Yaabari ist ein Schurke aus der zweiten Staffel der Serie The Blacklist. Er erschien zum ersten Mal in der ersten Folge und kehrte in der vierzehnten Folge zurück.

Er wurde von Sahr Ngaujah dargestellt.

Biographie

Vergangenheit

Yaabari ist ein afrikanischer Warlord aus Kamerun, der ein kriminelles Syndikat betreibt und auch Kindersoldaten beschäftigt. Er hatte einst Kontakt mit dem Meisterverbrecher Raymond Reddington, doch es kam zu einem Zerwürfnis und Yaabari drohte Reddington, ihn umzubringen falls er jemals in sein Territorium zurückkehren sollte. In den folgenden Jahren baute Yaabari seine Geschäfte aus und nahm dafür auch die Dienste des gut vernetzten Söldners Berlin in Anspruch.

Konfrontationen mit Raymond Reddington

Als Reddington erscheint, behauptet Yaabari düster, dass sie eine Vereinbarung hatten und erinnert ihn an seine Drohung, ihn umzubringen falls er je zurückkehren sollte. Als Reddington dies ignoriert und fröhlich behauptet, er wäre gekommen um Yaabari ein Geschäft vorzuschlagen, verkündet Yaabari kalt, dass es kein Geschäft geben wird. Stattdessen lässt er seine Kindersoldaten Reddingtons gepanzerten Koffer öffnen. Als einer seiner Handlanger von Reddingtons Gefasel genervt wird und ihm mit einer Pistole droht, erschießt Yaabari ihn kurzerhand, damit der Mann ihnen nicht dazwischenfunkt.

Als Reddington, der noch immer überraschend ruhig ist, plötzlich davon zu sprechen beginnt, dass nicht Yaabaris Leute ihn, sondern er Yabaari gefunden hat, zeigt Yaabari sich überrascht. Reddington behauptet, dass sie einen Weg zu einem Deal finden werden, der sie alle glücklich macht. Er zeigt, dass sich Unmengen von Geld in seinem Koffer befindet und erklärt, gekommen zu sein um Informationen über einen mysteriösen Mann namens Berlin zu erhalten, der auch einst für Yaabari gearbeitet hat. Yaabari ist höchst amüsiert, dass Reddington sich in die Höhle des Löwen gewagt hat und beschließt, das Geld einfach ohne Gegenleistung zu behalten; Reddingtons betont ruhige Warnung vor den Konsequenzen ignoriert er.

Dies hat zur Folge, dass nur Sekunden später eine Hellfire-Rakete knapp neben ihnen einschlägt. Reddington behauptet ernst, dass seine Leute noch zwei weitere dieser Raketen auf das Lager gerichtet haben. Während Reddington spricht, tränkt er außerdem das mitgebrachte Geld in Alkohol. Zwar gibt Yaabari den Namen preis, den Reddington hören will – den von Lord Baltimore, der mit Berlin in Kontakt stehen soll – doch da Yaabari seinen ursprünglichen Vorschlag abgelehnt hat, verbrennt Reddington das Geld nun. Während Reddington zufrieden davonschreitet, versucht Yaabari verzweifelt, das brennende Geld zu löschen. Einige Monate später nimmt Yaabari eine Einladung des schwerreichen Sklavenhändlers Earl King zu einer seiner berüchtigten Auktionen an. Er reist zum Anwesen der Kings, wo die Auktion stattfinden soll. Zu seiner Überraschung erfährt er, dass niemand anderes als Raymond Reddington eins der Gebote ist und ist nur all zu gerne bereit, diesen zu erwerben um für die Verwüstung seines Lagers und die Bloßstellung vor seinen Kindersoldaten Rache an Reddington zu nehmen und ihn zu ermorden.

Als die Versteigerung schließlich beginnt, bieten neben Yaabari noch einige weitere Personen um Reddington zu erwerben, doch Yaabari kann sich durchsetzen und Reddington für achtzehn Millionen Dollar kaufen. Da Yaabari seine Rache sofort vollstrecken will, wird Reddington ins Kellergewölbe des Anwesens gebracht. Nach der Auktion wird Yaabari von Francis King ebenfalls ins Gewölbe geführt, wo man Reddington in seine Obhut überstellt. Sogleich versucht Reddington, Yaabari zu bestechen, doch dieser ist nicht gewillt, auf ihn zu hören. Er gibt zu, dass er Reddington nicht ausschließlich aus Rache gekauft hat, da er zusätzlich ein Kopfgeld von vierzig Millionen Dollar einholen will, welches ein Mann in Johannesburg auf Reddington – tot oder lebendig – ausgesetzt hat. In einem der Kellerräume lässt er Reddington von einem Handlanger in die Knie zwingen und sich eine Pistole aushändigen. Nachdem der Mann gegangen ist, will Yaabari Reddington nun erschießen, wird aber von der FBI-Agentin Elizabeth Keen erschossen, die undercover auf der Auktion anwesend war um Reddington zu retten.

Galerie

Navigation

           Schurken aus The Blacklist.png

Hauptschurken
Raymond Reddington | Tom Keen | Berlin | Tom Connolly | Peter Kotsiopulos | Matias Solomon | Laurel Hitchin | Alexander Kirk | Ian Garvey | Anna McMahon | Robert Diaz | Katarina Rostova

Andere Schurken
Staffel 1: Ranko Zamani | Floriana Campo | Freelancer | Stewmaker | Hector Lorca | Kurier | Gina Zanetakos | Frederick Barnes | Nathaniel Wolff | General Ludd | Anslo Garrick | The Wild Bunch | Alan Fitch | Guter Samariter | Alchemist | Owen Mallory | Madeline Pratt | Richter | Frank Gordon | Mako Tanida | Tensei | Milton Bobbit | Pavlovich-Brüder | Königsmacher | Nikolaus Vogel
Staffel 2: Yaabari | Lord Baltimore | Matt Strickland | Niko Demakis | Vargas | Linus Creel | Maddox Beck | Geoff Perl | Skye Kincaid | Matthew Kincaid | Peter Kincaid | Krummsäbel | Alan Fitch | Luther Braxton | Justin Kenyon | David Kenyon | Hirschjäger | Earl King | Francis King | Tyler King | Major | Vanessa Cruz | Julian Powell | Kenneth Jasper | Karakurt | Leo Andropov
Staffel 3: Eli Matchett | Susan Hanover | Dschinn | Wendigo | Crispin Crandall | Charlie Volkens | Zal Bin Hasaan | Könige der Straße | Marcus Caligiuri | Shell Island-Konzil | Femgericht | Harlan Holt | Kardinal Richards | Alistair Pitt | Mads Eriksson | Danny Vacarro | Lady Ambrosia | Noah Shuster | Theo Shuster | Drexel | Nez Rowan | Susan Hargrave | Mato
Staffel 4: Manuel Esteban | Mato | Miles McGrath | Silas Gouldsberry | Odette | Farook al-Thani | Mr. Deevers | Chris Farnsworth | Benjamin Charnquist | Iniko | Harem | Isabella Stone | Charlotte Hart | Chip Murphy | Nina Buckner | Volker Graves | Mr. Hawthorne | Architekt | Apotheker | Robert Dahle | Sophia Gallup | Schuldeneintreiber | Henry Prescott
Staffel 5: Rebecca Thrall | Nirah Ahmad | Leon Cox | Eleanor Dawson | Calvin Dawson | Colin Kilgannon | Henry Prescott | Abraham Stern | Koch | Unsichtbare Hand | Raleigh Sinclair | Brian Barrett | Patricia Edwards | Caleb Cronin | Sharon Fulton | Anthony Hollis | Zarak Mosadek | Nicholas Moore | Lawrence Devlin | Sutton Ross
Staffel 6: Bastien Moreau | Ethan Webb | Pfandleiher | Alter Ego | Ethiker | Jonathan Nikkila | Marko Jankowics | Minister D | Kryptobänker | RAT | Olivia Olson | Glücksgöttin | Dritter Stand | Kimberly Owens | Guillermo Rizal | Francis Cotton | Milian Sandquist
Staffel 7: Louis Steinhill | Francesca Campbell | Berdy Chernov | Thelonious Prackett | Motya Morozov | Daniel Hutton | Norman Devane | Clark | Hannah Hayes | Wendel Willis | Zhao Wing | Orion Relocation Service | Cornelius Ruck | Newton Purcell | Twamie Ullulaq | Maxwell Barrett | Nyle Hatcher | Jakov Mitko | Tommy Markin | Roy Cain | Brüder Kazanjian

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.