Schurken Wiki
Advertisement

White Dragon ist der Name mehrerer Superschurken aus den DC Comics, bei denen es sich allesamt um Neo-Nazis handelt, die eine mächtige Kampfrüstung tragen. Sowohl William Heller als auch Daniel William Ducannon waren unter diesem Titel aktiv. White Dragon trat in seinen unterschiedlichen Inkarnationen als Feind und späteres Mitglied des Suicide Squads sowie von Hawkman auf.

Der Charakter (Heller) erschien zum ersten Mal im August 1987 in Suicide Squad #4. Er wurde von John Ostrander und Luke McDonnell erfunden.

Ursprung

William James Heller wuchs als Sohn einer reichen Familie auf und war als Kind ein Bekannter des gleichaltrigen Floyd Lawton. Er wuchs als Einzelkind auf. Nachdem seine Eltern bei rassebedingten Protesten ums Leben kamen, wuchs Heller bei seinem rassistischen Großvater auf, der während des Zweiten Weltkriegs die Nazis unterstützt hatte. Entsprechend wurde Heller dem menschenfeindlichen Gedankenguts seines Großvaters ausgesetzt und entwickelte selbst äußerst rassistische Ansichten. Nach dem Tod seines Großvaters erbte Heller dessen gesamtes Vermögen und nutzte es, um mehrere Neo-Nazi-Gruppen zu finanzieren – darunter das von ihm gegründete Arische Imperium.

Handlung

Verbrechen als White Dragon

Zudem begann Heller, unter dem Namen William Hell auf Verbrecherjagd zu gehen. Nicht-Weiße Verbrecher übergab der maskierte Rächer der Polizei, während er Weiße zum Versteck des Arischen Imperiums sandte. Schließlich wurde das Suicide Squad auf William Hell aufmerksam und das Team zog los, um ihn zur Strecke zu bringen. Deadshot und Captain Boomerang konnten den Schurken bloßstellen und seine Identität offenbaren, so dass Hellers Ruf zerstört war. Einige Zeit erschien Heller jedoch erneut. Er hatte das William Hell-Alias hinter sich gelassen, trug nun eine Kampfrüstung und nannte sich White Dragon. Er trat dem Vierten Reich bei, um mit ihnen die Nachfahren der originalen Justice Society auszulöschen. Allerdings wurde er bei dem Versuch von Hawkman bezwungen und landete im Gefängnis.

Aus dem Gefängnis heraus wurde er für das Suicide Squad rekrutiert, erwies sich aber als äußerst aufständisch und versuchte sogar, Amanda Waller während einer Übung zu töten. Daraufhin wurden Maßnahmen ergriffen und White Dragons Rüstung wurde präpariert, so dass man in der Lage war, ihm bei Verweigerung seiner Aufgaben Stromstöße zu versetzen. Nichtsdestotrotz schlug White Dragon sich schließlich auf die Seite von Wade Eiling, als dieser Waller verriet und den Rest des Squads töten wollte. White Dragon wurde in dem Tumult kurzzeitig von Twister außer Gefecht gesetzt, konnte schließlich aber dank Eiling die Oberhand gewinnen und Twister verbrennen. Daraufhin wurde Heller aber von der wütenden Plastique attackiert, die eine Explosion in seiner Rüstung erzeugte und ihn so augenblicklich tötete.

Später wurde die Identität des White Dragon von David Ducannon angenommen, der pyrokinetische Meta-Kräfte entwickelt und sie in rigorosem Training gemeistert hatte. Er wurde durch ultrarechte Gruppierungen finanziert und nutzte eine Rüstung, um sich in der Öffentlichkeit als Superheld darzustellen. Dadurch wollte er subtile rassistische Botschaften und entsprechendes Gedankengut in der Öffentlichkeit verbreiten. Ducannon war als White Dragon in Chicago aktiv und jagte Verbrecher, wählte dabei aber ausschließlich Verbrecher aus, die Minderheiten angehörten. Er hielt sich vorsichtig an die Gesetze und tötete niemanden, geriet aber mit Hawkwoman aneinander, die ihn wegen seiner rassistischen Ideologien und Handlungen attackierte. Nachdem Ducannons Identität von Hawkwoman offenbart wurde, konnte er sich öffentlich aber als Opfer darstellen und behaupten, er würde für seine politischen Ansichten verfolgt werden.

Als Hawkman und Hawkwoman für eine Zeit von der Bildfläche verschwanden, sah White Dragon seine Chance gekommen. Er zog durch Chicago, wo er Viertel, in denen Minderheiten lebten, in Brand setzte. Dies rief Hawkman, Hawkwoman sowie Carter Hall und Hawkgirl auf den Plan, die White Dragon gemeinsam bezwingen konnten. White Dragon wurde in Belle Reve inhaftiert, entkam später aber und erhielt neben anderen Ex-Insassen ein Angebot von dem Dämonen Neron, der ihnen ihren Herzenswunsch für ihre Seele versprach. Ducannon trat später als Mitglied des Vierten Reichs in Erscheinung und ritt nun einen wahrhaftigen weißen Drachen. Als die Nazi-Organisation das Hauptquartier der Justice Society attackierte, wurden White Dragon und seine Verbündeten allerdings bezwungen.

Galerie

Advertisement