FANDOM


Yzma ist die Hauptantagonistin in dem 2000 erschienenen Film Ein Königreich für ein Lama. In deutscher Synchronisation wird sie von Elke Sommer gesprochen.

Biographie

Vergiftung des Königs

Yzma ist die korrupte Beraterin von Kuzco, dem König der Azteken. Aufgrund Kuzcos Verwöhntheit und Ignoranz gegenüber seinen Pflichten ist es eigentlich Yzma, die die Kontrolle über das Reich der Azteken hat. Kuzco scheint sich dessen durchaus bewusst zu sein, er hat nur keine Lust etwas dagegen zu unternehmen. Auch hat Kuzco wie gegenüber allen anderen, keinen Respekt vor Yzma und nennt sie aufgrund ihres Alters den wohl letzten lebenden Dinosaurier.

Als Yzma eines Tages von Kuzcos Thron aus regiert, wird ein Bauer vor ihn gebracht dessen Familie an Hunger leidet. Yzma ignoriert dessen Bitten und lässt den Bauern fortschaffen. Sekunden später taucht jedoch Kuzco auf, der von Yzmas Intrigen genug hat. Er lässt Yzma feuern und schickt diese respektlos davon.

Nach ihrer ehrlosen Entlassung plant Yzma Rache. Mithilfe ihres Handlangers Kronk beschließt sie, Kuzco zu ermorden und aufgrund eines fehlenden Thronfolgers selbst Königin zu werden. Sie und Kronk machen sich auf zu Yzmas Geheimlabor. Im Labor angekommen besorgt sich Yzma ein Gift. Für den darauffolgenden Abend lädt sie Kuzco zum Abendessen ein. Als Koch soll Kronk Kuzcos Essen vergiften. Als Kuzco auftaucht trinkt Kuzco tatsächlich das Gift, jedoch hat Yzma das Etikett falsch gelesen und anstatt zu sterben verwandelt sich Kuzco in ein Lama. Als das Yzma und Kronk auffällt, schlägt Kronk Kuzco bewusstlos. Yzma befiehlt ihm daraufhin, Kuzco in einen Sack zu packen und diesen in dem Kanal zu versenken.

Jagd nach Kuzco

Im Königspalast verkündet Yzma währenddessen den Tod Kuzcos. Sie lässt das Königreich sofort ihren Wünschen nach umgestalten. Kuzco lebt jedoch und verbündet sich mit dem Bauern Pacha. Als Yzma und Kronk das herausfinden, stürmen die beiden los um Kuzco zu finden und ein für alle Mal zum Schweigen zu bringen. Sie durchsuchen alle Dörfer in der Nähe des Plalastes, finden jedoch keine Spur von Kuzco.

Nach einer erfolglosen Jagd kehren Yzma und Kronk in einem Restaurant ein und sind sich nicht bewusst dass Kuzco und Pacha sich im selben Restaurant befinden. Kurz bevor Yzma Kuzco erkennen kann schafft Pacha jedoch, eine Ablenkung zu staten indem er eine Geburtstagsüberraschung für Yzma startet. In dem Chaos entkommen Kuzco und Pacha. Wenig später erinnert sich Kronk jedoch an Pacha und weckt Yzma, um ihr davon zu berichten. Die beiden beschließen, Pachas Dorf einen Besuch abzustatten. Dort angekommen gibt Yzma sich Pachas Familie gegenüber als eine entfernte Verwandte aus. Yzma und Kronk warten bei Pacha zuhause auf Pachas Rückkehr. Dort werden sie von Pachas Familie abgelenkt, bemerken jedoch irgendwann die Täuschung und versuchen, Kuzco und Pacha einzuholen die sich derweil zum Palast aufgemacht haben. Da Izma und Kronk auf dem Weg zum Palast vom Blitz getroffen werden, haben Pacha und Kuzco einen Vorsprung und erreichen Yzmas Geheimlabor. SIe suchen in dem Labor ein Gegenmittel, werden jedoch von Yzma und Kronk konfrontiert. Selbst Yzma und Kronk akzeptieren, dass es logisch schier unmöglich ist, dass die beiden vor Pacha und Kuzco ankamen.

Kampf im Palast

Yzma wirft Kronk ein Messer zu damit er die Eindringlinge unbringt. Als Kronk sich weigert fängt Yzma an, Kronk zu beleidigen. Kronk schneidet daher mit dem Messer ein Seil durch, welches einen Kronenleuchter hält. Yzma überlebt und betätigt ihrerseits einen Hebel, welcher eine Falltür unter Kronk öffnet.

Damit Kuzco und Pacha das Gegenmittel nicht erhalten, stößt Yzma ihren Trankschrank um und alle Fläschchen purzeln durcheinander. Außerdem lässt sie die Palastwache rufen und hetzt sie auf Kuzco und Pacha. Um zu entkommen, nutzt Pacha die Flaschen und verwandelt alle Wachen in Tiere. Da die Wachen sie jedoch weiterhin verfolgen flüchten Kuzco und Pacha durch den Palast. Während ihrer Flucht testen sie weitere Tränke an Kuzco und verwandeln ihn so in eine Schildkröte, einen Papageien, einen Wal und letztlich wieder in ein Lama. Die Verfolgungsjagd endet an der Außenfassade des Palastes, wo Yzma als letzte Verfolgerin übrigbleibt. Bei einem Handgemenge schüttet sich jedoch eine der letzten beiden Flaschen auf Yzma, welche in eine Katze verwandelt wird. Als Katze attackiet sie weiterhin Kuzco und erhält letzendlich wieder das Gegenmittel. Yzma plant nun, das Gegenmittel selbst zu trinken, kann als Katze jedoch die Flasche nicht öffnen. In ihrer Wut wirft sie die Flasche weg und erkennt Sekunden später, was sie getan hat. Sie versucht das Fläschchen wieder aufzufangen, springt jedoch zu weit und stürzt vom Palast.

Zu ihrem Glück befindet sich am Eingang des Palastes jedoch wegen eines Lieferirrtums ein Riesentrampolin, in das Yzma kracht und welches sie wieder in die Luft schleudert. Während ihres Fluges fängt sie auch noch das Gegenmittel auf. Wenig später kracht sie jedoch in eine der Verzierungen des Palastes und lässt die Flasche fallen. Sie bekommt die Flasche zurück bevor Pacha und Kuzco es fangen können, im selben Moment öffnet Kronk jedoch ein Fenster direkt neben Yzma und schmettert sie in die Fassade. Pacha fängt das von Yzma fallengelassene Fläschchen auf und Kuzco kann sich somit wieder in einen Menschen verwandeln.

Als Katze wird Yzma nun gezwungen, der Pfadfindergruppe beizutreten die Kronk leitet.

Galerie

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.