FANDOM


Biographie

Biografie

Vergangenheit

ZoomAlsKind

Hunter muss mitansehen, wie seine Mutter ermordet wird

Hunter Zolomon war ein Bewohner von Central City auf Erde-2. Sein Vater James war ein Soldat, doch als er nach einem jahrelangen Krieg nach Hause zurückkehrte, was er psychisch krank und gewalttätig. Eines Nachts wachte der elfjährige Hunter von einem Streit seiner Eltern auf und schritt in die Küche hinab. Er sah, wie sein Vater seine Mutter Ashley verprügelte, da diese ihn verlassen wollte. Als Ashley Hunter sah, rief sie ihm zu, dass er laufen solle, doch James befahl seinem Sohn, stehen zu bleiben. James stieß Ashley zu Boden und zog seinen vor Angst erstarrten Sohn zu sich.

Er setzte Hunter seinen Miliärhelm auf und befahl ihm, genau hinzusehen. Dann zückte er sein Gewehr und erschoss Ashley vor den Augen ihres Sohnes. Nach James' Verhaftung wurde Hunter in ein Waisenhaus gegeben, da keiner seiner Verwandten die Verantwortung für ihn übernehmen wollte. Hunter wuchs in dem Waisenhaus in einer unglaublich lieblosen Atmosphäre auf, was sich - neben seinem Trauma, durch das, was er mitansehen musste - sehr auf seine weitere Entwicklung auswirkte. Er wurde zu einem psychopathischen Serienmörder und ermordete dreiundzwanzig Menschen. Nach seiner Verhaftung wurde er in eine Nervenheilanstalt eingewiesen, wo er durch Elektroschocktherapie von seinen Trieben geheilt werden sollte. Während einer dieser Sitzungen wurde die Anstalt jedoch von der dunklen Materie getroffen, die durch die Explosion des S.T.A.R.-Labs-Teilchenbeschleunigers durch die Stadt geschleudert wurde.

HunterSerienmörder

Hunter wird der Elektroschocktherapie unterzogen

Hunter wurde von der dunklen Materie, die vom Teilchenbeschleuniger durch die Stadt geschleudert wurde, getroffen. In Kombination mit dem Strom aus den Elektroschocks wurde Hunter zu einem Speedster - einem Meta-Wesen, das mit der Speed Force verbunden war und daher die Fähigkeit besaß, sich rasend schnell fortzubewegen. Mit seinen neuerworbenen Fähigkeiten präsentierte Hunter sich der Bevölkerung von Central City als Superheld Flash. Dies tat er, um den Menschen Hoffnung zu geben, nur um sie ihnen direkt wieder zu nehmen. Zu diesem Zweck erschuf er neben seiner Flash-Identität auch den Speedster-Superschurken Zoom, der sich zum ersten Mal in der Stadt zeigte, indem er die Polizei anrief und von einer Geiselnahme berichtete. Als ein SWAT-Team an dem von Zoom beschriebenen Ort erschienen, wurde es von Zoom konfrontiert, der 14 Polizisten brutal ermordete und einen am Leben ließ, damit dieser der Welt berichtete, was geschehen war. Nachdem der Mann berichtet hatte, was geschehen war, und sich für einen glücklichen Überlebenden hielt, kehrte Zoom noch in der selben Nacht zurück und ermordete auch ihn.

Nachdem Harrison Wells, der Direktor von S.T.A.R.-Labs, eine öffentliche Fehde mit Flash begann, entführte Zoom seine Tochter Jessie Quick aus ihrem College. Kurz darauf öffnete sich im Himmel über der Stadt ein Wurmloch, welches dank der Taten von Barry Allen aus Erde-1 geöffnet wurde. Zoom nutzte die Gelegenheit um das Wurmloch und andere entstandene Portale zu nutzen um verschiedene Erden zu bereisen, die dortigen Speedster zu besiegen um sich als schnellster Speedster hervorzutun. Einen der Speedster, Jay Garrick, nahm er als sadistische Trophäe gefangen, setzte ihm einen schweren Helm auf, der ihm seine Geschwindigkeit raubte, und sperrte ihn in eine Glaszelle in seinem Versteck ein. Da er immer schneller werden wollte, nahm er zudem die Geschwindigkeitsdroge Velocity-9, die ihn zwar schneller machte, seinen Körper jedoch auch mit Geschwindidkeit überlud, so dass sein Speedster-Blitz fortan in blauen Blitzen um seinen Körper herum pulsierte. Zudem zerstörte das Velocity-9 die Zellen seines Körpers, so dass es ihn langsam tötete. Um sein Leben zu retten war er daher gezwungen, sich die Geschwindigkeit eines anderen Speedsters anzueignen.

ZoomWirdMeta

Zolomon wird zu einem Meta-Wesen

Nachdem er die Identität des Flashs von Erde-1 - Barry Allen - herausgefunden hatte, brachte Zoom einige Meta-Wesen von seiner Erde durch die Portale nach Erde-1 und befahl ihnen, den Flash zu töten, falls sie jemals wieder zurück nach Hause kommen wollten. Allerdings ging er nicht davon aus, dass es den Schurken wirklich gelingen würde; stattdessen sollten sie dazu dienen, Barry schneller und stärker zu machen, da Zoom am Ende Barrys Geschwindigkeit rauben wollte. Der erste Meta, den er hinüberbrachte, war der Rohling Atom-Smasher. Andere waren Sand Demon, King Shark und Dr. Light. Gleichzeitig reiste Zoom durch seine Geschwindigkeit auch in die Vergangenheit zurück und kontaktierte die dortige Version seiner selbst. Die beiden Verbündeten sich und Zoom brachte seine Vergangenheits-Version - sein Zeitrelikt - nach Erde-1, damit sie dort unter dem Namen "Jay Garrick" - dem Namen eines von Zoom entführten Speedsters aus einer anderen Erde - Team Flash infiltrieren konnte.

Treffen mit Team Flash

Zooms Zeitrelikt Jay begann daher, in Zivilkleidung Team Flash hinterherzuspionieren und konnte im Laufe der nächsten sechs Monate die Identitäten der Teammitglieder ausmachen. Zooms Zeitrelikt taucht schließlich in seiner zivilen Kleidung in S.T.A.R.-Labs auf, was Team Flash erschreckt. Joe West zieht seine Waffe und richtet sie auf den Neuankömmling, der sich als Jay Garrick vorstellt und warnt, dass ihre ganze Welt in Gefahr sei. Barry ist überrascht, da Jay ihn mit seinem Namen angesprochen hat, und Jay macht klar dass er die Namen von ihnen allen kennt. Er verrät ihnen, dass die Singularität über Central City ein Portal zwischen ihrer Welt und seiner Welt geöffnet hat; so erklärt er auch den Angriff von Atom-Smasher, dessen Erde-1-Version längst tot ist. Jay behauptet, dass wenn Atom-Smasher es durch das Portal geschafft hat, es auch andere schaffen werden. Misstrauisch fragt Barry, wie Jay das alles wissen kann, und Jay offenbart dass er in seiner Welt ein Speedster ist - dort ist er der Flash.

JayBesuchtTeamFlash

Zoom stellt sich Team Flash als Jay vor

Jay verrät, dass er in seiner Rolle als Flash gegen einen düsteren Speedster namens Zoom kämpfte und dass es Zoom schließlich gelang, ihn zu besiegen. Zoom wollte ihn töten, doch bevor er dies konnte öffnete sich über ihnen das Wurmloch, welches als Portal diente und Jay einsaugte. Jay behauptet jedoch auch, dass Zoom ihm im Kampf seiner Kräfte beraubt hat und er seine Schnelligkeit daher nicht mehr einsetzen kann. Das Team bleibt aber dennoch misstrauisch und fragt Jay, warum dieser erst jetzt gekommen ist. Jay behauptet, dass er das Team erst finden musste, und dass dies nicht einfach war. Er erkennt an, dass das Ganze ziemlich verrückt klingt und hofft, die Wahrheit irgendwie beweisen zu können. Barry verrät, dass dies ganz einfach durch ein paar Tests in S.T.A.R.-Labs nachgewiesen werden kann.

Während Caitlin Tests an Jay vornimmt, fragt sie ihn wann und wie er zum Flash seiner Welt wurde. Jay offenbart, dass es vor zwei Jahren geschah und dass er in seinem Büro plötzlich von einem Blitz getroffen wurde und ins Koma fiel. Als er wieder zu sich kam, konnte er mit Lichtgeschwindigkeit laufen. Nachdem Caitlin einige Tests gemacht hat, wird Jay von Barry dennoch als Vorsichtsmaßnahme in das Meta-Wesen-Gefängnis in der Pipeline von S.T.A.R.-Labs gesperrt, bis die Tests vollends ausgewertet sind. Jay gibt sich verständnisvoll, behauptet aber auch dass Barry bald erkennen wird, dass dies nicht nötig ist und dass er nur helfen will. Er warnt Barry, dass dieser sich Zoom nicht alleine stellen kann, falls dieser wirklich hinter Atom-Smasher steckt.

Kampf gegen Sand Demon

Nachdem Barry einige Proben des Sandes genommen hat, aus dem ein weiterer von Zoom geschickter Schurke besteht, kann Jay den Sand genauer klassifizieren und verrät, dass er auf seiner Welt bereits mit Sand Demon in Kontakt kam und ihn bekämpft hat. Er erklärt, dass er weiß wie man ihn aufhält, aber Barry will seine Hilfe nicht in Anspruch nehmen. Anstatt sich von ihm helfen zu lassen, beordert er Jay stattdessen in seine Zelle zurück.

JayHilftDemTeam

Jay will das Team unterstützen

Nachdem Sand Demon die Polizistin Patty Spivot entführt hat, sucht Barry Jay aber in seiner Zelle auf. Jay fragt, ob Barry endlich zur Vernunft gekommen ist, und Barry offenbart ihm die aktuelle Lage. Er bittet Jay um Hilfe und Jay antwortet, dass es wohl aussieht als müsse Barry ihm vertrauen. Barry lässt Jay nun aus seiner Zelle und Jay informiert Team Flash über Sand Demon und seine Verhaltensweise. So macht er ihnen klar, dass sie nach Orten mit hoher Luftfeuchtigkeit suchen müssen, da Sand Demons Körper auseinanderfällt, wenn er dehydriert. Jay verrät, dass Barry erlernen muss, mit seiner Geschwindigkeit Blitze zu erschaffen, da er Sand Demons Sand mit ihnen zu Glas machen kann. Im Keller von S.T.A.R.-Labs bildet Jay Barry daher darin aus, Blitze zu werden, was Barry aber zuerst nicht recht gelingt. Jay behauptet, dass Barry es zu krampfhaft versucht und verrät dem demotivierten Barry, dass er an ihn glaubt.

Plötzlich unterbricht Cisco das Training und verrät dem Team, dass er Sand Demons Versteck geortet hat. Barry schlägt vor, dass Jay ihn als Ablenkung begleitet, das Sand Demon ja nicht weiß, dass er seine Kräfte verloren hat. Jay willigt schließlich ein und zieht sein Flash-Kostüm an. Als er anmerkt, dass er seinen Helm in der Singularität verloren hat, kann Caitlin den Helm hervorbringen, was Jay zum Staunen bringt. Die beiden Flashs machen sich nun auf zu Sand Demons Versteck und Barry transportiert Jay herein, damit es den Anschein hat als hätte er seine Kräfte noch. Überrascht behauptet Sand Demon, dass er dachte dass Garrick tot wäre, und es kommt zum Kampf zwischen den beiden. Da Garrick nicht länger über seine Geschwindigkeit verfügt, kann Sand Demon ihn zusammenschlagen während Barry in den Raum stürzt und Patty von ihrem Stuhl rettet. Dabei löst er zwar die Bombe aus, die aber niemanden im Raum verletzen kann. Spöttisch behauptet Sand Demon, dass heute sein Glückstag sein muss, da er nun die Flashs aus zwei Welten töten kann. Er packt Jay mit einer Hand aus Sand, die er verhärtet und Jay somit erwürgt. Er will auch Barry attackieren, aber dieser kann Jay befreien und tatsächlich einen Blitz auf Sand Demon abfeuern, der diesen verhärtet und ausschaltet.

JayAlsFlash

Jay und Barry arbeiten zusammen

Zurück in S.T.A.R.-Labs verbindet Caitlin Jays Wunden und behauptet, dass es mutig von ihm war, Sand Demon ohne seine Kräfte gegenüberzutreten. Jay behauptet, dass Barry der wahre Held war, aber erkennt an dass es merkwürdig ist, etwas zu verlieren dass so lange Teil von einem war. Caitlin verrät, dass sie vor kurzer Zeit auch einen Teil von ihr verloren hat und dass man zwar Zeit braucht um damit klarzukommen, dass es danach aber nicht unbedingt schlimmer sein muss als zuvor. Schließlich lässt Caitlin Jay und Barry alleine, damit sie sich aussprechen können, und Barry entschuldigt sich bei Jay dafür, ihm misstraut zu haben. Sie kommen schließlich auch wieder auf Zoom zu sprechen und Jay behauptet, dass Zoom ein Monster, aber auch ein Mysterium ist. Er verrät Barry, dass Zoom ungefähr zu der Zeit aufgetaucht ist, zu der er seine Kräfte erhalten hat, und dass es Zooms Ziel war, Jay auszulöschen um der einzige und schnellste Speedster zu sein. Nun scheint es sein Ziel zu sein, Barry auszulöschen.

Zusammenarbeit mit Team Flash

Gemeinsam mit Team Flash stellt Jay nun fest, dass sich durch das ursprünglich entstandene Wurmloch insgesamt über 50 Wurmlöcher zu Erde-2 in Central City geöffnet haben - das größte von ihnen ist im Untergeschoss von S.T.A.R. Labs. Team Flash will diese Wurmlöcher erforschen und auch Jay ist interessiert, da das Wurmloch im Keller sein Weg nach Hause sein wird. Barry ist skeptisch, dass die Tore wie Portale verwendet werden können aber Jay behauptet, dass sie es schaffen können da Zoom es ja auch kann. Das Portal lässt sich allerdings bisher nicht durchschreiten und alles, was dagegen geworfen wird, prallt wieder zurück. Auch Barry kann mit seiner Geschwindigkeit nicht durch das Portal treten und Jay vergleicht die Situation mit zwischen zwei Türen, zwischen denen ein instabiler Flur existiert. Nur wenn der Flur stabilisiert werden kann, kann man auch durch das Portal schreiten.

JayPortalFertig

Jay entschließt sich, zu bleiben

Jay beginnt nun damit, eine Vorrichtung zu bauen die das Wurmloch stabilisieren soll. Dabei kommt er auch mit Caitlin ins Gespräch, der er verrät dass er den Rausch vermisst, den ihm seine Geschwindigkeit gegeben hat, und dass er auch vermisst, ein Superheld zu sein. Während Team Flash sich um den Kampf gegen Lewis Snart und die Rettung von Lisa Snart kümmern, kann Jay seine Vorrichtung, die "Speed Cannon" tatsächlich fertigstellen und das Portal so stabilisieren. Dies bedeutet jedoch auch, dass ihn nichts mehr auf dieser Erde hält. Er behauptet, dass er zwar gerne bleiben würde aber dass Zoom die höchste Priorität hat und er herausfinden muss, wie dieser ihm die Kräfte entziehen konnte. Caitlin argumentiert allerdings, dass Jay diese Nachforschung auch auf Erde-1 beginnen kann und dass das Team ja sonst keine Möglichkeit hätte, mit ihm in Verbindung zu treten falls sie etwas herausfinden. Barry fügt an, dass er zudem noch gerne mehr Speedster-Tricks von Jay lernen würde, woraufhin sich dieser schließlich entscheidet, zu bleiben. Er stellt aber klar, dass er nach Hause zurückkehren wird, sobald Zoom aufgehalten ist.

Als Jay erfährt, dass Harrison Wells von Erde-2, mit dem er sich in der Vergangenheit schon oft gestritten hatte, in S.T.A.R.-Labs aufgetaucht ist um zu helfen, Zoom zur Strecke zu bringen, ist er entgeistert und verärgert. Während Wells Team Flash seinen Plan erläutert, die kürzlich auf der Bildfläche erschienene Dr. Light zu fangen um Zoom herbeizulocken, stürmt der zornige Jay in den Raum und bezeichnet Wells' Plan als wahnsinnig. Wells hingegen provoziert Jay und behauptet, dass der Flash auf Erde-2 für tot gehalten wird, es aber allen hätte klar sein müssen, dass er sich in seiner Feigheit in einem anderen Universum vor Zoom versteckt. Jay entgegnet wütend, dass Zoom ihm seine Schnelligkeit geraubt hat und ihn fast umgebracht hat, bevor die Singularität ihn in das andere Universum gezogen hat, aber Wells stellt dies höhnisch infrage. Er verrät, dass Zoom in Jays Abwesenheit nur noch mächtiger und schneller geworden ist und behauptet, dass Barry Zoom so schnell wie möglich stoppen muss.

JaySiehtWellsWieder

Jay sieht Wells wieder

Als Barry kurz darauf wieder aufbricht um Dr. Light zu besiegen, hält Jay ihn kurz zurück. Er verrät Barry, dass es sich bei Dr. Light nicht um eine Mörderin sondern eine simple Diebin handelt und rät Barry daher, mit ihr zu reden. Dies erweist sich allerdings als Fehler, da Dr. Light die Nerven verliert und Barry mit ihrer Fähigkeit kurzzeitig blendet. Als der blinde Barry nach S.T.A.R.-Labs zurückkehrt, sieht Wells dies als weiteren Beweis dafür an, dass Jays Taktik zum Scheitern verurteilt ist und sie Dr. Light mit allen Mitteln, die ihnen zur Verfügung stehen, stoppen sollten. Verärgert ruft Jay, dass Light Barry nur überrascht hat, aber Wells entgegnet dass Barry der schnellste Mensch der Welt ist und Light dies überhaupt nicht hätte schaffen dürfen. Daraufhin verrät Barry den beiden, dass Dr. Light das Gegenstück von Linda Park von Erde-1 ist - Barrys Ex-Freundin. Wells erkennt, dass dies der Grund gewesen sein muss aus dem Zoom Linda überhaupt hergeschickt hat und dass er gehofft hat, dass sie Barry aus der Bahn wirft. Er fürchtet, dass Zoom weitere Doppelgänger aus Barrys Leben herbeibringen könnte und drängt daher zur Eile.

Da die Gruppe füchtet, dass Dr. Light ihrer Doppelgängerin schaden könnte, ziehen Jay und Caitlin los um Linda im Auge zu behalten. Während sie Linda observieren, gesteht Jay Caitlin, dass Zoom ihm Angst macht, da er ihn in vielen ihrer Kämpfe fast getötet hätte und da er Jay nun auch seine Geschwindigkeit genommen hat. Dennoch plädiert Jay gleichzeitig dafür, Wells nicht zu vertrauen, da dieser ein völlig egoistischer Mann ist. Als die beiden sich schließlich über die Unterschiede ihrer beiden Welten unterhalten, sich dabei näher kommen und kurz davor sind, sich zu küssen, werden sie aber unachtsam und bekommen so nicht mit, wie Dr. Light erscheint und einen Lichtblitz auf den Wagen wirft. Der Lichtblitz schleudert den Wagen von der Straße, wodurch sowohl Jay als auch Caitlin das Bewusstsein verlieren. Jay kommt aber schnell wieder zu sich und stürmt die Redaktion, in der Dr. Light soeben den Chefredakteur Eric Larkin ermordet hat. Jays Anwesenheit führt dazu, dass Dr. Light alle Anwesenden mit einer Schallwelle zu Boden wirft und flieht.

JayLightRatschlag

Jay spricht Barry gut zu

Zurück in S.T.A.R.-Labs entschuldigt Jay sich dafür, Light falsch eingeschätzt zu haben. Dies ist aber nicht genug für Wells, der wütend ruft, dass man mit jemandem, der Zoom gehorcht, nicht verhandeln kann und dass nun ein Mann wegen Jay tot ist. Er ruft, dass Jay an sich zweifelt, dass Barry aber in der Lage sein wird das zu tun, was Jay nie konnte - Zoom aufhalten. Zornig ruft Jay, dass er Zoom immerhin zwei Jahre lang gejagt hat, aber Wells schreit dass es Zoom war, der Jay gejagt hat, und dass Jay die ganze Zeit nur weggelaufen ist. Jay entgegnet, dass Zoom ihn umgebracht hätte und auch Barry umbringen wird, wenn Wells ihn gegen Zoom aufhetzt, aber Wells gibt zurück, dass Barry nicht scheitern wird da er nicht wie Jay ist - im Gegensatz zu Jay läuft Barry nicht vor der Gefahr davon. Als Wells ihn als Feigling beschimpft, schlägt Jay ihm ins Gesicht und es kommt zu einer Prügelei zwischen den beiden.

Barry zieht kurz darauf wieder los um Dr. Light aufzuhalten, weiß aber nicht wie er dies anstellen soll. Auf Jay kann ihm keine Antwort liefern, bis Wells Barry per Funk beibringt, wie man eine Tempo-Spiegelung erschafft. Jay spricht Barry schließlich auch ermunternd zu und rät ihm, nicht aufzugeben wie Jay es getan hat. Tatsächlich gelingt es Barry daraufhin, Light zu stoppen und sie wird im Beschleuniger von S.T.A.R.-Labs eingesperrt. Als das Team daraufhin bespricht, was ihre nächsten Schritte sind, ist Jay geschockt als er hört, dass Barry Wells' Plan folgen will und Light ausnutzen will um Zoom herzulocken. Er ruft flehend, dass Barry dies überdenken soll, da er einen großen Fehler macht, aber Barrys Entschluss steht fest. Da er nicht ruhigen Gewissens dabeistehen will, wie Barry durch Zoom seine Geschwindigkeit oder sein Leben verliert, verlässt er S.T.A.R-Labs und das Team.

ZoomKonfrontiertGefangene

Zoom konfrontiert Jessie

Währenddessen konfrontiert der echte Zoom auf Erde-2 seine Gefangene, Jessie Quick. Er verrät ihr höhnisch, dass ihr Vater sie im Stich gelassen hat, aber Jessie entgegnet, dass ihr Vater sie finden und Zoom töten wird. Arrogant entgegnet Zoom, dass er ganz sicher nicht sterben wird und dass sich noch zeigen wird, was mit Jessie und ihrem Vater geschieht. Mit diesen Worten rast Zoom aus dem Raum und lässt die ängstliche und wütende Jessie in ihrem Käfig zurück.

Erster Kampf mit Barry Allen

ZoomKonfrontiertBarry

Zoom konfrontiert Barry Allen

Nach der Gefangennahme von Dr. Light beschließt Team Flash, sie auszunutzen um Zoom nach Erde-1 zu locken. Mit Hilfe von Harrison Wells, der nach Erde-1 übergesiedelt ist um sich mit Barry gegen Zoom zu verbünden, entwickelt Cisco ein Gewehr welches eine Spritze mit Serum abfeuert, dass Speedster verlangsamt. Da Dr. Light in der Zwischenzeit fliehen kann, soll Linda Park von Erde-1 ihre Rolle annehmen und Zoom täuschen. Als der Zeitpunkt gekommen ist, den Plan zu starten, liefern sich Barry und Linda nachts an den Docks einen Schau-Kampf, in dessen Zug Barry scheinbar tot zu Boden geht. Wie abgemacht wirft "Dr. Light" daraufhin das Flash-Symbol von Barrys Anzug durch das Portal, was Zoom als Zeichen dienen soll, auf Erde-1 überzuspringen und Barrys Tod zu bestätigen. Allerdings kommt weder Zoom durch das Portal, noch zeigt er auf irgend eine Weise, dass er die Nachricht empfangen hat.

Das Team kehrt daraufhin nach S.T.A.R.-Labs zurück, da sie den Plan für gescheitert halten. Allerdings erscheint Zoom später in der selben Nacht doch auf Erde-1 und stürmt in die Redaktion, in der Linda Park arbeitet. Als diese ihre Arbeitsstelle verlässt, konfrontiert und packt Zoom sie und rast mit ihr auf das Dach von S.T.A.R.-Labs, wodurch er die Alarme aktiviert und Barry gewarnt ist. Sofort stürmt Barry auf das Dach, wo Zoom spöttisch ruft, dass Barry nicht der einzige ist, der gerne mit Köder angelt. Er wirft Linda vom Dach, aber Barry rast nach unten und kann sie fangen, bevor sie auf dem Boden aufschlägt. Während Linda davonrennt, rast Zoom ebenfalls nach unten und konfrontiert Barry. Barry beginnt schnell, um das Gebäude herumzurennen um seine Energie aufzuladen und sie in Blitzform auf Zoom zu schleudern. Dieser prescht aber nach vorne, fängt den Energieblitz aus der Luft und schleudert ihn auf Barry zurück, der getroffen und zu Boden geworfen wird.

ZoomErsterBarrykampf

Zoom bekämpft Barry

Barry gibt aber dennoch nicht auf und fragt Zoom, was dieser von ihm will. Zoom entgegnet, dass er "einfach alles " von Barry will und als Barry fragt, ob Zoom wie Barry sein will um ein Held zu sein, antwortet Zoom kalt dass Helden sterben. Daraufhin rast Barry die Häuserwand von S.T.A.R.-Labs hoch und Zoom nimmt sofort die Verfolgung auf. Mit ihrer Geschwindigkeit katapultieren sie sich weit über das Dach hinaus in die Luft, da ihre Geschwindigkeit im Fall keinen Unterschied macht. Während sie im Fall aufeinander einschlagen, bugsiert Zoom schließlich Barry unter sich, so dass er auf Barry landet als sie auf dem Boden aufschlagen. Zoom prügelt nun brutal auf Barry ein, der nur benommen zurückweichen kann. Mit einem mächtigen Schlag bricht Zoom Barry die Wirbelsäule und fängt fast im selben Moment den Pfeil mit Verlangsamungs-Serum auf, den Harrison Wells von hinten auf ihn schießt. Höhnisch zischt Zoom Wells zu, dass dieser nicht vergessen soll dass Zoom der schnellste Mensch der Welt ist. Mit diesen Worten wirbelt er herum und rammt Barry den aufgefangenen Pfeil in die Brust.

Mit der Warnung an Wells, dass dieser der nächste sein wird, packt Zoom Barry und rast mit ihm in die Stadt. Er kehrt in das Büro der Redaktion zurück, in der Linda arbeitet, wo er den Reportern ihren gefallenen Helden zeigt. Nachdem die geschockten Reporter dies bezeugt haben und auch Videoaufnahmen gemacht haben, rast Zoom mit dem bewusstlosen Barry weiter in das Polizeirevier des CCPD, wo er seinen gefallenen Feind ebenfalls offenbart. Er ruft, dass die Zeit, in der der Flash die Stadt beschützt hat, vorbei sind und die Polizisten eröffnen das Feuer auf Zoom. Dieser fängt aber jede einzelne Patrone, die auf ihn abgefeuert wurde, und lässt sie höhnisch zu Boden prasseln, bevor er zurück nach S.T.A.R.-Labs rast. Dort konfrontiert er Team Flash und fragt Wells verächtlich, ob dieser etwa geglaubt hat, Zoom mit Barry aufhalten zu können. Wells murmelt panisch, dass dies ein Fehler war und Zoom stimmt zu, dass dieser Fehler Barry viel gekostet hat.

ZoomBesiegtBarry

Zoom besiegt Barry

Er reißt Barry nun die Maske ab und rammt ihm eine seiner Klauen in den Torso, wodurch er scheinbar etwas von Barrys Geschwindigkeit absorbiert. Mit der höhnischen Zusammenfassung, dass auch Barry nicht schnell genug für ihn war, will Zoom Barry töten aber bevor er zuschlagen kann, wird er von hinten von Cisco mit Wells' Pfeilgewehr getroffen. Der Pfeil trifft ihn im Nacken und Zoom schreit voller Schmerzen, während sich das Verlangsamungs-Serum in seinem Körper ausbreitet. Zoom lässt Barry los und fällt auf die Knie, kann aber aus dem Labor rasen und entkommen, bevor das Serum seine volle Wirkung entfacht. Niemand verfolgt ihn, da sich das Team um den schwerverletzten Barry kümmern muss.

Velocity-6

Einige Zeit später wird Jay von Wells und Caitlin kontaktiert und nach S.T.A.R.-City eingeladen, da sie ihm unbedingt etwas zeigen wollen. Als er dort ankommt, erfährt er dass Caitlin und Wells an einer Droge namens Velocity-6 gearbeitet haben, die Barry nach seinem Kampf mit Zoom seine Schnelligkeit zurückgeben sollen. Jay erkennt schnell, dass er als Versuchsobjekt für diese Droge herhalten soll, was Wells ihm auch geradewegs bestätigt. Frustriert ruft er, dass die Speed Force nicht einfach in einem Labor hergezüchtet werden kann und dass er sich nicht auf ein weiteres Experiment von Wells einlassen wird. Wütend stürmt er aus dem Gebäude, warnt Caitlin vorher aber noch, Barry das Serum nicht zu geben.

JayWillKeinenDank

Jay hat Wells' Leben gerettet

Jay muss allerdings notgedrungen einige Stunden später nach S.T.A.R.-Labs zurückkehren, da Harry Wells von der Polizistin Patty Spivot niedergeschossen und schwer verletzt wurde; sie hielt ihn für den bösen Harrison Wells. Um durch Wells' Körper zu phasen ist Jay gezwungen, sich das Velocity-6 zu spritzen - obwohl er seine Geschwindigkeit in Wirklichkeit nach wie vor hat und das Serum nur nicht nehmen will, weil er die Nebenwirkungen kennt, kann er dies Team Flash nicht wissen lassen. Nachdem er das Serum eingenommen hat, kann er seine Hand durch Wells' Brustkorb vibrieren lassen und die Kugel herausholen, so dass Caitlin danach sein Leben retten kann. Nachdem Wells wieder zu sich gekommen ist, stellt Jay klar dass die Wirkung des Serums nun abgeklungen ist und er es nicht mehr nehmen wird. Als Wells sich bedanken will, antwortet Jay dass er sich bedanken kann, indem er Barry das Serum nicht verabreicht.

Einige Tage später, kurz vor Heiligabend, rast Jay als Zoom in das Labor von S.T.A.R.-Labs, wo sich gerade lediglich Harry Wells aufhält. Dieser ergreift die Flucht, doch Zoom rast ihm hinterher, stößt ihn zu Boden und packt ihn dann am Hals. Verzweifelt keucht Wells, dass Zoom ihn töten kann aber dass er seine unschuldige Tochter verschonen soll, doch Zoom setzt ihn lediglich wieder auf dem Boden ab, wünscht ihm frohe Weihnachten. Er macht Wells ein Angebot - die Freiheit seiner Tochter, wenn Wells ihm die Geschwindigkeit des Flash besorgt - und rast wieder davon. Stunden später kehrt er wieder als Jay zurück und unterstützt Caitlin bei dem Versuch, die diversen Portale in Central City zu verschließen, damit Zoom diese nicht mehr benutzen kann um Meta-Wesen herüberzuschicken. Caitlin erwähnt, dass sie es schön findet dass Jay sich so um Barry sorgt und Jay antwortet, dass Barry nicht der einzige ist, den er beschützen will.

ZoomFordertEntscheidung

Zoom fordert eine Entscheidung von Wells

Später erfährt Team Flash, dass Weather Wizard, Trickster und Captain Cold aus Iron Heights ausgebrochen sind und Jay bietet sich Cisco an, ihn dabei zu unterstützen einen Stab zu erfinden, der Mardons Kräfte kontern kann. Am Tag vor Heiligabend kehrt Zoom ein weiteres Mal nach S.T.A.R.-Labs zurück und konfrontiert Wells. Er fragt ihn, ob dieser sich entschieden hat und Wells beteuert, dass er mehr Zeit benötigt. Zoom spielt mit dem Gedanken, einige von Wells' Freunden zu töten, gewährt Wells dann aber noch einen weiteren Tag und verspricht höhnisch, Jessie von Wells zu grüßen. Kurz darauf unterstützt Jay Cisco dabei, die 100 Sprengsätze zu finden, die Trickster als Geschenke getarnt an Kinder verteilt hat. Mit Hilfe von Wells gelingt es der Gruppe, die Sprengsätze durch ein Portal zu befördern und somit aus der Gefahrenzone zu bringen. Danach brechen sie alle zum Haus der Wests auf, wo sie gemeinsam Weihnachten feiern. Jay küsst Caitlin dabei unter dem Mistelzweig.

Während der Rest des Teams - einschließlich Zooms Zeitrelikt Jay - Weihnachten bei den Wests feiert, kommt der echte Zoom durch eins der Portale in Central City nach Erde-1. Er wird dort von Wells erwartet und fragt ihn, ob er sich entschieden hat. Wells antwortet heraus, dass er weiß, was Zoom vorhat und warum er reihenweise Schurken von Erde-2 herüberschickt. Wells offenbart, dass Zoom die ganzen Schurken nur schickt, damit Barry im Kampf gegen sie mächtiger und schneller wird, damit Zoom am Ende mehr Geschwindigkeit und Speed Force von ihm rauben kann. Zoom bestätigt dies und behaupet, dass Wells ihm dabei helfen wird. Wells fordert aber, dass Zoom ihm zuvor Jesse zeigt und tatsächlich springt Zoom zurück nach Erde-2 und kehrt mit Jesse zurück. Er ermöglicht es Wells, Jesse kurz in die Arme zu nehmen, doch dann packt er sie und bringt sie wieder zurück in ihren Käfig. Er fordet eine Entscheidung von Wells und gebrochen verspricht Wells Zoom, ihm dabei zu helfen, Barrys Geschwindigkeit zu rauben.

Sterbenskrank

JayNachdenklich

Jay hält sich für nutzlos

Zooms Zeitrelikt Jay kehrt schließlich nach S.T.A.R.-Labs zurück um das Team wieder zu unterstützen. Er ist bei einer Beratung des Teams dabei, in der es darum geht, dass es möglich sein könnte, Zooms Kräfte zu verlangsamen, indem man die Fähigkeiten des Meta-Wesens Turtle nutzt. Nachdem die Besprechung vorbei ist, gesteht Jay es Caitlin, dass es schwer ist, anzuerkennen, dass er gewissermaßen überflüssig ist und niemandem mehr helfen kann. Caitlin versucht ihn aufzumuntern und behauptet, dass sie sicherlich an einem Weg forschen können, seine Geschwindigkeit zurückzubringen. Jay erinnert sie jedoch freundlich daran, dass er selbst Wissenschaftler ist und daher bereits alles versucht hat, seine Kräfte zurückzuerlangen.

Als Team Flash erfährt, dass im Central City Museum ein berühmtes Gemälde ausgestellt werden soll, gehen sie davon aus, dass Turtle das Gemälde bei der Eröffnung stehlen will. Entsprechend will das Team die Eröffnung infiltrieren und Jay, Barry und Caitlin betreten das Museum als Gäste getarnt. Allerdings kann Turtle die Falle erkennen und zerschießt einen Kronleuchter, der auf Patty Spivot herabstürzt. Als Barry diese retten will und aus der Gefahrenzone stößt, wird er selbst von dem Kronleuchter getroffen und verliert das Bewusstsein. Jay und Caitlin packen den ohnmächtigen Barry und schleppen ihn aus dem Museum, bevor jemandem der ohnmächtige Flash auffällt. Zurück in S.T.A.R.-Labs nimmt Jay Caitlin zur Seite und behauptet, dass sie die Eröffnung nun gar nicht genießen konnten. Daher gießt er ihr ein Glas Champagner ein und küsst sie.

JaySterbenskrank

Jay gesteht, dass er todkrank ist

Nachdem Turtle von Team Flash gestoppt wurde, konfrontiert Caitlin Jay traurig. Sie offenbart, dass sie Jays Verhalten in den letzten Tagen merkwürdig fand und daher seine DNA vom Champagnerglas genommen und analysiert hat und so herausgefunden hat, dass er tödlich krank ist. Sie behauptet verzweifelt, dass sie ein Heilmittel entwickeln wird, doch Jay entgegnet düster, dass es kein Heilmittel gibt und er nur eine Chance hat, wenn er seine Kräfte zurückerhält. Er behauptet, dass dies nur möglich ist, wenn sie Zoom aufhalten, und Caitlin verspricht ihm ernst, dass sie Zoom dann eben stoppen werden. Kurz darauf erkennen Jay und Caitlin, dass Turtle in seiner Zelle getötet wurde und alarmieren das Team. Während Turtles Leiche untersucht wird, verdächtigt Jay sofort Wells der Tat, der den Mord jedoch abstreitet.

Um Jay Zeit zu verschaffen versucht Caitlin, Jays Doppelgänger auf Erde-1 zu finden um seine Zellen zu nutzen um Jays sterbende Zellen auszutauschen. Allerdings findet sie auf der ganzen Erde keinen Doppelgänger, was sie Jay schließlich auch frustriert mitteilt. Jay antwortet, dass es dafür eine gute Erklärung gibt und lädt sie ein, sich am nächsten Tag mit ihr in einem Park in Central City zu treffen. Am nächsten Tag verrät er Caitlin im Park, dass er genau den selben Gedanken wie Caitlin hatte und daher auch nach einem Jay Garrick von Erde-1 gesucht hat, bis er herausgefunden hat, dass sein Doppelgänger auf Erde-1 nicht den Namen Jay Garrick sondern Hunter Zolomon trägt. Er verweist auf Zolomon, der in auf einer nahen Parkbank sitzt und verrät, dass dieser ihm aber dennoch nicht helfen kann, da Jays DNA mutiert ist, als er zum Speedster wurde, und dass die DNA von Jay und Zolomon daher nicht gleich ist. Er wiederholt, dass er nur gerettet werden kann, wenn sie Zoom stoppen, woraufhin Caitlin ihr Ziel bekräftigt, genau dies zu tun.

ZoomBekommtSpeedprobe

Zoom bekommt eine Probe von Barrys Geschwindigkeit

Kurz darauf hat Wells heimlich einen kleinen Teil - zwei Prozent - der Geschwindigkeit von Barry abgezwackt und hält diese Probe für Zoom bereit. Dieser kommt in der Nacht tatsächlich durch eins der Portale nach Erde-1 gesprungen und fordert die Probe ein. Wells wirft sie ihm zu und sofort spritzt Zoom sich die Probe, was ihn schneller Macht und ihn zudem für einen gewissen Zeitraum von den Nachwirkungen seiner Krankheit erlöst. Wells fragt, ob dies ausreicht doch Zoom antwortet, dass es bei Weitem noch nicht genug ist. Wells fordert nun, dass seine Tochter freigelassen wird, wenn er Zoom wirklich den Rest besorgen soll, doch Zoom antwortet höhnisch, dass Wells nicht in der Position ist, Forderungen zu stellen. Wells behauptet selbstsicher, dass Zoom weder ihn noch Jessie töten wird, da er dann niemals bekommen wird, was er will, doch Zoom behauptet, dass er Jessie nicht töten muss, da er sie ja foltern kann. Er rammt Wells eine seiner Krallen in die Schulter und faucht kalt, dass Zoom ihm gefälligst den Rest von Flashs Geschwindigkeit bringen kann. Dann springt er durch das Portal nach Erde-2 zurück.

Gefangene auf Erde-2

JayWarntErde2

Jay berichtet Barry über Erde-2

Kurz darauf beichtet Wells Team Flash, was er getan hat. Als Resultat beschließt das Team, nach Erde-2 zu reisen und dort Wells' Tochter Jessie zu befreien, damit Zoom sie nicht länger gegen Wells verwenden kann. Zeitgleich hat Team Flash einen Weg gefunden, die Portale zu schließen, die Erde-1 und Erde-2 miteinander verbinden, und schließen daher systematisch alle Portale außer dem im Kellerraum von S.T.A.R.-Labs. Jay soll dabei auf Erde-1 zurückbleiben und gibt Barry noch letzte Ratschläge, bevor dieser mit Wells und Cisco durch das Portal tritt. Direkt nachdem die drei durch das Portal getreten sind, zerbricht allerdings der Mechanismus, der das Portal stabilisiert hat. Geschockt offenbart Jay Joe und Caitlin, dass Barry und Cisco auf Erde-2 festsitzen, bis das Portal wieder stabilisiert ist. Auf Erde-2 erfahren Wells, Barry und Cisco bereits kurz nach ihrer Ankunft, dass Zooms Anschläge und Angriffe seit Wells' Verschwinden enorm zugenommen haben und dass er eine Schreckensherrschaft in Central City errichtet hat.

Auf Erde-1 machen sich Jay und Caitlin derweil an die Reparatur des Stabilisators. Zur selben Zeit attackiert allerdings ein Meta-Wesen namens Geomancer die Stadt und Jay kann ihn identifizieren, da es auf seiner Erde auch einen Geomancer gab. Da Barry nicht in der Lage ist, die Stadt zu retten, fordert Joe, dass Jay erneut das Velocity-6 nimmt um temporär seine Kräfte zurückzuerhalten und Geomancer zu stoppen. Jay ist jedoch entgeistert und weigert sich, das Serum zu nehmen. Er gesteht Caitlin kurz darauf, dass er kurz, nachdem er zum Speedster wurde, noch schneller werden konnte und daher auf seiner Welt selbst das Serum erschaffen und genommen hat. Er gesteht, dass nicht Zoom seine Geschwindigkeit gestohlen hat, sondern dass dies eine Nebenwirkung des Velocity-6 ist und dass das Serum auch der Grund dafür ist, dass Jay kurz vor dem Tod steht.

JayAlsFlash-0

Jay konfrontiert Geomancer

Da den beiden jedoch klar ist, dass sie Geomancer stoppen müssen, entwickelt Caitlin mit Jays Hilfe eine neue Version des Serums, Velocity-7, die die Nebenwirkungen von Velocity-6 auslöscht. Durch das Serum verstärkt zieht Jay seine Flash-Uniform an und konfrontiert Geomancer, der sich gerade in einem Kampf mit dem CCPD befindet. Jay beginnt, Geomancer anzugreifen, doch während des Angriffs lässt das Velocity-7 bereits nach. Garrick wird mitten im Ansturm plötzlich langsamer, verliert das Gleichgewicht und stürzt zu Boden, woraufhin Geomancer ihn am Hals packt und rhetorisch fragt, was ein Erdbeben der Stärke 8 wohl mit Garricks Schädel anstellen wird. Bevor er es austesten kann, eröffnet Joe West jedoch das Feuer auf ihn und Geomancer wird von mehreren Treffern in die Brust zurückgeworfen. Zwar ist er aufgrund seiner Rüstung nicht verletzt, tritt aber dennoch den Rückzug an. Joe West hilft Jay daraufhin auf die Beine und er kehrt nach S.T.A.R.-Labs zurück, wo Caitlin seine Wunden verarztet und verspricht, dass sie bereits an Velocity-8 arbeitet.

Auf Erde-2 wird Barry derweil von drei von Zooms Handlangern, Reverb, Killer Frost und Deathstorm, bekämpft. Diese können ihn auch überwältigen, doch entgegen Zooms Anweisungen, dass Speedster, die auf Erde-2 ankommen, lediglich gefangen und nicht verletzt werden sollen, traktieren Reverb und Deathstorm den verwundeten Barry weiter mit Projektilen. Während die panische Killer Frost ihnen noch zuruft, dass sie doch wissen, was Zoom mit jenen macht, die seine Befehle missachten, rast Zoom in die Lagerhalle, tötet Deathstorm indem er ihm seine vibrierende Hand durch den Rücken rammt, und faucht, dass er genau das mit diesen Personen macht. Daraufhin baut er sich bedrohlich vor Reverb auf und fordert ihn auf, die Befehle zu wiederholen, die Zoom ihm gab. Cisco wiederholt kleinlaut, dass ihm befohlen wurde, Speedster nicht zu verletzen und Zoom faucht fragend, ob Barrys aktueller Zustand für Reverb etwa wie unverletzt aussieht. Frustriert lässt er seine Hand vibrieren und rammt sie Reverb direkt durchs Herz, so dass Reverb sofort tot zusammensackt.

ZoomBarryGefangen

Zoom hat Barry gefangen

Danach rast Zoom auf Killer Frost zu, packt sie am Hals und zischt, dass es ihn froh macht, dass wenigstens sie weiß, wo ihr Platz ist. Daraufhin lässt er sie los, packt den regungslosen Barry und rast mit ihm davon. Er zieht sich in sein Versteck in den Bergen vor Central City zurück, wo er Barry - genau wie Jessie Quick und den echten Jay Garrick - in eine Glaszelle sperrt. Als Barry wieder zu sich kommt und Jessie sieht, spricht er sie an und verspricht ihr, dass er mit Wells gekommen ist und sie befreien wird. Plötzlich rast Zoom jedoch an die Glaszelle heran und behauptet, dass es nicht clever ist, Versprechen zu machen, die man nicht halten kann. Er rät Flash, sich gut umzusehen, da dies der letzte Ort ist, den er jemals sehen wird.

Konfrontation auf Erde-2

Nach der Gefangennahme von Barry rast Zoom zurück nach Central City, wo er die Stadt nach Harrison Wells durchkämmt. Er zerstört und verbrennt dabei gnadenlos Fahrzeuge und hinterlässt Plakate, in denen er fordert, dass Wells ihm ausgeliefert wird. Er schwört, die Stadt zu durchkämmen, bis er Wells zur Strecke gebracht hat und schwört, dass danach die ganze Stadt seinen Zorn spüren wird. Schließlich erreicht Zoom auch S.T.A.R.-Labs und konfrontiert den Wissenschaftler Henry Hewitt. Sofort richten einige Sicherheitsleute ihre Gewehre auf Zoom, doch dieser hat nur einen müden Blick für sie übrig, bevor er sie alle in einer rasend schnellen Bewegung abschlachtet, Hewitt am Hals packt und fordert, dass dieser verrät, wo sich Wells und seine Freunde verstecken. Diese sind zwar tatsächlich in S.T.A.R.-Labs, können sich allerdings in einem geheimen Zeitverlies verstecken, bis Zoom die Anlage wieder verlässt um in der Stadt weiterzusuchen.

ZoomBedrohtGefangene

Zoom bedroht seine Gefangenen

Schließlich kehrt Zoom in sein Versteck zurück, wo er Jessie und Barry zufaucht, dass Jessie nur noch am Leben ist, damit Zoom sie vor Wells' Augen töten kann, und dass Wells wiederum nur noch am Leben ist, damit er Zoom Barrys Geschwindigkeit bringt. Zur selben Zeit hat Zooms Zeitrelikt Jay auf Erde-1 das Portal stabilisiert und macht sich mit Caitlin an die Verbesserung des Velocity-Serums um Geomancer zu stoppen, bevor er die ganze Stadt in Schutt und Asche legt. Da Caitlin eine weitere Probe von Jays DNA genommen hat und erkannt hat, dass seine Zellen dank des Velocity-7 weiter degenerieren, hat sie Zweifel daran, ob sie Jay das neue Velocity spritzen soll, doch Jay beharrt darauf, wenn es die Stadt retten kann. Caitlin überarbeitet daher ihre Version von Velocity-8 und überarbeitet sie zu Velocity-9. Als Geomancer kurz darauf in der Stadt ein Gebäude einstürzen lässt, spritzt Jay sich das Velocity-9 und kann dank des Serums alle Bewohner aus dem Gebäude retten, bevor es einstürzt.

In ihrer Zelle können Barry und Jessie derweil mit Zooms maskierten Gefangenen durch Klopfzeichen kommunizieren. Er versucht ihnen mitzuteilen, dass er Jay Garrick ist, doch da er lediglich den Namen buchstabieren kann, versteht Barry nicht - er hält nach wie vor Zooms Zeitrelikt auf Erde-1 für Jay Garrick. Bevor der echte Jay erneut zum Klopfen ansetzen kann, rast Zoom in die Halle, zischt Jay drohend zu, dass dieser nie wieder mit Barry und Jessie sprechen wird und phased dann in Barrys Zelle. Wütend ruft Barry, dass er aus der Zelle herauskommen und Zoom besiegen wird, doch Zoom entgegnet, dass er nur Barrys Geschwindigkeit braucht und ihn daher gerade so am Leben lassen wird, dass er sie bekommt. Daraufhin beginnt er, Barry brutal zusammenzuschlagen und lässt ihn benommen am Boden liegen. In der Zwischenzeit erkennt Caitlin auf Erde-1, dass Jays Zellen durch das Velocity-9 langsam regenerieren.

ZoomVerprügeltBarry

Zoom bedroht Barry

Während Zooms Abwesenheit kann Team Flash mit der Hilfe von Killer Frost Zooms Versteck erreichen und betreten. Wells befreit sofort Jessie aus ihrer Zelle. Auch Barry kann sich befreien, doch als das Team versucht, auch den maskierten Gefangenen zu befreien, rast Zoom zurück in sein Versteck. Er faucht, dass niemand gehen wird und bedankt sich bei Killer Frost, dass sie sie alle hergebracht hat. Wells und Barry wollen mit Zoom verhandeln und bitten ihn, die anderen gehen zu lassen, woraufhin Zoom zustimmt, dass er die anderen nicht benötigt, daraus aber schließt, dass er sie problemlos töten kann. Er rast zuallererst an Jessie heran, packt sie und zischt, dass er ihr versprochen hat, sie vor den Augen ihres Vaters zu töten. Gerade als er sie ermorden will, wird er aber plötzlich von Killer Frost angegriffen, die ihn lang genug mit ihren Eisstrahlen aufhält, dass Barry und der Rest des Teams aus der Höhle entkommen kann.

Da Geomancers Angriff das Portal auf Erde-1 beschädigt hat, droht Gefahr, dass Barry und das Team nicht mehr zurückkehren können. Um dies zu verhindern, arbeiten Jay und Joe West zusammen um das Portal zu stabilisieren. Um zu verhindern, dass das Portal Joe dabei ansaugt, nutzt Jay seine neuen Velocity-9-Geschwindigkeit um im Kreis um das Portal herumzurennen und so einen Gegenstrom zu verursachen. Dadurch haben die beiden Erfolg und das Portal wird stabilisiert. Kurz darauf kehren Cisco und Jessie Quick durch das Portal nach Erde-1 zurück, doch bevor Barry und Wells ihnen folgen können, rast Zoom heran und packt Wells. Dieser hat jedoch eine Spritze mit Ciscos Verlangsamungsserum dabei, die er packt und Zoom in die Brust rammt. Zoom erstarrt kurz und Barry kann Wells packen und mit ihm durch das Portal rasen.

Offenbarung und Diebstahl von Flashs Geschwindigkeit

JayStirbt

Zoom tötet sein Zeitrelikt

Auf Erde-1 wirft Jay sofort die Bombe in das Portal, die es verschließen und Erde-1 auf immer von Erde-2 trennen soll. Gemäß seines Plans mit Zoom tritt Jay dabei nahe genug an das sich schließende Portal, dass Zoom von Erde-2 aus im letzten Moment noch seine Krallenpranke durch das Portal stoßen und durch Jays Herz rammen kann. Während Team Flash geschockt zusieht, stirbt Jay vor ihren Augen und wird von Zoom durch das Portal nach Erde-2 gezogen, bevor sich dieses entgültig schließt. Nachdem das Team Jays Tod betrauert hat, behalten sie Jays Flash-Helm, den sie als Mahnmal in S.T.A.R.-Labs ausstellen. Gleichzeitig erreicht Zoom sein Lager und wirft dort achtlos die Leiche seines Zeitrelikts zur Seite. Er nimmt seine Maske ab, blickt auf den toten Jay und murmelt, dass das die ganze Sache verkompliziert.

Nach einer Konfrontation mit dem Speedster Eliza Harmon auf Erde-1, die durch Trajectory schneller wurde und deren Geschwindigkeits-Blitze dabei blau wurden, erkennt Team Flash, dass auch Zoom aufgrund von Velocity-9 schneller geworden sein muss. Sie schließen daraus, dass Zoom todeskrank ist und daher Flashs Geschwindigkeit will - sie ist das einzige Heilmittel. Geschockt erkennt das Team, dass Zoom dies mit Jay gemeinsam hat und obwohl einige von ihnen zweifeln, erinnert sich Cisco daran, dass er in letzter Zeit immer wieder Visionen von Zoom hatte, wann immer er in der Nähe von Jays Helm-Mahnmal stand. Er nimmt den Helm erneut in die Hand und sieht in einer seiner Vibe-Visionen, wie Zoom seine Maske abnimmt und sich als Jay entpuppt, so dass Team Flash nun weiß, wer sich hinter dem Alias Zoom verbirgt.

ZoomKehrtZurück

Zoom kehrt nach Erde-1 zurück

Da Team Flash Zoom mit seinen Taten nicht einfach davonkommen lassen will, beschließen sie, ein Portal zu Erde-2 wieder zu öffnen um Zoom zur Strecke zu bringen. Tatsächlich rechnet Zoom sogar fest damit und ist daher zufrieden, als sich eins der Portale langsam wieder öffnet als Cisco von Erde-1 aus seine neuen Fähigkeiten darauf anwendet. Allerdings verliert Cisco mittendrin den Mut, so dass das unfertige Portal in sich wieder zusammenbricht. In der Zwischenzeit kann Team Flash aber dank Caitlin, die damals mit Jay seinen Erde-1-Doppelgänger beobachtete, herausfinden, dass "Jay" in Wirklichkeit Hunter Zolomon ist. Wells berichtet daraufhin, dass Zolomon ein Serienmörder war und Team Flash plant, Hunters Vergangenheit als Überraschungsangriff gegen ihn zu verwenden und ihn nach Erde-1 zu locken.

Cisco öffnet daher ein neues Portal, durch das Zoom sogleich nach Erde-1 übersetzt. Er zischt Barry zu, dass es unklug war, das Portal zu öffnen, und als Barry antwortet dass er nicht zulassen wird, dass Zoom eine weitere Erde terrorisiert, faucht Zoom dass Barry ohne seine Geschwindigkeit nicht in der Lage sein wird, ihn aufzuhalten. Barry wirbelt daraufhin plötzlich herum und rast in die Stadt. Zoom nimmt die Verfolgung auf, wird dabei von Barry aber in einen Hinterhalt gelockt. Zoom wird nach S.T.A.R.-Labs gelockt und verfolgt Barry dort in den Keller, doch plötzlich fährt direkt vor ihm ein Pappaufsteller seines Vaters aus dem Boden und Zoom hält geschockt inne. Barry nutzt die Gelegenheit um auf ihn zuzurasen und ihm einige Schläge zu verpassen. Als Zoom sich daraufhin wieder aufrappelt und Barry erneut hinterherrast, wird ihm dieses Mal ein Abbild seiner Mutter entgegengeworfen und erneut hält Zoom geschockt an.

ZoomBarryStreitgespräch

Barry enttarnt den besiegten Zoom

Dieses Mal schlägt Barry jedoch nicht auf ihn ein, sondern feuert eine spezielle Elektrofessel auf ihn, die Zoom ankettet und seine Kräfte dämpfen soll. Triumphierend reißt er Zoom, der auf die Knie gefallen ist, die Maske ab und offenbart das Gesicht, dass Barry als das Gesicht von Jay Garrick kennt. Frustriert will Zoom wissen, wie Barry seine Identität herausgefunden hat, und Barry antwortet, dass Zoom einen Fehler begangen hat indem er Caitlin seinen Erde-1-Doppelgänger gezeigt hat. Verärgert murmelt Zoom, dass er dies getan hat damit Caitlin aufhört, zu versuchen ihn zu heilen. Er fragt nun, wie sie herausgefunden haben, dass er Zoom ist, und Barry offenbart dass die Konfrontation mit Eliza ihnen gezeigt hat, dass Velocity-9 den Blitz eines Speedsters blau färbt.

Barry wirft ihm nun vor, dass sie ihm geholfen hätten und dass Caitlin sogar schon ein Heilmittel für ihn gefunden hat, doch Zoom schreit, dass es nur ein vorübergehendes Heilmittel war und dass er nach wie vor stirbt. Er behauptet, dass ihm nur eine Sache helfen kann und auf Barrys Frage, ob es ihm egal ist, wie vielen Menschen er dafür schadet, entgegnet er laut, dass es ihm gleichgültig ist und dass ihm Mitgefühl schon vor langer Zeit ausgetrieben wurde. Zoom zischt Barry schließlich zu, dass sie sich kaum voneinander unterscheiden - beide haben in der Kindheit das selbe Trauma durchlitten - und dass Barry daher genau so hätte werden können, wie Zoom. Barry entgegnet, dass er niemals so geworden wäre wie Zoom, doch Zoom richtet sich bereits wieder auf und murmelt, dass es clever von Team Flash war, seine Familie gegen ihn einzusetzen. Er bezeichnet Famile als eine Schwäche und als Barry behauptet, dass sie das nicht für jeden ist, antwortet Zoom, dass Barry sich da irrt.

ZoomEntkommt

Zoom entkommt

Er behauptet nun kalt, dass es Zeit wird, dass er bekommt, was er will, woraufhin Barry lachend antwortet, dass Zoom rein gar nichts von ihm bekommen wird. Daraufhin zischt Zoom aber leise, dass Barry die Finsternis nicht besiegen wird. Im selben Moment kehrt seine Geschwindigkeit zurück und er lässt seine Hand vibrieren und zerstört damit seine Fesseln. Mit einem diabolischen Grinsen rast Zoom davon und obwohl Barry versucht, ihn zu verfolgen, entkommt Zoom. Er rast zu dem Haus der Familie West, wo er Wally West entführt und eine Botschaft zurücklässt - "Deine Geschwindigkeit für Wally". Er bringt Wally zurück nach Erde-2, wo er ihn in Jessie Quicks ehemaliger Zelle einsperrt. Als Wally verzweifelt um Hilfe ruft, rast Zoom an den Käfig heran und behauptet, dass ihm nun nur noch Flash helfen kann.

Tatsächlich erklärt sich Barry zu dem Tausch bereit und lässt Cisco Zoom auf Erde-2 kontaktieren. Kurz darauf erscheint Zoom mit Wally in S.T.A.R.-Labs und als Barry den Tauschhandel bekräftigt, lässt Zoom Wally gehen. Nachdem Wally frei ist, bereiten Wells und Barry sich darauf vor, Barrys Geschwindigkeit abzuzapfen. Während sie warten, offenbart Zoom dem Rest des Teams selbstgefällig, dass er sich selbst vor den Augen des Teams töten konnte, indem er zuvor in der Vergangenheit zurückgereist war und sein eigenes Selbst aus dieser Zeit zurückgeholt hat, um auf Erde-1 als sein Doppelgänger zu fungieren. Er behauptet, dass er nur garantieren konnte, dass Barry den Ansporn hatte, schneller zu werden, wenn er mitansehen würde, wie Zoom "Jay" vor den Augen von Team Flash ermordet. Er behauptet auch kichernd, dass eine Menge Überzeugungsarbeit nötig war um sein Zeitrelikt davon zu überzeugen, sich ermorden zu lassen. Als Joe angewidert fragt, warum Zoom auf seiner Erde als Flash unterwegs war, antwortet Zoom, dass er es getan hat um den Menschen Hoffnung zu schenken, nur um sie ihnen direkt wieder zu rauben.

ZoomFlashsSpeed

Zoom bekommt Barrys Geschwindigkeit

Schließlich ist der Zeitpunkt gekommen und Barry begibt sich auf ein spezielles Laufrad. Während er dort rennt, wird seine Geschwindigkeit absorbiert und in einer Phiole gesammelt. Diese händigt Wells schließlich zögerlich Zoom aus, der sie sich sogleich spritzt und dadurch seine tödliche Krankheit heilt und sich zeitgleich einen gewaltigen Geschwindigkeits-Schub verschafft. In seiner Ekstase schreit er, bevor er auf Barry zurast, ihn packt und gegen eine Wand rammt. Da er Barry nicht länger benötigt, will er Barry töten, doch bevor er dies tun kann, kreischt Caitlin, dass er aufhören soll und ruft, dass er Barry verschonen soll, wenn irgendewas von dem,w as sie geteilt haben, echt war. Tatsächlich lässt Zoom von Barry ab, packt dann aber Caitlin und rast mit ihr davon.

Vorbereitung der Eroberung

Zoom bringt Caitlin nach Erde-2, wo er sie zwar nicht in einem seiner Käfige einsperrt, sie aber mit einer Kette an ein Bett kettet. Als Zoom heranrast und ihr empfiehlt, etwas zu essen, zischt Caitlin hasserfüllt, dass er gefälligst die Maske abnehmen soll, wenn er mit ihr sprechen will. Tatsächlich rast Zoom davon und kehrt nur einen Augenblick später in Zivil zurück. Er betont, dass sie keine Angst vor ihm haben muss, da er ihr nichts tun wird. Er betont, wie wichtig sie ihm ist, doch Caitlin entgegnet, dass nur er alleine sich wichtig ist. Zoom antwortet, dass er versteht, warum sie denken könnte, dass er ein Monster sei, betont zu Caitlins Schrecken aber, dass er sie nach wie vor liebt und weiß, dass sie irgendwann auch wieder das Selbe für ihn empfinden wird. Er löst ihre Fesseln und rät ihr, sich wie zu Hause zu fühlen, da sie eine Weile dort sein wird. Dann rast er davon.

ZoomTötetFrost

Zoom rettet Caitlin vor Killer Frost

Während Zooms Abwesenheit versucht Caitlin, Killer Frost aus ihrer Zelle zu befreien um mit ihr zu entkommen. Nachdem Caitlin Killer Frost aus ihrer Zelle befreit hat, beginnt diese jedoch überraschend, Caitlin anzugreifen. Killer Frost ruft Caitlin zu, dass sie erkannt hat, dass Zoom sie nur am Leben hält, da sie genau so aussieht wie Caitlin und dass Zoom sie nicht länger benötigt, wenn Caitlin bei ihm bleibt. Daher schleudert sie einen Eisstachel auf Caitlin um sie zu töten, doch plötzlich rast Zoom in den Raum. Er phased geradewegs durch Caitlin durch, fängt den Stachel aus der Luft, rast auf Killer Frost zu und rammt ihr ihren eigenen Eisstachel ins Herz. Nachdem er Killer Frosts Leiche zur Seite geworfen hat, ruft er Caitlin zu, dass auch der maskierte Gefangene sterben wird, wenn Caitlin versucht, diesen zu befreien. Mit diesen Worten rast er erneut davon und lässt Caitlin alleine in der Höhle zurück.

Einige Zeit später kehrt Zoom zurück und kettet Caitlin wieder ans Bett. Angewidert zischt sie, dass Zoom ihr bloß vom Leib bleiben soll, doch dieser entgegnet verständnislos, dass Killer Frost versucht hat, ihn zu töten und dass er ihr daher das Leben gerettet hat. Er behauptet, dass sie ihm danken sollte und als Caitlin zu weinen beginnt und ihn anfleht, sie gehen zu lassen und sie zurück zu ihrer Erde zu bringen, wird Zoom plötzlich nachdenklich. Plötzlich behauptet er düster, dass er seinen Erfolg bisher immer an der Anzahl seiner Opfer gemessen hat, dass er sich aber weiterentwickeln wird und ihn fortan an der Anzahl von eroberten Erden messen wird. Da er laut eigener Aussage Erde-2 ja bereits gezwungen hat, vor ihm im Staub zu knien, beschließt Zoom dass er als nächstes Erde-1 erobern wird und lacht dabei wahnsinnig.

ZoomErobertPolizei

Zoom erobert das Polizeirevier

Nach kurzer Vorbereitung setzt Zoom wieder nach Erde-1 über, wo er im Polizeirevier von Central City erscheint. Geschockt zücken die Polizisten ihre Waffen und richten sie auf Zoom, der verächtlich zischt, dass sie alle wissen, dass ihre Waffen ihm nichts anhaben können. Bevor etwas geschehen kann, ruft Caitlin, die Zoom mitgebracht und am Rand des Raums abgesetzt hat, Zoom flehend zu, die Polizisten zu verschonen und sie gehen zu lassen. Zoom denkt kurz nach und kündigt dann an, dass die Stadt fortan unter seiner Kontrolle steht und dass sie der Welt mitteilen sollen, dass alle, die sich ihm widersetzen, ohne Gnade ausgelöscht werden. Er ermöglicht es den Polizisten, zu gehen, und tatsächlich befiehlt Captain Singh seinen Polizisten, das Revier zu evakuieren. Nachdem das Revier geleert ist, bringt Zoom Caitlin in eins der Büros und kettet sie dort an einen der Schreibtische.

Als Caitlin behauptet, dass man einen Weg finden wird, Zoom aufzuhalten, fragt dieser spöttisch, wer ihn denn bitte aufhalten soll. Er behauptet, dass weder Barry, Wells, noch die Polizei ihn aufhalten kann und als Caitlin fragt, ob er etwa alle umbringen will, antwortet er grinsend, dass es wohl nicht alle sein werden. Caitlin fragt ihn frustriert, warum Zoom sie immer noch gefangen hält und Zoom entgegnet, dass er nicht länger alleine sein will. Er behauptert auch, dass er die Düsternis in Caitlin gesehen hat - die gleiche wie in Killer Frost - und dass sie sie einfach nur rauslassen muss. Dann rast er davon und lässt Caitlin im Büro zurück. Als Rupture zurückkehrt, dem Zoom zuvor verraten hatte, dass sein Bruder Reverb von Vibe getötet wurde, erkundigt sich Zoom nach dem Erfolg seiner Rachemission. Rupture antwortet, dass Vibe ihm entkommen konnte, er aber gleich wieder losziehen wird um ihn zu finden. Zoom entgegnet, dass das Zeit hat, doch Rupture besteht darauf, dass Vibe für das, was er seinem Bruder angetan hat, bezahlen muss.

ZoomWurdeVerraten

Zoom erkennt, dass Rupture gescheitert ist

Zoom bestätigt, dass Vibe bezahlen wird, verrät aber dass momentan andere Dinge Priorität haben. Er verrät, dass die Polizei sich wieder versammelt hat und aus dem Café Jitters heraus operiert. Er befiehlt Rupture, die Polizisten auszulöschen, und als Caitlin geschockt ruft, dass Zoom doch versprochen hat, sie zu verschonen, entgegnet Zoom, dass dies eine wichtige Lektion für die Polizei und die Bevölkerung sein wird. Ein weiteres Mal rast er ohne viele weitere Worte davon und bekommt so nicht mit, dass Caitlin sich ein Handy aus einer Beweismittel-Schachtel unter dem Tisch besorgen konnte. Entsprechend kann Caitlin die Polizei vor Ruptures Ankunft warnen und dieser wird überlistet und verhaftet. Da Ruptures Verhaftung als Symbol der Hoffnung für die Stadt dienen soll, wird das Ganze live übertragen und Zoom sieht entgeistert, wie im Fernsehen von Ruptures Verhaftung gesprochen wird.

Wütend schnauzt er Caitlin an und hat erkannt, dass diese die Polizisten gewarnt haben muss. Frustriert zischt er, dass sie sich für ziemlich clever halten muss und schreit, dass er sie verraten hat. Caitlin entgegnet, dass Zoom ihm versprochen hatte, sie zu verschonen, und Zoom behauptet kalt, dass sie dann jetzt wohl quitt sind. Er setzt seine Maske auf und rast los. Er kommt noch während der Pressekonferenz im Jitters an, so dass auch seine Ankunft live übertragen wird. Er rät den Reportern, schön alles mitzufilmen, bevor er in atemberaubender Geschwindigkeit durch den Raum rast, allen Anwesenden außer Barry, Singh und Joe West das Genick bricht und an seinen Ausgangspunkt zurückkehrt, noch bevor sich irgendjemand rühren konnte. Danach rast er auf Singh zu, packt ihn am Hals und erinnert ihn daran, was er gedroht hat was passieren wird, wenn man sich ihm nicht unterwirft.

ZoomFordertStadt

Zoom kündigt der Stadt an, dass es keine Hoffnung gibt

Als Barry ihm zuruft, dass sie die Warnung verstanden haben, entgegnet Zoom, dass sie noch nicht ganz verstanden wurde. Mit diesen Worten wirbelt er herum und tötet auch Rupture für sein Versagen und zischt, dass dieser noch inkompetenter ist, als sein Bruder. Danach hebt er die Kamera des toten Reporters auf und kündigt der Stadt an, dass der Flash, der in den letzten Tagen auf ihren Straßen gesichtet wurde, nichts ist außer einem Hologram, das ihnen Hoffnung schenken soll. Er schließt aber mit den Worten, dass kein Flash mehr da ist und dass es niemanden gibt, der die Stadt vor ihm beschützen kann. Er warnt die Überlebenden, dass sie nur dank Caitlin am Leben sind, dass seine Zuneigung zu Caitlin ihn aber nicht davon abhalten wird, die Polizisten oder die Stadt abzuschlachten, wenn man noch einmal versucht, gegen ihn vorzugehen.

Zoom kehrt ins Polizeirevier zurück aber als er aus dem Fenster blickt, sieht er wie plötzlich ein Sturm aufzieht. Als ein Blitz in S.T.A.R.-Labs einschlägt, erkennt Zoom, dass Team Flash versucht, die Explosion des Teilchenbeschleunigers nachzubilden um Barry seine Geschwindigkeit zurückzubringen. Verzweifelt kreischt Zoom und rast sofort los nach S.T.A.R.-Labs. Als er dort ankommt, bekommt er gerade noch mit wie Barry sich in Asche auflöst und wie Team Flash verzweifelt trauert. Zoom hebt interessiert Flashs verbrannte Uniform auf und gratuliert ihnen sarkastisch zu dem Erfolg ihres Versuchs. Ohne weitere Worte rast Zoom davon - in dem Glauben, dass sein Triumph und sein Eroberungszug nun nicht mehr aufzuhalten sind.

Meta-Armee auf Erde-1

ZoomsDüstereRede

Zoom spricht zu seinen Handlangern

Während Team Flash daran arbeitet, Barry aus der Speed Force zurückzuholen - was letztendlich auch gelingt - rekrutiert Zoom schurkische Meta-Wesen, die die Abwesenheit des Flash nutzen um in die Öffentlichkeit zu treten und sich Zoom anzuschließen. Während Zooms Truppen sich in dem Polizeirevier versammeln, kehrt Zoom zu Caitlin zurück, von der er in der letzten Zeit mehrfach eine Antwort auf die Frage verlangt hatte, ob diese für oder gegen ihn ist. Er stellt ihr die Frage nun erneut, doch bevor Caitlin antworten kann, behauptet Zoom, dass er seinen Handlangern eine Rede halten wird. Er behauptet, dass Caitlin in der Zwischenzeit ihre Entscheidung fällen kann; wenn sie noch da ist, wenn er zurückkehrt, weiß Zoom, dass sie sich für ihn entschieden hat. Sie kann sich auch entscheiden, zu Team Flash zurückzukehren, doch Zoom droht dass er ihr in diesem Fall genau so wenig Gnade erweisen wird wie dem Rest des Teams.

Nachdem er seine Offenbarung gemacht hat, rast Zoom nach draußen und kündigt seinen Handlangern an, dass sie die Welt erobern werden und den Menschen demonstrieren werden, wer die wahren Herrscher sind. Sofort schreiten die Meta-Wesen in die Stadt heraus und verursachen völliges Chaos. Sie morden, plündern und brandschatzen und liefern sich einen wahren Straßenkampf mit der Polizei. Allerdings ist Barry zu diesem Zeitpunkt zurückgekehrt und erneut im vollen Besitz seiner Geschwindigkeit. Daher gelingt es ihm, einen Großteil von Zooms Handlangern auszuschalten und festzusetzen, was Zoom regungslos vom Dach eines Wolkenkratzers beobachtet. Zudem muss Zoom erkennen, dass Caitlin ihre Entscheidung getroffen hat und zu Team Flash zurückgekehrt ist.

ZoomSprengtHaus

Zoom spricht zu Barry

Um Barry zu kontaktieren, brennt Zoom ein riesiges Flash-Symbol in die Front des Polizeireviers und tatsächlich erscheint Barry im Revier. Zoom wartet in Barrys altem Büro auf ihn, wo er Barrys alte Forschungsergebnisse zum Mord an seiner Mutter begutachtet, und murmelt bei Barrys Ankunft, dass er nie die Tatortfotos vom Mord seiner Mutter gesehen hatte da dies nicht nötig war, da er quasi einen Sitz in der ersten Reihe hatte. Danach dreht er sich zu Barry um und fragt spöttisch, ob dieser etwa auch nur ein Hologram ist. Er offenbart, Barry gerufen zu haben um ihn davon zu überzeugen, dass er nicht immer von Schurken-Meta zu Schurken-Meta rennen kann wie ein Hund, der sich in den eigenen Schwanz beißt. Erneut behauptet Zoom, dass er und Barry fast gleich sind und dass sie die gleiche Vergangenheit haben - nur dass Barry im Gegensatz zu Zoom seine Wut nicht als Motivationsfaktor genutzt hat.

Barry will sich auf Zoom stürzen um ihn aufzuhalten, doch im selben Moment ertönt ein Beben und ein Gebäude neben dem Polizeirevier stürzt durch Black Sirens Sonarschrei langsam ein. Zoom behauptet düster, dass er das Gebäude ohne zu zögern einstürzen lassen würde, dass ihm aber klar ist, dass Barry dies nicht geschehen lassen wird, da er immer den Helden spielen muss. Zoom behauptet, dass dies der Grund ist, aus dem er am Ende gewinnen wird und tatsächlich rast Barry aus dem Raum um die Zivilisten aus dem Gebäude zu retten. Einige Stunden später kehrt Black Siren in das Polizeirevier zurück, wo sie mit Zoom spricht und ihm offenbart, dass sie auf Barry gestoßen ist. Sie fragt spielerisch, ob er nicht wissen will, ob sie ihn getötet hat, doch Zoom entgegnet, dass sie zwar gut ist, aber nicht so gut. Er befiehlt ihr stattdessen, weitere Gebäude in der Stadt zu zerstören, woraufhin Black Siren ihn fragt, was das bringen soll. Zoom antwortet, dass auf diese Art und Weise kein Muster erkennbar ist und Team Flash nicht erkennen kann, was er vorhat, bis es vorbei ist.

ZoomPortalflucht

Zoom flieht nach Erde-2 zurück

Um die Reste von Zooms Armee aufzuhalten, will Team Flash ausnutzen, dass die Menschen von Erde-2 auf einer höheren Frequenz schwingen als die von Erde-1. Sie planen, durch Barrys Geschwindigkeit einen Schalldruckwirbel um die Stadt herum zu erschaffen, der die Frequenz der Personen von Erde-2 wieder und wieder zurückwirft, bis diese vor Schmerz in Ohnmacht fallen, während Menschen von Erde-1 aufgrund ihrer niedrigeren Frequenz nicht beeinträchtigt werden. Als dieser Plan in Kraft tritt, ist auch Zoom vor dem schmerzhaften Angriff nicht gefeit. Während seine Handlanger um ihn herum ohnmächtig werden und zu Boden stürzen, reißt Zoom mit letzter Kraft ein Portal nach Erde-2 auf und springt hindurch.

Pläne zur Zerstörung aller Welten

Nach Zooms Dimensionssprung sammelt Barry die ohnmächtigen Meta-Wesen ein und sperrt sie in Iron Heights oder den Meta-Wesen-Zellen der Pipeline von S.T.A.R.-Labs ein, während die Polizei von Central City wieder ihr Revier bemannt. Mit einem Schlag konnte Team Flash so Zooms gesamte Armee auslöschen und die Teammitglieder feiern im Haus der West-Familie ihren Sieg. Da Zoom nicht mehr in der Stadt gesehen wurde, wähnen sie sich sicher, doch sie haben nicht mit Zooms Entschlossenheit gerechnet, Barry zu brechen. Da er Barry nach wie vor als jemanden ansieht, der sein Schicksal hätte erleiden können, wenn die Geschichte anders verlaufen wäre, will er Barry zu genau dieser düsteren Version machen, zu der Zoom selbst wurde.

ZoomEntführtHenry

Zoom entführt Henry Allen

Zu diesem Zweck rast er in das Haus der Wests hinein und packt Barrys Vater, Henry Allen. Bevor irgendjemand reagieren kann, rast er mit Henry davon und Barry nimmt sofort die Verfolgung auf. Zoom kommt letztlich im alten Haus der Allens zum Stehen, wo er in genau dem Raum wartet, in dem damals Barrys Mutter von Eobard Thawne ermordet wurde. Barry fleht Zoom an, seinen Vater zu verschonen und Zoom faucht, dass Barry ihm nach wie vor nicht glaubt, dass sie gleich sind, und dass Zoom ihn daher zwingen muss, ihm zu glauben. Während Barry noch panisch fleht und Henry seinem Sohn zuruft, dass dieser ihn immer stolz gemacht hat, rammt er Henry Allen seine vibrierende Hand durch die Brust und zerstört sein Herz.

Während Barry seinen sterbenden Vater auffängt, als dieser zu Boden sackt, sieht Zoom interessiert zu. Mit den Worten, dass er ihn ja gewarnt hat, dass Familie eine Schwäche ist und sie jetzt endlich ein und derselbe sind, da Barry jetzt endlich seine Wut nutzt und spüren kann, wendet Zoom sich zur Flucht, doch hasserfüllt rast Barry in ihn herein. Zufrieden schreit Zoom, dass Barry genau richtig handelt und seine Wut endlich entfesseln soll. Er kann sich freireißen und flieht in die Stadt, doch Barry setzt ihm nach. Während Zoom flieht, erscheint ein zweites Zeitrelikt Zooms und während der echte Zoom davonrasen kann, verfolgt Barry das Zeitrelikt. Dieses kann er auch zu Fall bringen und niederschlagen doch als er ihm die Maske abreißt und Zoom ihm zuschreit, dass er die Wut akzeptieren und Zoom vernichten soll, kann Barry sich dennoch beherrschen.

ZoomFordertRennen

Zoom will ein Wettrennen gegen Barry

Plötzlich rast der echte Zoom wieder heran und tötet sein Zeitrelikt, während er zufrieden behauptet, dass Barry kurz davor war, ihn zu töten und dass er daher auch kurz davor steht, sich selbst zu verlieren. In dem Glauben, dass alles so verläuft, wie er plant, rast Zoom davon und stößt Barry dabei noch zu Boden. Team Flash ist nun nur noch entschlossener, Zoom ein für alle Mal aus dem Verkehr zu ziehen und arbeitet daran, einen Plan zu entwickeln um ihn zu stoppen. Zuallererst muss Barry aber seinen Vater beerdigen und als Barry nach der Trauerfeier nach draußen tritt, rast plötzlich Zoom an dem Haus vorbei. Barry nimmt die Verfolgung auf und schließlich hält Zoom auch an. Er fragt spöttisch, ob er einen schlechten Zeitpunkt erwischt hat und offenbart, dass er noch Pläne für Barry hat. Er erinnert Barry daran, dass er bei ihrem ersten Treffen davon gesprochen hat, dass Zoom der Beste sein will, und dass Barry damals nur nicht verstanden hat, dass er von sich selbst gesprochen hat.

Zoom fordert Barry nun zu einem Wettrennen heraus um ein für alle Mal zu klären, wer der beiden der schnellste Speedster aller Welten ist. Er verspricht Barry sogar, von Erde-1 abzulassen, wenn Barry gewinnt, doch Barry lehnt Zooms Forderung ab. Dieser scheint Barrys Ablehnung zu akzeptieren und rast davon. Als Barry später Team Flash davon berichtet, erkennt Wells, dass Zoom die Energie nutzen will, die er und Barry bei ihrem Rennen erzeugen, um damit eine von Mercury Labs entwickelte Maschine anzufeuern und mit dieser sämtliche Erden im Multiversum - abgesehen von Erde-1 - durch einen unendlich mächtigen Energieimpuls zu zerstören. Da Barry - angefeuert von seinem Rachedurst - doch bereit scheint, Zooms Herausforderung anzunehmen um ihn zu töten, schaltet Team Flash ihn aus, sperrt ihn in eine Zelle der Pipeline und versucht dann, Zoom ohne Barry zu stoppen.

ZoomSprichtCaitlin

Zoom wird von Caitlin manipuliert

Da Zoom in einem Industriepark in Central City geortet wird, will das Team ihm dort eine Falle stellen. Während das Team sich auf die Lauer legt, tritt Caitlin - in Wahrheit nur ein Hologram von Caitlin - auf die Straße hinaus. Sie ruft nach "Jay", der gerade an seiner Maschine finale Vorkehrungen trifft. Als er Caitlins Stimme hört, rast Zoom sofort nach draußen und will wissen, wie Caitlin ihn gefunden hat. Caitlin verrät, dass sie ihn durch die Strahlungen seiner Maschine orten konnte und Zoom faucht düstert, dass er ihr versprochen hat, dass sie keine Gnade erfahren wird, wenn sie ihn verrät. Caitlin beginnt, eine Entschuldigung vorzutragen und Reue zu heucheln und Zoom tritt langsam an sie heran. Er behauptet zufrieden, dass er wusste, dass sie zur Einsicht kommt, faucht dann aber, dass es zu spät ist. Zoom rammt Caitlin seine vibrierende Hand durch die Brust aber erkennt erst dann geschockt, dass nichts als ein Hologram vor ihm steht.

Nun schlägt Team Flash los. Wells feuert von einem Dach eine Art Halsband auf Zoom, welches ihm einen starken Elektroschock verpasst, und Cisco beginnt, mit seinen Vibe-Kräften direkt hinter Zoom ein Portal zu öffnen. Während Zoom noch versucht, wieder auf die Beine zu kommen, stürmt Joe West auf ihn zu und rammt ihm zwei kräftedämpfende Pfeile in die Brust. Wells schießt nun mit einem Energiegewehr auf Zoom, der durch den Aufprall durch das Portal geschleudert wird, doch Zoom kann noch im Fall Joe an der Jacke packen und ihn mit sich durch das Portal ziehen. Als das Portal sich schließt, ist neben Zoom nun auch Joe verschwunden.

Finales Schicksals-Rennen

ZoomSprichtMitJoe

Zoom spricht mit Joe

Auf Erde-2 kettet Zoom Joe in seinem Versteck an und zischt, dass er es Barry lassen muss - dieser hat eine unnormal hohe Anzahl an Vätern, die Zoom ihm nehmen kann. Joe behauptet, dass Zoom ihn gerne töten kann, da es ihm nichts bringen wird, doch Zoom behauptet selbstsicher, dass Barry schon bald wieder ein Portal nach Erde-2 öffnen wird um Joe zu retten. Als Joe plötzlich den maskierten Gefangenen in einer anderen Zelle sieht, fragt er Zoom, wer das ist, und obwohl Zoom behauptet, dass die Antwort Joe nur verwirren würde, bittet Joe ihn, ihn auf die Probe zu stellen. Jay offenbart Joe, wie es ihm gelang, durch die Dimensionsbarriere zu rennen und wie er seinen Körper mit Velocity-9 zerstörte. Er offenbart Joe, dass er seinen Gefangenen als Trophäe einsperrte und - durch diesen inspiriert - zum Spaß seinen Namen "Jay Garrick" und dessen Rolle als Flash übernahm.

Um Joe zu retten, nimmt Barry durch Ciscos Vibe Kontakt zu Zoom auf und willigt ein, das Rennen zu laufen. Er fordert ein, dass Zoom Joe mitbringt und Zoom schwört, dies zu tun. Allerdings will er Joe erst nach ihrem Rennen freilassen und Barry willigt ein. Entsprechend wird ein Portal geöffnet um Zoom zurück nach Erde-1 zu holen. Zoom wählt als Platz für ihren Showdown ein riesiges Industriegebäude in Form einer Röhre, an dessen Spitze zudem der Magnetar von Mercury Labs geschaltet ist, der sich durch die von den Speedstern freigesetzte Geschwindigkeitsenergie aufladen soll. Während Team Flash sich vor der Anlage versammelt, taucht auch Zoom mit Joe auf. Als man ihm offenbart, seinen Plan zur Zerstörung des Multiversums erkannt zu haben, korrigiert Zoom, dass er nicht alle Erden zerstören will - Erde-1 wird bestehen bleiben, da er sich schließlich irgendwo niederlassen will.

ZoomBarryRennen

Zoom und Barry sind bereit für ihr Rennen

Zoom rast nun mit Joe davon um ihn für den Verlauf des Rennens abseits von Team Flash einzusperren. Danach kehrt er zurück und erklärt Barry die Regeln: um den Magnetar aufzuladen, benötigt Zoom insgesamt fünfhundert Runden von beiden von ihnen um den Ring herum. Sobald dies geschehen ist, hat Zoom gewonnen; Barry muss ihn also aufhalten, bevor es so weit kommen kann. Zoom warnt aber auch, dass er Joe - und den Rest von Team Flash - ermorden wird, falls Barry plötzlich die Entscheidung treffen sollte, nicht länger an dem Rennen teilzunehmen. Beide nehmen nun ihre Positionen ein und setzen ihre Masken auf. Barry ruft Zoom zu, dass dieser das Signal geben soll und als Zoom es dann auch gibt, rasen beide in die Röhre hinauf um sich einen schicksalhaften Kampf zu liefern.

Während sie rennen und Barry verzweifelt versucht, Zoom zu stoppen, lädt sich der Magnetar unaufhaltsam auf. Um zu verhindern, dass Zooms Plan gelingt, erschafft Barry ein Zeitrelikt. Während das Zeitrelikt weiterrennt, findet und befreit Barry Joe. Als Zoom erkennt, was geschehen ist, rammt er in das Zeitrelikt hinein und kracht mit ihm aus der Röhre. Er drückt Barry zu Boden und zischt, dass dieser seinen Trick gestohlen hat, fügt aber auch an, dass Barry zu spät kommt, da der Magnetar bereits vollständig aufgeladen ist. Tatsächlich feuert der Magnetar einen gewaltigen Energiestrahl in den Himmel, doch Barrys Zeitrelikt reißt sich frei und beginnt, rasend schnell im Kreis um den Magnetar herumzulaufen und dessen Energie abzuschirmen. Während Barry Zoom im Nahkampf bekämpft, gelingt es dem Zeitrelikt unter Aufopferung seines Lebens, den Magnetar zu entschärfen und das Multiversum zu retten.

ZoomVerfault

Zooms Lebensenergie wird von den Zeitphantomen abgesaugt

Als Zoom dies sieht, kämpft er noch brutaler, doch ist Barrys Entschlossenheit nicht gewachsen. Barry kann Zoom letztendlich zu Boden schlagen und seine Maske zerreißen, woraufhin Zoom dem hasserfüllten Barry rät, ihn zur Strecke zu bringen und sich der Dunkelheit vollends hinzugeben. Er behauptet spöttisch, dass es Barry damals nicht gelungen ist und nun vermutlich auch nicht gelingen wird, doch im selben Moment öffnet sich neben ihnen ein Portal in die Speed Force. Barry entgegnet, dass er Zoom gar nicht töten muss und zwei Zeitphantome, die gekommen sind, um Zoom wegen seiner Missachtung der Gesetze der Speed Force zur Strecke zu bringen. Zoom kreischt panisch, doch es ist bereits zu spät. Die beiden Zeitphantome rasen um ihn herum, absorbieren seine Lebensenergie bis Zoom nur noch als ausgemergeltes, skeletales Etwas zurückbleibt, das sogleich von den Phantomen gepackt und durch das Portal in die Speed Force gezerrt wird.

Black Flash

In der Speed Force wird Zoom zu einem zombiehaften Monster-Speedster. Er wird nicht direkt zu einem Zeitphantom sondern ist etwas mehr als diese, er hat aber nichts menschenähnliches mehr an sich und auch sein Verstand ist fast völlig degeneriert, so dass er nur noch aus Instinkt handelt. Er wird so zu Black Flash, einem monströsen Diener der Speed Force, und befolgt ihre Befehle, ist aber nach wie von ein Speedster. Wie die Zeitphantome wird er von der Speed Force ausgesandt um Speedster zur Strecke zu bringen, die die Gesetze der Zeit und der Speed Force brechen. In dieser Funktion erscheint er Barry Allen, als dieser die Speed Force betritt um Wally West daraus zu befreien.

BlackFlashFaucht

Zoom als Black Flash

Da sich Barry den Wünschen der Speed Force verwehrt, indem er versucht, Wally zu befreien, rast Black Flash auf ihn zu und rammt ihn mit einem monströsen Fauchen zu Boden. Geschockt erkennt Barry das Wesen, das einst Zoom war und versucht sofort, vor ihm davonzurennen. Black Flash nimmt allerdings die Verfolgung auf, kann Barry einholen und ihn erneut zu Boden werfen. Während er Barry zu Boden drückt und ihm langsam die Lebensenergie absaugt, spricht die Speed Force zu Barry und empfiehlt ihm, sich selbst zu befreien, wenn er Wally befreien will. Barry reißt sich daraufhin sein Flash-Emblem von der Brust - welches ihm als Ankerpunkt zur realen Welt dient - und rammt es Black Flash in die Brust, der daraufhin in einer Lichtfontäne explodiert.

Black Flash wird Monate später entsandt, als Savitar den Versuch beginnt, sich über die gesamte Zeitlinie zu zerstäuben um in allen Momenten gleichzeitig zu existieren. Als er das Portal in die Speed Force öffnet, springt Black Flash heraus und rast auf ihn zu, doch bevor er Savitar erreichen kann, wird er von der neuen Killer Frost eingefroren und zerfällt zu Eiskristallen.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.