durch und eröffnet das Feuer auf Snake, der tiefer in die Halle flieht und aus einer anderen Richtung mit einem Raketenwerfer auf Raven feuert. Dessen Kugeln zertrümmern die Rakete auf halber Strecke, so dass es zu einer Explosion kommt. Nun beginnt der wahre Kampf zwischen Snake und Vulcan Raven, in dem Snake die vielen Deckungsmöglichkeiten nutzt um ferngesteuerte Raketen von hinten auf Raven abzufeuern.

RavenWirdGefressen

Raven wird von seinen Raben gefressen

Diese zwingen Vulcan Raven schließlich in die Knie, so dass er schwer verletzt zum Ausgang taumelt. Dort holt Snake ihn ein und Raven behauptet schwerfällig, dass es genau ist wie Liquid vorhergesehen hat und dass Vulcan Ravens Existenz auf der Erde nicht länger vonnöten ist. Er kündigt an, dass die Raben seine Leiche fressen werden und dass er zur Erde zurückkehrt, die ihn erschaffen hat. Gleichzeitig warnt er, dass er Snake genau beobachten wird und händigt Snake eine Schlüsselkarte aus. Als Snake überrascht fragt, warum er dies tut, antwortet Vulcan Raven dass sowohl Solid als auch Liquid Snake zwei besondere Menschen sind und dass er selbst die Welt nicht erleben will, die die beiden schaffen werden.

Er trägt Snake auf, Liquid zu bekämpfen und verrät ihm zudem, dass der Mann, den Snake zu Beginn seiner Mission traf und den er für Donald Anderson hielt, in Wirklichkeit Decoy Octopus war. Als Snake fragt, warum die Einheit sich die unnötige Mühe gemacht hat, Andersons Rolle einzunehmen, behauptet Raven lachend, dass er Snake genug Hinweise gegeben hat und dass Snake den Rest selbst herausfinden muss. Mit diesen Worten macht er einen Schritt nach vorne und stirbt im Stehen, während seine Raben sich auf ihn stürzen und ihn verspeisen.

Galerie

Navigation

           Bösewichte aus der Metal Gear-Reihe

Söhne von Big Boss
Liquid Snake | Revolver Ocelot | Psycho Mantis | Sniper Wolf | Vulcan Raven

Söhne der Freiheit
Solidus Snake | Revolver Ocelot | Dead Cell (Fortune, Vamp, Fatman)

Volgins Gruppierung
Yevgeny Borisovitch Volgin | Revolver Ocelot | The Pain | The Fear | The End | The Fury

Outer Heaven (Ocelot)
Liquid Ocelot
Vamp | Beauty and the Beast-Einheit (Laughing Octopus, Raging Raven, Crying Wolf, Screaming Mantis)

Cipher / Patriots
Zero
Revolver Ocelot | Skull Face | XOF (Schwebender Junge, Brennender Mann, Parasiteneinheit) | Paz Ortega Andrade | Huey Emmerich

Andere
Hot Coldman | Ramón Gálvez Mena | Sergei Gurlukovich

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.