FANDOM


Die Warboys sind die primäre Schurkenfraktion aus dem 2015 erschienenen Action-Endzeitfilm Max Max: Fury Road.

Biographie

Vergangenheit

Nach der Apokalypse hat Immortan Joe sich zum Herrscher der Einöde aufgeschwungen, da er die Zitadelle - die einzige bekannte Frischwasserquelle - kontrolliert. In der Zeit nach der Apokalypse hat Joe die Warboys gegründet, die ihm fanatisch dienen und ihn als eine Art Erlöser und Gott verehren. Da sämtliche Warboys - einschließlich Joes Söhne - aufgrund der atomaren Strahlung unter Mutationen leiden, die früher oder später ihren Tod bedeuten werden, ist es ihr Ziel, einen ehrenhaften Tod zu sterben um Valhalla zu erreichen.

Verfolgung des Warrigs

WarboysVerabschieden

Die Warboys verabschieden Furiosa

Sie können Max Rockatansky in der Einöde entdecken. Zwar versucht er, ihnen in seinem Wagen zu entkommen, doch die Warboys setzen ihn nach und bringen ihn mit ihren Sprengstoffspeeren dazu, zu verunfallen. Nachdem Max aus dem Wagen herausgekrochen ist, wird er an einen Wagen der Warboys gekettet und zur Zitadelle geschleppt. Dort scheren sie ihm die Haare ab und tätowieren ihm ein Tattoo auf den Rücken, welches ihn als Gefangenen und als Eigentum der Warboys auszeichnet. Max soll fortan als lebender Blutspender für den Warboy Nux fungieren.

Zwar kann Max sich freireißen und versucht, durch die Zitadelle zu fliehen, doch die Warboys können ihn wieder einfangen. Kurz darauf wird Imperator Furiosa mit einer Eskorte in dem Warrig losgeschickt um nach Gas Town und zur Bullet Farm zu fahren und dort Wasser gegen Munition und Treibstoff einzutauschen. Der Konvoi setzt sich in Bewegung, doch auf dem Weg verrät Furiosa Immortan Joe, da sie in Wahrheit den Plan gefasst hat, Joes Frauen zu befreien. Sie ändert daher den Kurs und als die Warboys dies bemerken, nehmen sie es zwar vorerst verwundert hin. In der Zitadelle erkennt man aber schnell, dass Furiosa die Warboys verraten und Immortan Joes Frauen "gestohlen" hat. Daher bereiten die Warboys ihre Kriegswagen vor und ergreifen - angeführt von Immortan Joe selbst - in einer Karavane die Verfolgung des Warrigs.

WarboysKonvoi

Die Warboys brechen auf

Aufgrund der Signale, die von Immortan Joes Konvoi ausgehen, erkennen irgendwann auch die Warboys auf Furiosas Warrig, dass etwas nicht stimmt. Bevor sie verstehen, was los ist, wird der Warrig allerdings von einer feindlichen Gang, den Buzzards, angegriffen, da Furiosas Kurswechsel sie in deren Territorium gebracht hat. Die Vorhut der Warboys kann den Warrig zwar schnell lokalisieren und angreifen, wird dann aber durch den Angriff einer feindlichen Gang lange genug abgelenkt, so dass es Furiosa gelingt, in einen Sandsturm zu fahren und ihn zu nutzen um den Warboys zu entkommen. Lediglich der Wagen von Nux und Slit kann den Warrig weiter im Auge zu halten, doch beim Versuch den Wagen vor den Warrig zu fahren und sich durch die Sprengung des Wagens selbst zu töten um den Warrig zu stoppen, wird Nux von seinem Gefangenen Max Rockatansky aufgehalten, so dass der Wagen vom Warrig gerammt wird und verunfallt.

Niederlage

Die Verfolgungsjagd wird kurzzeitig gestoppt, als Furiosa durch einen Canyon flieht und diesen danach so zum Einstutz bringt, dass das Geröll die Passage blockiert. Zeitgleich stoßen Delegationen von Kriegern von den Bullet Farmen und aus Gas Town zu den Warboys auf um sie zu unterstützen. Sie nehmen die Verfolgung wieder auf, doch der Bullet Farmer wird von Max Rockatansky getötet und bei einer Verfolgungsjagd zwischen dem Warrig und Immortan Joe kommt eine von Joes Frauen ums Leben. Joes Trauer sorgt dafür, dass Furiosa und der Warrig einen Vorsprung haben, doch dann entschließen sich Furiosa und Max, umzudrehen und die Gelegenheit zu nutzen und die momentan unbewachte Zitadelle zu erobern.

WarboysKinder

Die jungen Warboys beobachten Furiosas Rückkehr

Als sie dem Konvoi entgegenkommen und Immortan Joe erkennt, was die Feinde planen, treibt er seine Handlanger ein weiteres Mal an um den Warrig zu stoppen. Im Zuge dieser finalen Konfrontation kommen jedoch Joe und alle Warboys ums Leben, die zur Jagd aufgebrochen waren. Max, Furiosa und die anderen kehren mit Joes Leiche zur Zitadelle zurück, wo sie sie den verbliebenen Warboys - Kinder und Schwache - die Leiche präsentieren. Die Sklaven vor der Zitadelle feiern den Tod des Tyrannen und die jungen Warboys entmachten kurzerhand die verbliebenen Kinder von Immortan Joe und öffnen Max, Furiosa und den anderen den Weg in die Zitadelle.

Galerie

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.